Mein erstes Pouch selbstgenäht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      Heute habe ich mich erstmalig versucht, "richtig" als StitchBitch zu versuchen und mal eine "g'scheide" Pouch selbst zu nähen.

      Wie kann es anders sein, das Teil ist so hässlich, dass es wieder cool ist.
      An statt eine Muster auf Papier zu erstellen, hat die Ungeduld wieder gesiegt und frei Schnauze der Versuch unternommen worden, das benötigte Material zuzuschneidern.

      Heraus gekommen ist ein total windschiefes, aber doch verwendbares Pouch für meinen Wasserfilter. Sogar mit "Molle" Schlaufen (nicht nach original Maßen, aber es ist erkennbar).



      Bilder
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      Sieht doch Top aus, das Teil!

      Gut, 'ne leichte Drehung ist zu sehen.

      Wer es mal probiert hat, ein rechteckiges Teil wie Deins zu nähen, der weis wie schwer das ist.
      Da entsteht dann gerne mal "Drehwuchs".

      Nähmaschinka scheint ja wieder heil zu sein.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      Hey, hey,

      von heil kann keine Rede sein, ich hab einfach einen 100er Faden genommen, mit dem gings.
      Den 50er nimmt er immernoch nicht, aber da muss ich sie noch zum einstellen bringen.

      Versuch macht kluch, nächstmal nehm ich eine Vorlage :mrgreen:
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      Mit Molle dran -Reisverschluß - oben etwas breiter, wenn du es nicht gesagt hättest - hätte ich gedacht, das soll so.
      Ich wäre froh, wenn ich noch einfachere Sachen nähen könnte.
      Ich finde es toll - so kann man sich viele Sachen genau so machen, wie man möchte.
      „Wir gehen eines Tages kaputt, weil wir zu faul sind, zu Fuß zu gehen.“ Reinhold Messner
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      Wow, die Katadyntasche würde ich kaufen ;)
      Der Beutel ist auch klasse...ich meine ja schon dass das Camo echt ansprechend ist.
      Reißverschluss für das "Feuerzeug" käme mir aber nicht in die Ausrüstung. Besser ein Rollverschluss.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      "Manu0815" schrieb:

      Sieht echt Top aus motiviert mich fast auch mal sowas zu machen.
      Aber ne andere Frage wie fixierst du das dann eigentlich auf deinem Rucksack da is ja auch Molle oben wenn man das so nennt, mit einer Schnur?

      Mit nem einfachen Riemen... Durch die Molleschlaufen am Ruck und dann halt hoben rum durch den Pouch...
      Guggsch Du:

      Bilder
    • Mein erstes Pouch selbstgenäht

      "Regenpfeifer" schrieb:

      Schöne Arbeit!

      Wo hast Du das Material her, Extremetextil? Ich hab ne Nähmaschine geerbt und will mich in der dusteren Jahreszeit auch mal an kleinere Projekte wagen.

      Ne, bei extremtextil gibts ja, ohne Frage, auch tolle Stoffe, wird für mich in Frage kommen, wenn's um unifarbene Teile, also nur oliv/schwarz/sand,...
      Diese hier (Mulitcam und ATACS FG) habe ich von tacticaltrim.de

      Diesen Shop kann ich sehr empfehlen, hat sogar, wie ich jetzt rausgefunden hab, ein eigenes Forum. Und was DIE an Gear nähen können, ist wahrlich beeindruckend!

      Aber nicht nur Stoffe (Cordura und Uniformstoffe), sondern auch Knöpfe, Reißverschlüsse, Gurtbänder, Paracord und haste nicht gesehen.

      Viel Spaß beim schneidern, mir gefällts, glaub ich...