Mein ausgewachsener BOB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein ausgewachsener BOB

      Heute stelle ich mein neuen BOB vor
      Der Zweck meines BOB ist es von zu Hause zu mein Zufluchtsort zu gelangen. Dies dauert so ca. 4 Tage.
      Mein Bob setzt sich zusammen mit mein Rucksack, Schlüsselbund(Fenix LD01 Taschenlampe) und der Kleidung die ich immer vorbereitet neben der stehen habe.


      Ich werde versuchen alle Gegenstände zu verlinken.
      Die grobe Packliste für den Überblick
      Gepackter Rucksack: 17,8kg mit Wasser



      Rucksack: Tasmanian Tiger Trooper Oliv amazon.de/Tasmanian-Tiger-Ruck…-spell&keywords=tt+rooper

      Obere Ausentasche vorne: Schnelle Zugrifftasche


      Stirnlampe Fenix: HP25 LED amazon.de/Fenix-HP25-Stirnlamp…367&sr=8-2&keywords=HP+25
      Fixed Messer: Eickhorn GEK EDC mit Holster amazon.de/Eickhorn-GEK-E-D-C-B…8-1&keywords=EICKHORN+GEK
      Messer Schärfer Victorinox amazon.de/Victorinox-Messersch…+sch%C3%A4rfer+victorinox
      Panzertabe : um den Messerschärfer ca. 3m
      Atemschutzmaske: FFP3 Halbmaske amazon.de/FFP3-Feinstaubmaske-…1&keywords=ffp3+halbmaske
      Mütze: Fleecemütze von Mammut
      Halstuch: schwarzes Haltuc


      Mittlere Ausentasche vorne: Hygiene und Erste Hilfe



      Erste Hilfe Set
      Taschentücher 3x Tempos
      /Klopapier
      Seife: 1x Hartgallenseife
      Handtuch: Microfaser Handtuch 110x80cm globetrotter.de/shop/sea-to-summit-pocket-towel-111756/
      Dreieckstuch
      Zahnputzset: 2x mini elmex Zahnpasta, 1x Reisezahnbürste
      Klammern: 4x multiklammern


      Untere Ausentasche vorne: Nahrung und Nahrungszubereitung



      Gaskocher: Soto mikro Stov globetrotter.de/shop/soto-micro-stove-137899/
      1x Topf mit Pfanne: Titangeschirr von Snow Peak globetrotter.de/shop/snow-peak-multi-topfset-titan-114295/
      1x Tasse: Titantasse von Snow Peak globetrotter.de/shop/snow-peak-titanbecher-122722/
      Survival Box: Feuerzeug,Zunder,1 Uco Teelicht, Minikompass, Angelset, Feuerstahl, Wasserfeste Sturmstreichhölzer, 1,5m blumendraht, 3m Knochendraht Sicherheitsnadeln.
      Knicklichter 3x Knicklichter Leuchtdauer 12 Stunden
      Seil 30m 550 Paracord amazon.de/Paracord-550-schwarz…&sr=8-2&keywords=paracord
      Kabelbinder 15x
      Heringe 2x aus Aluminium
      Salz: eine Flasche Sals ca 50g
      Streichhölzer: Wasserfeste Sturmstreichhölzer in Dose
      Handsäge: Lapländer Handsage amazon.de/Holzs-auml-Lapl-nder…-6&keywords=hands%C3%A4ge
      Wasserenkeimung: 60 Tbl
      Kaffee: 6x 3/1 Instandkaffe von Jakob
      Kakao: 3x Instantkakao
      Suppenwürfel: 1x Pck
      Schokoriegel: 2x
      Tee: 20x Beutel
      Erbswurst: 5Pck non Knorr
      Spork: Titanspork globetrotter.de/shop/light-my-fire-spork-titan-133164/




      EDC Tasche



      Tasmanian Tiger Tac Pouch 4 MC, multicam, 10 x 15 x 4, 7859 Oliv amazon.de/Tasmanian-Tiger-Pouc…nian+Tiger+Tac+Pouch+4+MC


      Leatherman: 1x Wave amazon.de/Leatherman-Tool-Wave…&keywords=leatherman+wave
      Poncho: Einmalponcho
      Streichhölzer: Wasserfeste Sturmstreichhölzer in Dose amazon.de/gp/product/B000XYOXF…o03_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
      Teelicht: von Uco
      Feuerzeug: 1x Bic
      Wasserentkeimung: 21tbl
      Paracord Armband:
      Armbanduhr: Suunto Outdoor X- Lander militäry amazon.de/Suunto-SS012926110-O…r+X-+Lander+milit%C3%A4ry


      Linke Ausentasche Orientierung
      Tasmanian Tiger Tac Pouch 7, 27 x 20 x 4 amazon.de/Tasmanian-Tiger-Pouc…smanian+Tiger+Tac+Pouch+7


      Kartentasche Tasmanian Tiger Kartentasche, cub, 24 x 15, 7625 amazon.de/Tasmanian-Tiger-Kart…manian+Tiger+Kartentasche



      Kompass: Wanderkompass
      Spiegel: Signalspiegel
      Bücher: für Essbare Wildpflanzen und Tierspuren
      Karten: 3 Kompasskarten in 50000 Maßstab


      Rechte Ausentasche Dokumente


      Tasmanian Tiger Tac Pouch 5, 20 x 15 x 5 amazon.de/Tasmanian-Tiger-Pouc…smanian+Tiger+Tac+Pouch+5


      Reisepass
      Schreibblock: Wasserfester Block
      Stife
      Handschuhe: Stichfeste Kevlar Handschue
      Monokular: Luger MZ Monokular 5-15 x 17 globetrotter.de/shop/luger-mz-monokular-5-15-x-17-122931

      Wasserflasche: Nagelne everiday in der rechten Flaschenhalterung globetrotter.de/shop/nalgene-everyday-weithals-137384/
      Gaskartusche: von Primus in der linken Flaschenhalterung


      Hauptfach



      Wechselkleidung: 2x Smartwool Performance Socke Hiking Light
      1x Merinounterwäsche kurz von icebreaker
      1x Merinounterwäsche lang von icebreaker
      1x Merinotshirt Langarm von icebreaker
      1x StretchfleeceJacke

      Regenhose

      Tarp: Norddiskt 3x3m
      Schlafsack: Western mountering Apache GWS Goretex Version
      Schlafsack Inliner: von Cocoon globetrotter.de/shop/cocoon-inlett-ripstop-seide-101397/
      Kissen: Aufblassbaren Kissen von Cocoon globetrotter.de/shop/cocoon-neck-pillow-199937/
      Biwaksack: Mountan Equipment amazon.de/Mountain-Equipment--…ywords=biwacksack+mountan
      Schlinge: Kletterschlinge 90cm
      Wassersack 5l
      Isomatte: Faltbare Isomatte
      Kurbel/
      Solargerat: Taschenlampe/Radio/Aufladegerät mit Kabel amazon.de/gp/product/B004Q9SC5…o02_s00_i01?ie=UTF8&psc=1
      Batterien: 8stck AA
      Wasserfilter: Katadyn Pocket 1x Wasserfilter mit extra zusatzfilter für chemische globetrotter.de/shop/katadyn-pocket-keramikfilter-105552/Filterung,
      Wasserentkeimungstabletten
      Nahrung: 3x 500g NRG5


      Die Vorbereitete Keidung
      Socken: Smartwool Performance Socke Hiking Light amazon.de/Smartwool-Performanc…artwool+performance+socke
      Tshirt: Merino kurzarm von Icebreaker globetrotter.de/shop/1-bekleid…sis-l-s-crewe-200-225831/
      Wanderhose:
      Fleecepulover Dünn
      Regenjacke: Mountain Equipment Lhotse Jacke schwarz bergzeit.de/mountain-equipment-lhotse-jacke-dark-ocean/
      Schuhe: Solomon XA3D Ultra2 Schuheamazon.de/Salomon-XA-Pro-3D-Ul…words=Solomon+XA3D+Ultra2

      Anmerkungen
      Der Inhalt der EDC Tasche würde wenn der BOB gebraucht wird, sofort in meiner Jacke kommen. Damit das wichtigste immer am Mann ist.
      Der Schlafsack ist als einziger Gegenstand nicht auf Dauer im Rucksack, da ein Daunenschlafsack Platz braucht zum lagern. Dazu kommt noch 500€ in kleinen Scheinen die an verschiedenen Orten versteckt sind.
      Mein alter BOB wird aufgelöst und bekommt bald eine andere Funktion.

      Ich bin noch nicht ganz zufrieden mit den Rucksack. Der Aufbau gefällt mir noch nicht 100%. Auch bin ich noch am Überlegen was noch raus kann.

      edit:
      ich hab vergessen mein Tarp dazuzuschreiben es ist ein Norddiskt 3x3m
      Lieber vor(her)sorgen als später morden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El Cid Campeador ()

    • Mein ausgewachsener BOB

      Sieht gut aus....2 Dinge sind mir aufgefallen...

      Hast Du Nähzeug dabei?
      Du hast Sicherheitsnadeln, aber Nähzeug hab ich keines gelesen. Ich finds immer sehr wichtig, wiegt nix und gibts vorgefertigt auch in Hotels zum mitnehmen :)

      Dann, der Einmalponcho. Brauchst den? Du hast eine Regenjacke, wahrscheinlich noch eine Sicherheitsdecke? Wofür hast Du den Einmalponcho eingeplant?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mein ausgewachsener BOB

      Mir sind auch ein paar Sachen aufgefallen, die Thematik der Bücher sollte sitzen! Nicht erst damit anfangen, wenns zu spät ist. Der Poncho ist mMn Schrott, da würde ich Dir lieber zu nem leichten Ripstop-Poncho raten. Des Weiteren halte ich einen Gaskocher mit einer Kartusche für zu wenig und unflexibel, hier würde eine Hobo/Spiritusbrenner Kombi mehrere Möglichkeiten offen halte. Da kannst auch zur Not ne Dose mit Sand rein stellen und mit Benzin kochen.

      Das waren meien Gedanken zu dem BOB.

      Gruß Bushdoc
    • Mein ausgewachsener BOB

      Hallo,

      schöne Zusammenstellung,aber ich bin auch für eine Hobo,Spiritusbrenner Kombination,da ist man flexibler,wie viel Zunder hast du dabei?,bei 4 Tagen wirst du mehr als einmal Feuer brauchen,klar gibts natürlichen Zunder in der Natur,aber in einer Notsituation gehen ein paar Vaselinegetränkte Wattepads einfach schneller und die brennen lang.Auch ein Tarp würde dir das Leben erleichtern oder ein vernünftiger Poncho.Ersatzbatterien habe ich bei deiner Aufstellung auch vermisst,oder übersehen,ansonsten hab ich bei mir noch ein paar Asia Instantnudelsuppen eingepackt,wiegen und kosten fast nix.
      Gruß Dozer
      "Allzeit Bereit"
      Ich habe den Körper eines Gottes,leider ist sein Name Buddha.
    • Mein ausgewachsener BOB

      Ich würde sagen das Du schon ganz gut ausgestattet bist.
      Ob man im Endeffekt gut sortiert ist, wird sich dann rausstellen.
      Ich würde auch zusätzlich noch einen Hobo mitführen.
      In Sachen Tarp / Poncho kann ich Dir nur den BW - Poncho empfehlen.
      Da haste dann 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen !
      ( ist mein Favorit )

      Ich komme mir fast nen bißchen altmodisch vor, da ich noch mit nem alten BW Rucksack auf Tour gehe ! :oops:


      Gruß Marc
      Gastfreundlich und friedfertig !!!
    • Mein ausgewachsener BOB

      Was man bei nem BOB auch sicher beachten muss ist das Gewicht.
      17,8kg ist nicht wenig. Du willst mit dem Ding 4 Tage flüchten.
      Kannst du dich auf deiner Fluchtstrecke verbergen, in D eher schwierig, vorallem wenn dann Surivor Jagd auf Prepper machen ;-).
      Spaß bei Seite Flucht bedeutet in Bewegung sein und zwar schnell! Ein stehender oder langsamer Gegner ist ein leichtes Ziel/Opfer. Deswegen ist es auch wichtig wie schnell man sich mit dem Ding zu Fuß bewegen kann und den Ort wechseln. Wenn du mit dem Ding keine 3km rennen kannst, finde ich es zu schwer.
      Aber jeder betrachtet so was aus nem anderen Winkel.

      Gruß Bushdoc
    • AW: Mein ausgewachsener BOB

      "Basics" schrieb:

      1. viel zu schwer
      2. viel zu auffällig
      3. zu wenig Nährwert in der Verpflegung
      4. zu viel Hollywood und YT Filme gesehen

      Was genau meinst du mit Punkt 4?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mein ausgewachsener BOB

      Aye,

      wenn das ein Fluchtrucksack f.d. Worst Case sein soll, werde ich
      mich nicht äußern.
      Ganz einfach weil für diesen Fall jeder andere Prioritäten und,
      mehr oder weniger, andere Erfahrungen hat.
      Die Aussage, daß Flucht schnelle Bewegung bedeutet und
      stehend (=ruhend)ein leichtes Opfer darstellt, ist absolut ein
      Irrtum :!:
      Irrtum z.B.: Schnelle Bewegung bedeutet Geräusche oder gar Lärm.
      Vordergründig gilt es "von der Bildfläche verschwinden" und
      kontrolliert, nicht in Hektik,
      A) - Orientieren, dann
      B) - Bewegen.
      Gegebenenfalls nur in der Nacht.
      Dann bei Tag ruhen
      Ohne Ruhepausen geht, zumindest der durchschnittliche und ungeschulte Bushcrafter, glatt unter. :idea:
      Daß nur mal nebenbei. Will hier jetzt keinen virtuellen
      Survival-Vortrag halten. :mrgreen:
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • Mein ausgewachsener BOB

      Ist doch Ok nicht jeder hat Familie.

      Würd ich in den USA oder sonst wo wohnen wo die Wahrscheinlichkeit größer ist das wirklich was passiert würde ich mir auch so einen Rucksack in die Ecke Stellen.

      Im sicheren Deutschland langt mir mein halb gepackter Trekkingrucksack den ich im Fall der Fälle der zu 99,999999% niemals nie nicht eintreten wird innerhalb von 10min. Perfekt mit allem nötigen packen kann.

      17,5 Kg ist gar nicht mal soviel und auch über vier Tage kein problem sich damit schnell zu bewegen wenn man es gewohnt ist sonst einen ~12kg Rucksack durch die Pampa zu tragen.
      Mansche Leute mit Ihren 80l 30kg BOB Rucksäcken die sonst nie ein Fuß in die Natur setzten möchte ich aber mal im Ernstfall sehen, nach 5km wird da die Hälfte weggeschmissen.
      Da war einer der München-Venedig wandern wollte und in seinem YT Video gar nicht mehr mit Ausrüstung die er mitnimmt aufhörte zu präsentieren, im Review war er dann aber so ehrlich zu sagen das er das meiste von dem kram nach den ersten paar km bereits via post an sich zurück gesendet hat.
      Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich es gerne möchte und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Braveheart ()

    • Mein ausgewachsener BOB

      Sinclair, dem kann ich so nicht zustimmen, schnell bewegen muß nicht zwangsläufig laut sein, Wenn mans kann. Es ist defintiv ein Wechsel zwischen ruhen, tarnen und bewegen am effektivsten. Die Mischung machts. Wenn der normale Bushcrafter nicht rennen, bewegen und sich orientieren kann, ist er vielleicht auch nicht in der Lage sich richtig zu verbergen. Zu viel Variablen in der Gleichung.

      Gruß Bushdoc
    • Mein ausgewachsener BOB

      Aye Doc,

      auf einmal schränkst Du Deine eigene, vorletzte Aussage ein :!: 8-) Na prima.....
      Auf einmal sprichst Du nicht mehr von rennen, sondern von bewegen.
      Auf einmal sprichst Du von einer Mischung.
      Und was heißt "vielleicht auch nicht in der Lage....". :roll:
      Es gibt einen Grundsatz (so wurden wir zumindest ausgebildet):
      Willst Du auffallen - dann renne durch die Gegend. :idea:
      Vielmehr muß man nervlich in der Lage sein, auch mal für einen Kilometer eine Stunde zu veranschlagen - auch in der Nacht, wenn erforderlich. :idea:
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)