Lagerung Isomatte / Biwi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Hi,

      ich lagere meine beiden Schlafsäcke im Schrank über eine Stange gelegt, so dass diese schön herunterhängen, damit diese lange halten.

      Doch wie verfahren mit meiner Downmade (aufpumpbare Isomatte) und dem Biwaksack. Sollten diese auch außerhalb ihres Beutels gelagert werden?

      Grüße
      Naturapfel
      Das Wissen liegt im tun!
    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Biwaksack denke ich brauchts das nicht...

      Wie es mit der Isomatte ist kommt sicher auch auf deren Konstruktion an...
      Solche Hightechteile mit was weiss ich was für Folien und Polster drin kann ich mir schon vorstellen, dass es denen auch nicht so gut tut, wenn sie jahrelang komprimiert sind...

      Kommt auch ein Stück weit drauf an, wie oft Du die Teile benutzt...
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Die Downmat denke ich schon, damit die Daunen nicht verklumpen. Dem Biwaksack ist es egal. Nur gut trocknen mußt du ihn, bevor du ihn zusammen rollst, damit er nicht anfängt zu schimmeln.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Hui, hatte ich vergessen zu erwähnen. Die Downmade hat ja ne Daunenfüllung.
      Ok, also leicht aufgerollt mit offenen Ventil.

      Der Biwaksack ist trocken, also packe ich den wie er ist (im Beutel)
      in den Schrank.

      Danke euch. :)

      Grüße
      Naturapfel
      Das Wissen liegt im tun!
    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Meine selbstaufblasbare Isomatte steht zwischen Wand und Schrank in einem kleinen Spalt.

      Mein Biwaksack ist zusammengelegt im Schrank.

      Der hochwertige Winterschlafsack hängt unkomprimiert im Schrank, der billige Sommersack ist meist im Packsack gestopft.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Lagerung Isomatte / Biwi

      Meine selbstaufblasbare ThermaRest liegt mit geöffneten Ventil, die Exped Synmat liegt teilaufgebalsen unter dem Lattenrost im Bett. Darauf liegt der Schlafsack mit Kufa im alten Bettbezug. Damit ist der Platz gut ausgefüllt. Der gute Daunenschlafsack liegt gut aufgeschüttelt im Netzbeutel auf dem Kleiderschrank. Als zusätzlichen Staubschutz liegt noch der Kopfkissenbezug drüber. Der Biwaksack sollte in seinem Packsack im Rucksack auf dem Dachboden sein. Hoffe ich zumindest.
      Daunen sind immer, Kufa sollte unkomprimiert gelager werden um die Bauschfähigkeit zu erhalten.
      Gott gab den Europäern die Uhr und den Afrikanern die Zeit.
      -afrikanische Sprichwort-