Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

      Hallo zusammen,habe vor Monaten mal mein Enzo Trapper mit Birkenholzgriff,versucht mit Senf und Kaffee zu ätzen........
      Das gieng gründlich in die Hose :lol:
      Das Messer hatte zwar Splashschatten auf der Klinge danach,aber eigentlich sah es eher dreckig und gammelig aus.
      OK...da lag es nun,Monat um Monat und ich war echt traurig,denn ich liebe dieses Messer und ich halte es für eines der besten Gebrauchs und Wald und Wiesenmesser,vorallem in der Preisklasse.
      Nunja gestern war ich in meiner Werkstatt und baute eine Krokoscheide für einen Kunden.Dabei hatte ich mich so in Rage gearbeitet,daß ich glatt die falsche Gürtelführung an die Scheide baute.(Hochkant tragend...Kunde wollte aber Quertrageweise :shock: :shock: :shock: )
      Als ich es bemerkte,hatte ich die Wände der Scheide schon kaschiert.
      Also das ganze noch einmal :evil: :cry:
      Aber was nun mit der Scheide???Halbfertig liegen lassen?
      Nein,warum denn?! Da war ich so gefrustet,daß ich alle Aufträge erstmal weglegte und nach dem 3 Kaffee und der 3 Zigarette,lief ich zufällig an meinem Trapper vorbei,und da dachte ich...OK,jetzt bastelste mal bissl am Trapper zum brainstormen und dann nimmste einfach die Scheide für das hoffentlich jetzt besser gelingende Enzo.
      Gesagt getan.
      Erst gabs ne Splashätzung(wieder in kochendem Essig),aber komplett das Messer darin gebadet,denn so gieng auch gleich der Klarlack des Griffes mit ab.Den Griff wollte ich nämlich etwas dunkler und brauner haben.Dann 4 Std.auf die Heizung zum trocknen.
      Ätzung und Griff mit feiner Schmiergelleine bearbeitet und mit hellbrauner Ledereinziehfarbe,den Griff eingepinselt.Wieder Heizung und dann den Griff erst geölt und darüber ganz dünn Lederbalsam.
      FERTIG!!!
      Ich hab es vorher schon geliebt,aber nun isses eines meiner absoluten Lieblingsmesser geworden.
      Hoffe ich kann wieder ein paar Leute dazu animieren auch wieder bissl zu pimpen.Bei den opinels,bekamen zumindest ein paar Jungs Lust was zu basteln ;)
      Also hier nun mal ein paar Photos.
      Liebe Grüsse und nen schönen Abend Euch allen noch.
      Michel







      Bilder
    • Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

      Sieht doch toll aus...

      Das nächste Mal würd ich mal mit Eisen-III-Chlorid ätzen....

      Das mach ich bei meinen San-Mai und Damastklingen auch immer..

      Ist eigentlich das Beste zum Stahl ätzen...
      Geht am schnellsten und ist nicht schädlich etc..

      Beispiele findest im Link in der Signatur...

      Essig fand ich schon immer etwas träge... Kein Vergleich zu o.g. E-III-C ...
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

      Danke,freut mich,wenn`s gefällt ;)
      Jupp,alles gut überstanden.Habe erst die Klinge geätzt und erst beim 2.mal Essig kochen hab ich den Griff mit rein.
      Holz ist bissl aufgegangen,aber auch wieder bissl zusammen,als es auf der Heizung lag.Den Rest hab ich wieder bündig geschliffen.War aber nur minimal.Man muss klar aufpassen,daß sich das Holz nicht zu sehr voll saugt und quillt wien Hefeklos ;)
    • Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

      "mibagro" schrieb:

      Jupp Eisen 3 Chlorid,werd ich mir demnächst auch ma zulegen.Hab schon bissl bei Youtube gestöbert,wie das geht.;-)
      Danke Dir LG Michel



      Einfach das Pulver in einem Gurkenglas mit Wasser auflösen und gut is...
      Kannste so auch wieder verschliessen...
      Holz greift E-III-C auch nicht an - ein weiterer Vorteil... ;)
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Heute musste mein ENZO dran glauben ;-)

      Hi - normalerweise mag ich sowas überhaupt nicht - bei meinem Bravo 1 - das war mit Senf geätzt habe ich 3 Stunden poliert, bis es wieder weg war -
      aber dein Enzo gefällt mir wirklich sehr gut - die Klinge ist jetzt ähnlich gemasert, wie der Griff - die dunklere Tönung macht das Messer noch hochwertiger.
      Super!
      „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner