Salpeter kaufen

    • @Wolf-van-Eden huihuihui, sorry. Du ich rede hier nicht über Sprengstoffherstellung, und was man dafür alles nehmen kann. Das ist ein anderes Thema, sondern es geht um Zunderschwamm nitrieren mit Salpeter. Aber wenn du dich auskennst, erzähl mal bitte: Funktioniert denn Zunderschwamm mit den von dir erwähnten Stoffen genauso wie mit Salpeter, und wie behandelst du den Zunderschwamm richtig mit Wasserstoffperoxid oder Kaliumpermanganat?
    • Ok. Natrülich geht es nicht um Sprengstoffe. Aber was man eben bei der Herstellung von Nitrierten Sprengstoffen verwenden kann lässt sich ebenso für das nitrieren von Zunderschwamm verwenden. Und deswegen hab ich es eben erwähnt um die suche nach "Nitraten" zu erleichtern.
      Es ging auch nicht darum Zunderschwamm mit Salpeter zu nitrieren, sondern wo man Salpeter herbekommt. Und da dies schwierig ist bat ich eine Alternative an die frei verkäuflich und auch in etwas größeren Mengen erhälltlich ist.
      Klar für mich ist das kein Problem denn ich hab genügend Salpetersäure zuhause. Aber jeder andere wird hier auf Prbleme stossen.

      Ob es genauso funktioniert besser oder schlechter könnte ich dir erst sagen wenn ich es selbst mal getestet und verglichen hätte. Ich kenne nur das Wirkprinzip das gleich ist. Ich müsste also selbst erst testen wie man den Zunderschwamm mit H²O² oder KMnO4 effektiv behandelt. Aber wie gesagt, wenn es nicht gut genug funktionieren sollte gibt man beim nächsten mal etwas Schwefelsäure dazu. Aber keinesfalls aus einer Batterie. Die ist zu stark. Die Schwefelsäure muss unter 5%tig sein (also verdünnen/ ich würe 1 bis 2% nehmen, da Salpetersäure gemischt mit Schwefelsäure schon sehr stark ist. Wirkt nur als Katalysator[ nur noch eine Zutat und man hätte Königswasser]). Das gleiche kann man übrigens auch beim nitrieren mit Salpeter machen.
      Das Kaliumpermanganat muss man natürlich auch erst in Wasser geben und je nach Konzentration muss man es dann eben mehrere Wochen stehen lassen.

      Ich persönlich halte recht wenig vom nitrieren von Zunderschwamm, da er sehr schnell abbrennt, und zulange in der Herstellung dauert und verkohlen weitaus besser ist. Die Glut hält und länger brennt auch länger. Aber wer eben nicht an Salptersäure rankommt der wird wahrscheinlich kein Chemiker sein und dementsprechend auch das Nitrieren vom Zunderschwamm ohne Anleitenden bzw. Try&error mit einer Anleitung aus dem Netz machen. Deswegen denke ich macht es auch keinen großen Unterschied wenn man seine "Versuche" mit Bleiche macht. Weil diese eben frei erhältlich ist im Gegensatz zu Kaliumpermanganat und Salpter oder anderen Nitraten (außer vielleicht Dünger auf Nitratbasis).
    • Wolf, das war nur so ne Idee zur Frage, wo man Salpeter kaufen kann.
      Ich kenne niemanden, der jemals behauptet hätte, das Taubenmist als Brandbeschleuniger taugen würde.
      Ich zünde Ästchen mit einem Streichholz an und verwende ggf träufelnde Parafinkerzen bei sehr feuchten Bedingungen und ein Feuerzeug.
      Ich ziehe mich hier jetzt auch zurück, eben weil ich überhaupt keine Ahnung von Chemie habe, wie ich ja eingangs erwähnte, und Du ja offensichtlich staatlich Diplomierter Specialist bist.
      Da gibt es dann auch keinerlei Grund zur Diskussion. Wir reden hier ja nicht über Quantenphysik! Du bist der diplomierte Fachmann, der hier freundlicher Weise Fragen von Laien beantwortet und Feierabend!
      Chemie ist in Gegensatz zur Astrologie keine Glaubenssache, sondern das Wissen über empirisch ermittelte naturkundliche Fakten.
    • Ne hab kein Diplom und specialist bin ich auch nicht. Ich bin Elektrochemiker. Das reicht jedenfalls aus um zu wissen wie man nitriert und mit was.
      Dein letzter Satz hört sich so an wie die Frage: Was war zuerst da?D........ Letztendlich kann man die Frage nicht beantworten. Aber ich glaube da bist du in deinem Wissen noch nicht weit genug dafür. Stell dir mal die Frage was zuerst da war, Chemie,Physik Masse und Licht oder der Glauben. Dazu müsstest du aber mehr über die Bibel bzw Gott wissen. Letztendlich kann man diese Frage nach heutigem Wissenstand nicht bzw noch nicht beantworten. D.H. die ermittleten Fakten die du also erwähntest sind noch lange nicht abgeschlossen.

      Aber ich kenne auch niemanden der Taubenmist als Brandbeschleuniger verwenden würde. Das Zeugs ist einfach Gesundheitsschädlich ohne Atemschutzmaske. Ein Asthmatiker und Allergiker kann jedenfalls nicht damit arbeiten. Zudem ist selbst die Konzentration im Urin oder Kot sehr gering gegenüber den Chemikalien.
      Aber wie gesagt ist es langwierig und man kann durch verkohlen des Zunderschwamms genausogute Ergebnisse haben. Ich benutze beim Feuerschlagen auch nix nitriertes weil der Aufwand sich nicht rechnet. Aber wer es sich antun will soll es eben tun. Wenn er dazu kein Salpeter bekommen kann weil die Regierung zu doof ist der nimmt eben eine Chemie die wegen dieser Doofheit frei erhältlich ist.
    • Frage: Ich besichtige seit einiger Zeit Häuser. Auch viele alte Höfe und so weiter. Die Keller sind eigentlich immer feucht und wir Leute vom Bau reden da ja gerne von Salpeterausblühungen. Liege ich da eigentlich richtig und wenn ja kann man das irgendwie benutzen und ich werde reich weil ich den ganzen bekloppten Outdoor Freaks das Zeug verkaufen kann? Ich meine ja nur, es gibt viele die Fatwood oder Kienspan für horrende Summen im I Netz kaufen...
    • Naja, ich denke, es gibt schon verlässliche Mathematik und Empirie.
      Den Gedanken, dass das alles nur Sinnestäuschung sein könnte , halte ich für ebenso interessant wie verstiegen. Wobei natürlich klar ist, das es sowohl Sinnestäuschungen gibt als auch Messfehler.

      Ich bin jedoch letztlich einer Meinung mit Dir.
      Die Nahtoderfahrungen, die ins Licht schauen ließen, können eine Sinnestäuschung sein.
      Genauso gut könnte ein Gott aber auch den Atheisten geschaffen haben zur Dekoration seiner wunderbaren Schöpfung und als Denkanstoß für die von ihm geschaffene Menschheit.
      Ich finde diese Welt jedenfalls wunderbar und wunderlich genug, einen Gott zu vermuten mit ausgeprägtem Spieltrieb!