Die Große Klette und ihre Wurzel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Große Klette und ihre Wurzel

      Hey how,

      mir sind heute die ganzen vertrockneten Kletten am Wegrand aufgefallen und da wollte ich mal ausprobieren eine Wurzel zu essen. Leider hat das nicht geklappt und ich fand nur vermoderte Wurzeln. Also habe ich ein paar Fragen :?:

      1. Kann man die Klette auch im vertrockneten Zustand eindeutig darüber bestimmen, dass die Blüten an einem hängen bleiben? Ich wollte nämlich schon nach einer greifen und da ist mir aufgefallen, dass die vertrockneten Blüten etwas anders aussahen und die Pflanze um einiges kleiner war. Trotzdem sah sie ähnlich aus.

      2. Nach dem ich ein wenig rumgesucht habe, glaube ich jetzt zu wissen warum ich nur vermoderte Wurzeln bekommen habe. Weil ich die Kletten erwischt habe, die nach ihrer zweiten Vegetationsperiode abgestorben waren!?

      3. Wie kann ich die Kletten, die in der ersten Vegetationsperiode sind von denen untescheiden, die in der zweiten Vegetationsperiode sind?

      4. Eigenen sich die vertrockneten Kletten-Blüten gut als Zunder?

      5. Wie grabt ihr die Wurzeln aus? Die scheinen ganz schön lang und tief zu sein.

      6. Wie habt ihr die Klettenwurzel schon gefuttert? Wie schmeckt sie euch am besten? Und was gibt es für tolle Ideen, bzw habt ihr sogar Rezepte?

      Gruß BanArne
    • Die Große Klette und ihre Wurzel

      "BanArne" schrieb:


      5. Wie grabt ihr die Wurzeln aus? Die scheinen ganz schön lang und tief zu sein.

      Ich hab auch versucht die Wurzel auszugraben und habe es dann sein lassen ... Dadurch verbraucht man wohl mehr Energie als die Wurzel hat.

      Ich such mir eine Pflanze im feuchtem Boden und Ziehe sie wenn möglich am Stiel heraus. Wenn das nicht geht lass ich es einfach.

      "BanArne" schrieb:

      Wie schmeckt sie euch am besten?

      Nur weil man sie essen kann heißt das nicht das sie schmeckt.