Pimp my Hose

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun hatte ich Premiere und das erste Mal "richtig" genäht. Zwar mit einigen Verlusten an meinem Ego, aber hierzu in einem anderen Thread...

      Vor einiger Zeit habe ich das neue Köhlermodell Combattrousers erworben. Der Name klingt martialisch, ja, aber das war weniger der Kaufgrund.
      Ich fand die Anordnung der Taschen und das Design einfach klasse.

      Also bestellt und probiert.

      Leider hatte die Hosen zwei Mankos, die ich schon vermisse.
      Hier fehlen mir die einschiebbaren Kniepads und die eingenähten Gamaschen der Einsatzhosen.

      An die Kniepads hab ich mich noch nicht gewagt, dafür aber die Gamaschen.

      Hier das Resultat:



      Diese find ich recht praktisch, da sie zum einen verhindern, dass Steinchen oder sonstiges in den Schuh fliegt, die Hosenbeine beim "waten durchs Gebüsch" hochziehen und- ganz toll- Krabbelviecher nicht mehr durchkommen. Dieses Feature möchte ich bei keinen Hosen mehr missen.

      Wenn ich mal mehr Praxis mit der Nähmaschine habe, wage ich mich vielleicht noch daran, die Cordura-Kniepartie auch aufzupimpen und da meine Pads einzunähen.
      Bilder
    • Hallo,
      ich finde das zwar klasse dass Du Dich daran versuchst die Ausrüstung zu optimieren und zu personalisieren, aber bei einer 120€ Hose würde ich mir die Mühe nicht machen wollen.
      Die von Dir gewünschten Features hätte eine BE-X PCS für immerhin 70€.
      Die gibt es glücklicherweise auch in kurz und lang -Größen.
      Letzteres macht sie für mich interessant.

      So, warum schreibe ich hier??
      Ich denke mir, dass Du die BE-X PCS evt. auch schon kennst und daher vielleicht gute Gründe hast eine A-Tac zu kaufen. Wie schlägt sich diese denn sonst so? Nur Kappnähte? Nahtdichte? Material -Robustheit (zBsp bei Brombeere) und Tragegefühl? Winddichtigkeit und Feuchtigkeitstransport?
      ...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • "Handyman8410x" schrieb:

      Hallo,
      ich finde das zwar klasse dass Du Dich daran versuchst die Ausrüstung zu optimieren und zu personalisieren, aber bei einer 120€ Hose würde ich mir die Mühe nicht machen wollen.
      Die von Dir gewünschten Features hätte eine BE-X PCS für immerhin 70€.
      Die gibt es glücklicherweise auch in kurz und lang -Größen.
      Letzteres macht sie für mich interessant.

      So, warum schreibe ich hier??
      Ich denke mir, dass Du die BE-X PCS evt. auch schon kennst und daher vielleicht gute Gründe hast eine A-Tac zu kaufen. Wie schlägt sich diese denn sonst so? Nur Kappnähte? Nahtdichte? Material -Robustheit (zBsp bei Brombeere) und Tragegefühl? Winddichtigkeit und Feuchtigkeitstransport?
      ...

      Offen gestanden, muss ich sagen, dass ich die BE-X Hosen noch nicht kenne, bzw. noch keine hatte.
      Für 120€ habe ich diese auch nicht bekommen, hab sie günstiger erhalten.

      Warum nun diese?
      Hm... Nun, zum einen spricht mich das ATACS FG sehr an!
      Ich finde es (persönliche Sichtweise) klasse und mutet weniger "militant" an, hat aber eine sehr gute Wirkung im grünen. Von Flecktarn usw. habe ich mich mittlerweile verabschiedet.

      Mich hat auch das Design/ die Anordnung der Taschen sehr angesprochen.

      Grimmbold wird mich steinigen, wenn ich falsch liege, aber ich meine auf den Bildern der BE-X-Hosen gesehen zu haben, dass die Knie und Gesäßbereiche nicht Cordura- sondern aus doppellagigem Stoff sind, aber das kann jetzt auch täuschen.

      In der Tat wäre die BE-X PCS einen näheren Blick wert. Falls jemand eine hat- für ein Review wäre ich sehr interessiert.

      Bisher haben mich halt die Köhler-Hosen sehr überzeugt hinsichtlich Qualität. Tragegefühl finde ich sehr angenehm und die Nähte sehen auch gut verarbeitet aus, da fand ich jetzt die TacGear weniger gut. Nicht schlecht, aber nicht so gut wie die Köhler.

      Last but not least, letzten Endes habe ich die Hose gesehen, sie hat mir gefallen und ich habse gekauft, so einfach war das.

      Hey, man muss ja auch ein bissl was für die Wirtschaft tun, oder :mrgreen: