Salpeter kaufen

    • nach zweimaliger Anwendung beschweren sich die Nachbarn nie wieder ueber Grillgerueche xD
      ‹Soltau statt sautoll!›
      Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat. (Nietzsche)
      Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen (Orwell)
    • Salpeter gibts in der Apotheke. Der Apotheker muss aber einige Formulare ausfüllen, deinen Ausweis kopieren und den Bestimmungsgrund für die Chemikalie erfragen/notieren. Haha, ich kann mich noch an seinen Gesichtsausdruck erinnern........ ?(
      Den Aufwand möchten die meisten Apotheken aber nicht treiben, wg. 50 gr.Salpeter. Musst halt versch.Apotheken anfragen am besten persönlich. Ich hab das nitrieren einmal ausprobiert, aber ehrlich gesagt ist das Unsinn dank Kienspan, Birkenrinde und andere natürliche Zunder.
    • Neu

      Also wenn ich von "Standard" Schwarzpulver ausgehe: Böller auf rein ins Wasser.

      Schwefel und Holzkohle = nicht wasserlöslich = Resultat sollte dann eine Salpeterlösung sein.

      Was sagen denn die Chemiker ???

      Gruß und schönes Wochenende
    • Neu

      Also ich habe relativ bald beschlossen, ohne chemische Kenntnisse auch auszukommen, (geht übrigens prima, in diesem Fall mit Birkenrinde und Streichhölzern oder dergleichen.)
      Daher mußt Du diese info mal Prüfen, die ich auch noch durcheinander gebracht haben könnte. Ich glaube mich zu erinnern:

      Irgendwo in Südamerika gab oder gibt es Felsen mit meterdicker Vogelscheiße, Guano genannt, den haben sie vor der Entwicklung der chemischen Industrie von irgendwelchen armen Schweinen von Hand abbauen lassen und auf sogenannten Salpeterschiffen nach Europa verfrachtet.
      In Kleingärtnerbüchern aus den Achtzigern wird dieser Guano noch als Dünger empfohlen, ich glaube ich habe den in den letzten 3 Jahren irgendwo angeboten gesehen.
      Wenn Seevogelscheiße das gleiche ist wie Hühnerscheiße oder Taubendreck, kommt man selbst wenn die Lagerstätten erschöpft sein sollten beim Bauern ran.
      Die Verwendung von eingesammelter Singvogelscheiße, ggf von Krähe, Specht und Habicht wäre auch wesentlich mehr nach der reinen Lehre des Waldhandwerks, denn gegenüber der Apotheke gibt es ja meistens auch gut funktionierende Feuerzeuge zu kaufen.
      Aber nagel mich bitte mit dem Guano nicht fest. Beim Wort Chemie schalte ich auf durchzug, beim Wort Dünger kaufen ebenfalls, ich betreibe seit Jahren erfolgreiche Kompostwirtschaft und brauche keinen Dünger zu kaufen.
      Aber ich habe eben unaufmerksam mal was in der Richtung gelesen.
      Vermutlich bekommt man Guano und Industrie Salpeter, vielleicht aber auch nur in Gemischen mit anderen Düngern, in jedem Gartencenter, beim Samenfachhändler und dort, wo Bauern Dünger kaufen, da geht bestimmt auch mal ein Sack kaputt.
    • Neu

      @education
      Ja, das passt.

      @Erbswurst
      Guano enthält nur recht wenig Nitrate (Scheisse eben) und hauptsächlich Natriumnitrat das hygroskopisch ist und daher nicht sooo geeignet für Schwarzpulver. Das muss man erst zu KNO3 umwurschteln damit es taugt.

      @Bootsmann
      Das kann ich so nicht bestätigen (übrigens, ein Kanonenschlag im richtigen Moment ins Wasser geworfen detoniert auch unter Wasser. Netter Effekt)

      LG, Amadan
      Esse quam videri




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amadan ()

    • Neu

      Hi,
      ich denke nicht das Bleiche den gleichen Effekt beim nitrieren von Zunderschwamm hat wie normales Salpeter.
      Und bevor ich mir guano kaufe oder vogelscheiße abkratze, welche du dir theoretisch auch beim Taubenzüchter holen könntest, fänd ich es sinnvoller mir das salpeter selbst herzustellen, wofür man auch Anleitungen im Internet findet nach dem Beispiel der salpetergärten in Europa, oder mir wie oben genannt Pökelsalz kaufe.

      liebe Grüße
      Tobias
    • Neu

      Ja, das meinte ich doch:
      Mit Taubenscheiße oder Hühnermist ausprobieren!
      Dann prüfen, ob irgendwelche Viecher in der Natur immer vom selben Baum runter scheißen, zB aus dem Nest.
      Dann damit in freier Wildbahn zuhause bereits erfolgreichen Versuch wiederholen.

      Film drüber drehen, Buch schreiben, bezahlte Kurse geben, also aus Scheiße Geld machen. Reich werden.
      Dann Wohnung auf der Champs Eliseé erwerben, vernünftiges Hobby wie Tennis zulegen, fertig!
    • Neu

      Tobi schrieb:

      Hi,
      ich denke nicht das Bleiche den gleichen Effekt beim nitrieren von Zunderschwamm hat wie normales Salpeter.


      Bleiche geht definitiv besser als Taubenscheiße und enthält zudem weniger Krankheitserreger. Dazu muss man sich einfach nur mal die Gefahrenzeichen der beiden Inhaltsstoffe angucken. Wasserstoffperoxid und Natriumpercarbonat. Mit Wasserstoffperoxid stellt man ebenso Sprengstoff her und es hat den gleichen Zweck wie Nitrate da sehr viel Sauerstoff enthalten ist. Beide Stoffe sind Brandfördernd. Und wenn du mal guckst ist das Salpeter auch.
      Ist echt der Hammer, ich gebt euch hier einen Tipp als Chemiker weil man an Salpetersäure bzw Nitrate schwer rankommt um sein Zeugs zu nitrieren und ihr zweifelt das an obwohl ihr von Chemie keine Ahnung habt. Benutzt eben weiterhin schön eure Taubenkacke Oder Salz das keinen Sauerstoff enthält und ergo gar nicht zum Nitrieren verwendet werden kann.
      Ich bin raus weil es ist echt immer das Gleiche hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolf-van-Eden ()

    • Neu

      @Wolf-van-Eden Was ist dir denn über die Leber gelaufen? Deine Info mit Bleiche war mir jetzt auch völlig neu. Es gibt schon etliche brandfördernde Chemikalien die u.u.Sauerstoff abgeben und brandfördernd sind. Die Bleichen sind zwar chemisch ähnlich wie Salpeter, aber funktionieren meist nicht so wie Salpeter, z.B. da oft hygroskopisch, chemisch instabil usw. wie @Amadan schon erwähnte. Salpeter hat da doch schon die beste thermo/ chemische Reaktion, denke ich mal für solche Einsatzzwecke. Kaliumperganamat müsste theoretisch ja auch funktionieren da Sauerstoffträger oder? Tut es aber nicht. Aber ich bin ja auch kein Chemiker, nur Ex-Hobbypyromaniker :-::::

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mruniversal ()

    • Neu

      mruniversal schrieb:

      Kaliumperganamat müsste theoretisch ja auch funktionieren da Sauerstoffträger oder? Tut es aber nicht. Aber ich bin ja auch kein Chemiker, nur Ex-Hobbypyromaniker
      Dann sei doch lieber ruhig wenn du nur ein hobbypyromane bist und lass besser die finger davon bevor du da was zusammenpanscht wovon du keine Ahung hast. Kaliumpermanganat kann ebenso zur Sprengstoffherstellung verwendet werden. 'Also tut es das doch und du laberst hier einen haufen Unwissenheit. "Tut es aber nicht" Tut es 100%tig doch. Benutz einfach mal google bevor du hier Unwissenheit verbreitest. Wir haben früher die scheiße mit Zucker vermischt was in einem Druckbehälter zur Explosion führt. Also erzähl mir nix denn, ich bin Chemiker und mir platzt da die Hutschnur wenn ich den Bullshit höre.
      Was bei der Sprengstoffherstellung als Nitrat fungiert kann ebenso zum nitrieren anderer Dinge verwendet werden um eine stärkere Reaktion hervorzurufen. Sollte der gewünschte effekt ausbleiben nimmt man das nächste mal Schwefelsäure als Katalysator wie beim Schwarzpulver. Wenn dann der Zunderschwamm nicht brennt, dann war es kein Zunderschwamm.
      pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=pol2_09_2001

      de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffperoxid


      Nitrieren von Rohrkolben

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wolf-van-Eden ()