Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Hallo zusammen,

      Wir kennen alle die Hollywood Vorstellung, von Zombie - Apokalypse, Atomkrieg, Godzilla, Aliens usw.
      Die wahre Realität sieht sicherlich anders aus. Welche WC-Szenarien sind hier in Deutschland realistisch vorstellbar?
      Habt ihr einen Alarmplan? Ist dieser Plan für alle Fälle gleich?

      Ich fange mal klein an: Stromausfall.
      Alle wichtigen Telefonnummern sind auf einem Blatt notiert, auch die vom Stromversorger. In der Wohnung gibt es Lampen, Taschenlampen und Kerzen.
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Mir fällt spontan ein:

      Krieg
      Pandemie (spanische Grippe o.ä.)
      Hyperinflation

      Warum? Gab es alles schon mal, ist also nicht unrealistisch.

      Vorbereitung:
      Keine. Bei den ersten beiden Punkten entscheidet das Glück. Bei der dritten hilft nur Geld zu haben. Ich bin also raus. :)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Defektes AKW , Chemieunfall , Sturmflut

      beim AKW hätte ich etwas Zeit, Chemie...wenn hier in der Nähe was losgeht ist es vorbei ...Sturmflut-aufgrund meiner Küstennähe sehr übel...aber es gäbe eine Chance.
      Pünktlichkeit ist der Respekt gegenüber dem,der wartet !
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Mir fiele da noch Überschwemmung ein.

      Bei meiner Höhenlage brauche ich mir darüber jedoch keine wirklichen Gedanken zu machen.
      Ich bin insgesamt nur so weit vorbereitet, wie es in der Broschüre des BBK empfohlen wird.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Re: Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Hhmmm, vielleicht war der Titel falsch gewählt? Ausnahmezustände wäre vielleicht besser gewesen.
      Autopanne, Unwetter, Versorgungsengpässe, Finanzkrise.
      Bei vielen wäre der Ausfall des Mobilfunknetzes das allerschlimmste Worst-Case-Scenario 8-)
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Theoretisch könnte es einen sehr starken Sonnensturm geben, dann würde durch den EMP alles, das irgendwas mit Elektrizität oder Computern zu tun hat, kaputtgehen. Das bringt das gesamte Europa in den vorindustrialisierten Zustand zurück.
      "pain is weakness leaving the body" usmc
      Es muss wehtun! Never surrender!
      Selbstdisziplin ist es Provokationen, auch eines (alten) opas :love: , hinzunehmen.
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Hallo zusammen,

      ein Stromausfall könnte ziemlich übel sein, überregional stattfinden und lange andauern. Dazu empfehle ich das Buch BLACKOUT von von Marc Elsberg der das ganze recht realistisch auch in den Hintergründen beschreibt. In Zeiten von Stuxnet und Co. ist sowas ratzfatz via Internet verbreitet und wir haben ein SHTF-Szenario ( shit hits the fan ---> Das Häufchen trifft den Ventilator ).

      Ein AKW Zwischenfall als grössere Katastrophe ist auch denkbar (siehe Fukushima).

      Dann gibt es ja noch die regional eher begrenzten Katastrophen wie Sturm, Flut, Schnee etc…

      Grüsse

      paramedic78
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Wie ich hier raus lesen kann, haben viele "Angst" vor einem Stromausfall, ich wohne jetzt eher ländlich gelegen und hier hat jeder zweite einen Ofen. Und wenn wir mal ehrlich sind, alle Elektroprodukte sind Luxus und zum Thema Telefon, früher hatte auch niemand eins.

      Nur wenn man auf medizinische Hilfe angewiesen ist (Krankenhaus), dann wäre nur noch eine Grundversorgung möglich.

      Deswegen denke ich, dass man sich über AKW's, Chemieunternehmen, Krieg usw. eher Gedanken machen sollte.
      Gruß Kai
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      "Friese" schrieb:

      "Sucher" schrieb:

      Und wenn wir mal ehrlich sind, alle Elektroprodukte sind Luxus und zum Thema Telefon, früher hatte auch niemand eins.


      Ohne Strom hast du keine Heizung, kein Wasser und im Hochhaus auch keine Lüftung. Schade.



      Und kein Benzin an der Tanke, keine Kettensäge für Holz, keinerlei Kommunikation, keine Kühlung (Kühlschrank etc.), keine medizinische Versorgung mehr in Krankenhäusern (die Notstromversorgung hält auch nicht ewig) usw...usw...usw....

      Ohne Strom bricht die Zivilisation wie sie heute ist in Kürze zusammen... Im Winter sterben nach Stunden die ersten...

      Ohne Strom ist heute wieder Steinzeit...!
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      An so einem Stromausfall hängt ja ein riesiger Rattenschwanz dran.

      - Wasserversorgung
      - Tankstellen
      - Kliniken (können 24-72 h mit Notstrom überbrücken)
      - Industrie ( Chemie etc… und daraus folgend Chemieunfälle)
      - Banken
      - Geschäfte
      - AKW´s müssen weiter gekühlt werden auch wenn sie nicht produzieren. Die schalten dann auch auf Notstrom um.
      - und zu guter letzt kommen Unruhen wenn es zu lange dauert.

      Ich persönlich kann auch ein paar Wochen mit Kerzenlicht, Wasserfilter und Hobo überleben. Ein grosser Stromausfall hat jedoch viel grössere Konsequenzen als nur kein Licht mehr zu haben.

      Ohne Strom hast du keine Heizung, kein Wasser und im Hochhaus auch keine Lüftung. Schade.


      Und keine Spülung für die Toilette. Das ist nach 24h bestimmt ein riesen Spass.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Denkt mal an den großen Stromausfall im Westen der Republik vor ein paar Jahren, ich war zu diesem Zeitpunkt gerade in einem Hotel in Kaarst. Mehrere Stunden ohne Elektrizität ist schon übel und wenn ein solcher Zustand länger anhält und das flächendeckend kann man wohl schon fast von einem WC mit den vom Friesen angeführten Ausfällen sprechen. Hier eine gewisse Vorsorge zu treffen halte ich nicht für verkehrt und das beginnt schon bei ausreichend Kerzen im Haushalt. Selbst ein Spirituskocher lässt sich ohne viel Aufwand in einer Wohnung betreiben z.B. zur nötigsten Erwärmung von Babynahrung usw. usw..
      Gruß Micha
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Moin,
      ich halte auch einen Stromausfall für am Wahrscheinlichsten (jedenfalls wahrscheinlicher als Zombies oder Godzilla). Ich denke, viele machen sich gar keine Gedanken darüber, was dann (wenn es flächendeckend ist) hier los ist. Die Kommunikation fällt aus, Der Geldautomat bleibt dunkel, nix Internet, Geräte in Krankenhäusern... und, und, und... Ich kann mir gut vorstellen, dass bereits nach wenigen Stunden die öffentliche Ordnung gefährdet wäre.

      In unserem Haushalt/Nachbarschaft sind wir nicht über Maßen paranoid, könnten einige Tage strecken (Aggi, Vorräte, Hygiene) - dafür haben wir hier eine exzellente Nachbarschaft/Zusammenhalt.
      Ich denke aber, in diesem Falle würden wir alle erst mal Ruhe bewahren. Möglicherweise würde es ja dann 9 Monate später zu einem Baby-Boom kommen (das wäre ja auch nicht schlecht für unsere Zukunft).

      Euch einen schönen Abend,

      Stefan
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      "Friese" schrieb:

      "Sucher" schrieb:

      Und wenn wir mal ehrlich sind, alle Elektroprodukte sind Luxus und zum Thema Telefon, früher hatte auch niemand eins.


      Ohne Strom hast du keine Heizung, kein Wasser und im Hochhaus auch keine Lüftung. Schade.



      Jein, Heizung ist wie gesagt der Holzofen und zum Thema Trinkwasser, wir haben viele kleine Quellen hier, die so gut wie niemand kennt.
      Hochhäuser haben wir hier eher weniger.

      Nur die Kühe wären irgendwann alle aufgegessen.
      Durch die erneuerbaren Energien könnt zumindest bei mir im Raum (viele Windräder + Sonnenenergie) zumindest eine Notversorgung hergestellt werden.

      Und nur mal so als Frage, habt ihr euch eine Alternativ Währung angeschafft (z.B. Silber und/oder Goldmünzen)?
      Gruß Kai
    • Realistische WC-Szenarien Deutschland, Vorstellungen?

      Nur die Kühe wären irgendwann alle aufgegessen.


      In dem Buch BLACKOUT wird auch das Problem der Kühe angesprochen. Die müssen, soweit ich weiss, regelmässig gemolken werden. Je nach Anzahl der Kühe wird das manuell ein Problem. Irgendwann tut der Kuh der Euter weh und irgendwann wird man sie erlösen. So viel Rind kann man aber nicht auf einmal essen und einfrieren geht ja auch nicht mehr...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.