Hosen von Pinewood - Erfahrung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Guten Abend zusammen,

      Ich möchte mir für die zwangsweise kommenden kälteren Tage eine neue Hose gönnen und bin beim Suchen auf die Artikel von Pinewood aufmerksam geworden. In frage kommen da für mich grade die Modelle Lappland Extrem und Himalaya Extrem. Tendiere aber ehr zur zweiten.

      Hat einer von euch Erfahrungen mit diesen Artikeln bzw. der Marke? Gerne auch neue Anregungen, will aber in diesem Punkt nicht am falschen Änderungen sparen. Heißt am besten eine gute Qualität zu einem angemessenem Preis (um die 100€ ist denke ich angemessen, oder?)

      Besten Dank schon mal und einen schönen Abend noch.
      Gruß

      Ralf
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Ich habe leider nur die Wildmark. Und finde die etwas dürftig im Vergleich zu der Ausstattung z.B. von Engelbert Strauss Hosen. Außerdem ist der Stoff so komisch glatt gebürstet... fühlt sich wie Veloursleder an... nicht so mein Ding.

      Aber wie gesagt, habe keine von Deinen Wunschkandidaten.
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Hol dir für Temperaturen unter 15°C die Lappland Extrem. Die Hose ist super stabil, innen gefüttert und relativ günstig für das was sie bietet.
      Ich hab meine schon ein paar Jahre nachdem mir meine neue Barents an der erstbesten Dornenhecke zerrissen ist.

      Über 15°C ist mir das Teil allerdings zu warm.
      Für die Temperaturen hat Pinewood aber auch andere geeignete Hosen im Programm.

      Falls du die Möglichkeit hast beide Hose mal anzuprobieren würde ich die nehmen die dir am bequemsten ist und besser passt.
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Guten Morgen,

      besten Dank schon mal. Habe die Lappland schon mal angehabt und die gefiel mit von der Passform sowie von der Haptik ganz gut. Wenn ich es richtig verstehe ist die Himalaja wärmer und hat noch Reißverschlüsse zur Lüftung.

      Für warme Tage habe ich eine gute Hose...
      Gruß

      Ralf
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Also ich selber habe die Pinewood Lappland. Allerdings ist meine die ungefütterte Variante

      Die Hose gibt es in viele Größen. Da ich generell Probleme habe Hosen zu finden (2m groß 115kg) war ich froh einen Shop in der Nähe zu haben bei dem ich verschiedene Größen anprobieren konnte.
      Zum Glück war auch etwas passendes dabei.
      Geschlossen wird die Hose mit einem normalen Knopf, Druckknopf und natürlich Reisverschluss.

      Meinen ersten Ausflug damit habe ich bei Temperaturen unter 10° gemacht. Allerdings hat da auch die Sonne sehr gut geschien. Ich habe beim Wandern nicht gefroren und beim Arbeiten nicht geschwitzt. Allerdings war die Sonne wirklich Kräftig.
      Bei eine Kohlgang um 0° wollte ich es dann auch nochmal wissen. Es war wenig Sonne da und leichter Wind. Da habe ich schon gemerkt das die Hose eher für Wärmere Temperaturen gedacht ist. Aber du möchtest ja eh eine gefütterte Variante haben.

      Von der Verarbeitung her ist die Hose relativ gut Verarbeitet. Ich habe sie seit 2 Jahren regelmäßig an. Sowohl im Wald als auch auf der Arbeit. Bisher hat sich nichts gelöst oder wurde beschädigt.
      Allerdings muss ich sagen das am Anfang an mehreren Stellen Fäden überstanden. Aber bisher hat sich nichts gelöst.

      Von den Taschen her finde ich die Hose ausreichend. Das wichtigste was ich am Mann haben möchte bekomme ich unter. Soviele Taschen wie z.B. bei den Engelbert Strauß Hosen zum Teil brauche ich nicht. Unterwegs will ich nur das allerwichtigste in der Hosentasche haben. Und ich bin ja nicht mehr bei der Bundeswehr wo ich mir die Taschen vollstopfen muss.

      Meiner Meinung nach sind die Pinewood Hosen nicht schlechter als z.B. die Fjällräven.
      Heute Abend kann ich noch ein paar Detailbilder hochladen.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Ich habe die Pinewood Himalaya Extrem nun seit 2 Jahren und muss
      sagen das sie die 120 Euro (damals) nicht wert ist!

      Die Nähte sind nicht sehr gut verarbeitet, bei meiner drieselt
      der gesamte Schrittbereich nach und nach auf, was schon nervig
      ist ständig mit Löchern im Schritt rumzulaufen. :mrgreen:
      Auch die Tasche rechts hängt nur noch als wedelnder Lappen am Hosenbein.

      Nun ja für 120 Euro erwarte ich da schon einiges mehr!

      Die Nächste wird wohl eine Lundhags oder Räven werden, denn
      die paar Euros machens dann auch nicht mehr 8-)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Hosen von Pinewood - Erfahrung?

      Ich habe eine PW-Finnveden.
      Dornenfest, keine gute Haptik .- fühlt sich "klebrig" an, hat gute Taschen, wobei nun ein Reissverschluss ausgefallen ist, einige Fäden hängen an der Hose aber bisher keine Naht offen, und getragen habe ich sie so 50x.
      __________________________________________________________________

      Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher.
      G.Orwell/E.A. Blair

      __________________________________________________________________