Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Hallo zusammen,

      Ich habe gestern endlich meine lang ersehnte Alpinstrickjacke vom österreichischen Bundesheer erhalten.
      Die Strickjacke ist in absoluten Top-Zustand. Das heißt sie wurde nach der Herstellung 1995 eingelagert und hat wohl erst vor kurzem wieder zum ersten mal Tageslich gesehen.
      Aber genau hier fängt mein Problem an - genau so muffig und modrig riecht das Teil jetzt auch :cry:
      Hat hier vielleicht jemand Ahnung wie man den jahrzehnte alten Mief aus der Strickjacke bekommt?
      Gewaschen habe ich die Jacke selbstverständlich gleich auf 30°C mit Wollwaschmittel.
      Aber viel gebracht hat das leider nicht - und gleich totwaschen möchte ich das gute Stück nicht.
      In neuwertigem Zustand bekomme ich so eine Jacke im Leben nicht mehr...

      Vielleicht weiß ja hier jemand einen Trick wie man diesen modrigen Kellergeruch auch noch anders los kriegt.
      Ansonsten muss ich die Jacke wohl ein paar Wochen auslüften bis es besser wird.
      Aber eigentlich wollte ich sie in diesen Winter ja auch mal anziehen... :?
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Vielen Dank für die Tipps!
      Ich versuchen erst mal die Variante mit der Gefriertruhe.
      Ohne Chemie wäre mir lieber als gleich mit der "chemischen Keule" vorzugehen.
      Aber wenn alles nix hilft wäre das auch noch eine Option...
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Was auch hilft, ist Backpulver.

      Ich entstinke so meine Schuhe. Ich weiß nicht ob es für Kleidung gedacht ist aber es sollte dann so gemacht werden:

      Also Backpulver großflächig auftragen(alles soll trocken sein!!) über nacht wirken lassen, ausklopfen und ab in die Wäsche!
    • Re: Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Alles richtig Jungs.

      Gerüche entstehen durch die Ausscheidungen von Bakterien. Sind also die Bakterien tot kann auch nichts mehr stinken.

      Tiefkühlung... Bakterien können sich schlecht oder nicht vermehren und sterben ab. Beim kochen passiert das gleiche.
      Einfrieren von Lebensmitteln, haltbar machen oder beim kochen Wasser entkeimen, Fleisch durchgaren

      Essig = Säure, das heißt Säure wirkt desinfizierend. Das mögen Bakterien auch nicht. Die Müffelklamotten sind dann aber evtl auch hinüber.
      Einsatz von sauren Reinigern im Sanitärbereich lösen nicht nur anorganische Verschmutzungen sondern wirken auch desinfizierend.

      Geruchsvernichter wie Febreze arbeiten mit Enzymen die wiederum die Geruchsbakterien "fressen".
      Diese "Chemische Keule" ist eine ganz milde Art Gerüche zu entfernen.

      Gruß Andreas
      Bushcraft kann man lernen, Survival muss man meistern!
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Mit Backpulver, Essig und Febreze waschen sind die Standardtipps, allerdings hat das bei meinem NL-Biwaksack nicht wirklich geholfen. Den Durchbruch brachte ein mit Essig getränkter Lappen, der zusammen mit dem Bivi im Wäschetrockner landete. Anschließend roch der Sack nicht mehr nach Mief sondern nach Essig :lol: Das kann man aber dann relativ einfach auslüften.
      Dies ist eine Signatur
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Ihr werdet lachen. Irgendwie mag ich dieses Geruch. :oops:
      Es bringt immer schöne Erinnerungen aus Pfadfinderzeiten meiner Kindheit hervor. Die Kletterausrüstung von meinem Vater hat damals auch immer so gerochen.
      Allerdings den ganzen Tag mit diesem Mief herumzulaufen ist auch nicht ideal. ;)
      Man kann das Geruch noch intensivisieren in dem man eine halbe Stunde lang im Rauch vom Lagerfeuer steht. :twisted:

      Anstatt Backpulver nehme ich reines Speisenatron um solche Gerüche zu verdrängen. (funktioniert genauso bei Socken, Handschuhe und Stiefel)
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Ja, da lachen wir wirklich. Zumindest ich! :mrgreen:

      Ich hasse diesen Moder-Keller-Depot Mief, wie die Hölle.
      Mein Kram für draußen darf nur nach frischer Luft und Lagerfeuerrauch riechen. Und nach dem waschen nach nix.

      Weichspüler wäre schon wieder etwas schwool! :lol:
      "Ein Teil der heutigen Menschen sind entartete, überzüchtete, naturentfremdete, egoistische Supermarktraubtiere" (Werner Freund †)

      Hier, mein kleiner YT-Kanal. Ich freue mich über jeden Besuch!
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Bloss kein Weichspüler...!

      Die Verwendung hab ich seit 20 Jahren allen die jemals für mich die Wäsche gewaschen haben untersagt...! :mrgreen:
      DAS ist Chemiegeruch...!

      Ausserdem verstopft das Zeug auf Dauer die Poren und feinen Fasern der Baumwolle..!
      Ergebnis: Unangenehmes Gefühl und.mehr schwitzen in den "weichgespülten" Klamotten....
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Bääähhhhh, Weichspüler...!!! :shock:
      Das geht gar nicht - stinkt wie im Pu... und fühlt sich auf der Haut an wie ein feuchter schmieriger Lappen.
      Und wenn man schwitzt wird es definitiv nicht besser.

      Aber das man diesen muffigen, modrigen Geruch mögen kann macht mich echt nachdenklich.
      Außer man wäre vielleicht ein Vampir und ist in der Gruft zu Hause... :roll:
      Nene McGuyver, glaub mir - der Geruch gefällt dir trotz schöner Erinnerungen nicht...

      Ich Versuch jetzt erst mal die Jacke einzufrieren und wasche sie nochmal mit etwas Essig im Waschwasser durch.
      Essig soll sogar recht gut für Wolle sein hab ich heute im www gelesen.

      Aber trotzdem vielen Dank an alle für die Hilfe! :!:
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Modergeruch aus gelagerten Militärklamotten entfernen

      Nachbrenner für mufflige Kleidung -
      beim Reenactement und im Theater werden die Kleider auch nicht so oft gewaschen - sollen ja möglichst lange halten und die Farbe nicht verlieren
      TIP - Wodka in ne Zerstäuberflasche und Kleider einsprühen - notfalls wiederholen - der Alc. tötet alles ab - find ich besser als Febreze
      Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig machst ist einmal genug !

      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht ??