5.11 Push Pack als EDC Tasche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      Endlich habe ich mein 5.11 Push Pack in schickem "braun" bekommen und bin richtig begeistert von dieser Tasche.

      Alles begann mit der Frage: 5.11 Push Pack oder Maxpedition Fatboy Versipack?

      Die Entscheidung viel auf das Push Pack und ich bin echt zufrieden mit der Tasche.

      Hier mal ein paar Eckdaten zum 5.11 Push Pack:

      - Waffenfach
      - Tasche für Schutz- oder Sonnenbrille
      - Belastbare YKK-Reißverschlüsse
      - Verdeckte Seitentaschen
      - Schaumstoff-Polsterung aus dem Flugzeugbau
      - Klettflächen für Namensschilder oder Länder-Patches
      - Rutschsicherer, verstellbarer Schultergurt
      - Abmessungen: 22 x 22 x 10 cm
      - Volumen: ca. 6 Liter
      - Material: 1050D Nylon
      - Gewicht: ca. 0,6 kg

      ...ach ja das ganze soll laut Hersteller wasserdicht sein.

      Das alles gibt es für +/- 60€, das Maxpedition Fatboy Versipack kostet +/- 110€!

      Da es mir bei der Auswahl in erster Linie darum ging die "perfekte" Tasche für den Alltag zu haben viel meine Wahl auf das Push Pack.

      Das Push Pack ist sehr gut verarbeitet und wirkt echt durchdacht. Durch das Brillenfach auf dem Deckel des Packs hat man immer die Sonnenbrille/Brille griffbereit und in den zwei Seitentaschen lässt sich je eine 0,5 Liter Flasche perfekt unterbringen.

      Der Schultergurt sitzt sehr gut, drückt nicht und darf sich zurecht rutschsicher nennen. Die Rückseite der Tasche ist wie ich finde ausreichend gepolstert und die Tasche ist sehr bequem zu tragen.

      Im Waffenfach sind zwei große Klettstreifen eingearbeitet, an diesen lassen sich Holster, Messerscheiden und andere Dinge super anbringen. Die so angebrachten Dinge fallen absolut nicht auf wenn die Tasche verschlossen ist und somit kann man auch mal ein größeres Fixed mitnehmen ohne das es gleich auffällt und es ist doch sofort griffbereit.

      Die Aufteilung im inneren der Tasche ist sehr gut für eine Tasche dieser "Größe". Was ich positiv finde ist das relativ große Hauptfach und die Möglichkeit die zwei Seitentaschen zu "verkleinern" wenn sie nicht benötigt werden. Negativ finde ich die "Stifthalter" denn die sind etwas zu kurz geraten, so das die Stifte nicht ganz rein passen. Sonst gibt es aber echt nix zu meckern.

      Ich würde mir das 5.11 Push Pack immer wieder kaufen.

      LG Loco

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loco ()

    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      Abend
      Die Taschen sind ja alle recht toll, aber ich finde es schade das diese fast alle keinen doppelten Reissverschlusszipper haben , damit man dort auch mal ein kleines Schlösschen anbringen könnte.

      LG
      "Wenn Unrecht zu Recht wird,
      wird Widerstand zur Pflicht".


      Bertold Brecht
    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      "blacksheep" schrieb:

      Erstmal danke für die Bilder. Wofür ist den diese Schlaufe zwischen der großen und der kleineren Polsterung?


      Da kannst den Gürtel durchziehen und so die Tasche besser fixieren.

      "Hobbyist" schrieb:

      ...damit man dort auch mal ein kleines Schlösschen anbringen könnte.


      Ich persönlich möchte kein Schlösschen dran haben, die Tasche ist ja eigentlich auch so gedacht das man immer schnell zugriff auf den Inhalt hat (gerade auf das Waffenfach) und da wäre ein Schlösschen hinderlich.
    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      "jimpanse" schrieb:

      ... eine Abdeckung des Hauptfaches wie bei Maxpedition Jumbo/Fatboy aber schon.


      Genau aus diesem Grund habe ich mich als bekennender 5.11 Fan ;) und mit meiner Taschendiebparanoia auch gegen den Push und für den Moab 6 entschieden.
      Wenn man seitlich am "Deckel" durchgreift ist man beim Push direkt im Hauptfach.
      An der Qualität/Verarbeitung/verwendetes Material gibts nichts zu meckern.

      Danke für die Review!!!
      Grüße von BushcraftL.E.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BushcraftL.E. ()

    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      "jimpanse" schrieb:

      ...eine abdeckung des hauptfaches wie bei Maxpedition Jumbo/Fatboy aber schon.


      Ja klar eine Abdeckung alla Maxpedition wäre schön, nur war mir die Abdeckung den Preisunterschied nicht wert und das Push pack ist wie ich finde besser durchdacht. Brillenfach, die zwei Seitentaschen für Trinkflaschen, und nicht zuletzt der Preis.

      Was ich schön fände wäre ein direkter Vergleich zwichen 5.11 Push Pack und Maxpedition Fatboy bzw. Jumbo Versipack, wenn also jemand beide Taschen Zuhause hat wäre es nett was dazu zu schreiben.

      LG Loco
    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      Den 5.11. Push Pack habe ich auch! Allerdings in oliv.

      Auch ich stand damals vor der Entscheidung 5.11 vs. Maxpedition. Habe mich aufgrund des Preisunterschieds für den Push Pack enbtschieden und es bisher nicht bereut. Die Verarbeitung ist gut und das Preis-Leistungsverhältnis Top.
      "Ich fürchte mich vor nichts. Ich hoffe auf nichts. Ich bin frei."
      Nikos Kazantzakis
    • 5.11 Push Pack als EDC Tasche

      "Mallko" schrieb:

      Den 5.11. Push Pack habe ich auch! Allerdings in oliv.


      Ich habe das Push Pack in keinem deutschen Shop in Oliv gefunden, aber das Braun ist wie ich finde auch super.