LUXE Outdoor Zelte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LUXE Outdoor Zelte

      Hat jemand schon mal was von LUXE Zelten gehört?
      Scheint eine Firma aus HK zu sein.
      Hatte ich heute gerade auf chin. Webseiten gefunden und fand die Zelte genial... vor allem erhältlich für unter 100 EUR in China.

      Nun sehe ich bei Bushcraft UK ein Review und dass es eine deutsche Webseite und Vertrieb gibt!
      retail.luxeoutdoor.de/index.ph…uct&path=25&product_id=56

      Ich werde mir das in China besorgen, evtl, auch noch einen der Tarp shelters von denen.
    • LUXE Outdoor Zelte

      Luxe kenne ich durch backpackinglight.co.uk outdoorstation, das SilMiniPeak interessiert mich, da ich selten in China kaufe hat dein link zum deutschen Anbieter mir schon weitergeholfen, ist billiger als aus UK (was sehr sehr selten ist^^)


      gruss
      couchcamper
      ‹Soltau statt sautoll!›
      Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat. (Nietzsche)
    • LUXE Outdoor Zelte

      Ich kenne sie nicht...

      Aber 90 Flocken für ein 720Gramm Tarp 3x3 in Rot oder Blau ( :o ) find ich schon heftig...
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • LUXE Outdoor Zelte

      Die kannte ich bisher noch nicht. Und nun bin ich grade ein bisschen elektrifiziert :D
      Ich habe das Problem, daß mein Hund nachts nur zuuu gerne los sprintet wenn er auch nur etwas rascheln hört. Aber nur wenn wir frei oder unterm tarp schlafen. Ich hab ihn dann zwar an einer langen Leine aber es nervt trotzdem. Und wenn ich dermaßen aus dem Schlaf gerissen werde :evil: bin ich nur bedingt zu Übungseinheiten zwecks Gehorsam zu gebrauchen.
      Im Zelt bleibt er easy. Nur die Dinger sind doof wenn man allein unterwegs ist.
      Da kommt das Minipeak scheinbar recht nützlich daher. So eine Art sehr, sehr abgespecktes Lavvu, die ich zwar schon recht geil finde aber zu schwer und teuer sind. Und mein hechelnder Kollege muß nicht mehr die ganze Waldlichtung beschützen :roll:
      Natürlich kann ich ein tarp so auch in etwa hinzimmern. Aber wenn man ausschließlich diese Form will finde ich die gegenüberliegenden Reißverschlüsse praktisch.
      Ja, die Farben sind echt komisch :|

      Vielleicht Schlag ich da zu.
      Danke fürs Vorstellen!
    • LUXE Outdoor Zelte

      Mich würde nach erfolgreicher Nutzung ein kurzer Bericht interessieren, Verarbeitung und Dichtigkeit..... :mrgreen:
      Danke schon mal.
      Ich schaue mir die Teile auch schon länger an.
      Mein Favorit wäre das SilShelter wenn es dafür ein Innenzelt geben würde. :mrgreen:
      Mich mögen Mücken und mir ist es oft zu warm um meinen Carinthia Tropen ganz zu schließen. :idea:
      Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.
      Seien es die Geistigen oder die Stählernen.
    • LUXE Outdoor Zelte

      Ich hatte ein SilShelter bei arklight-design.com bestellt, weil das Teil dort deutlich billiger war. Ich finde die Idee des "Ein-Bogen-Tarps" ziemlich genial und vor allem, passen meine 196cm da problemlos rein. Beim ersten Einsatz hatte ich dann Probleme das Tarp vernünftig abzuspannen. Grund war, dass das Frontteil mit dem Reißverschluss schief war, d.h. unterschiedliche Kantenlängen (ca. 2 cm), auch der Reißverschluss hatte verschiedene Längen. Rückgabe war problemlos. Da Arklight Design keinen Ersatz liefern konnte, weiß ich nicht, ob es ein Montagsprodukt war. Die mitgelieferten Heringe sind ziemlich murklich.

      Mein Favorit wäre das SilShelter wenn es dafür ein Innenzelt geben würde.


      Im Tarp sind innen mehrere Kunststoff D-Ringe eingenäht, in die man ein Moskito-Netz einhängen kann.
      Dies ist eine Signatur
    • LUXE Outdoor Zelte

      Und heute kam mein Mega Horn II Lavvu an!!!
      120 EUR, 4,5 kg inkl. Stange, Häringe, 2-Mann-Innenzelt etc.
      Werde ich bald testen!


      Da ich in China beruflich unterwegs bin, habe ich leider noch keine Zeit für ein echtes Review. Aber hier schon mal ein paar Bilder und Bemerkungen.

      Ich hatte im November/Dezember das SilRocket und das Mini Peak II aus China mitgebracht und kurz gestestet. Das MiniPeak ging sofort an einen Forenkumpel...
      Beide Modelle überraschen durch
      - gute Materialqualität (mein SilRocket stand 4 Wochen bei Regen und Minusgraden im Garten. Nach einer Nacht Abtrocknen im Keller sah es wieder aus wie neu.)
      - durchdachte und unerwartete Details. Z.B. hat das Mini Peak an den Ecken eine Nähtechnik, wo sich die Zeltwand am Boden vertikal 10 cm aufstellt, wenn man spannt.
      Oder beim Sil-Rocket zum Ermitteln der richtigen Breite vorne und hinten jeweils ein Band, das man einspannt und auf Spannung zieht, damit man die richtige Proportion abspannt.
      - überall modernste Seilspanner dran, Reparatur-Silikon, 1A Häringe.
      Bilder
    • LUXE Outdoor Zelte

      Gestern habe ich mal das Mega Horn II probeweise aufgestellt. Ich habe mir das beim Hersteller direkt in China besorgt für umgerechnet ca. EUR 120 inkl. Versand.
      Allerdings war keine Anleitung dabei, und ich stand mitten im Feld, war also nur intuitiv aufgebaut. Später habe ich dann das YT Video gefunden:


      Außderdem gute Reviews:



      Die Daten findet ihr hier:
      luxeoutdoor.com/eng/catalog-to…asp?id=1349&selfpath=/167

      Das Zelt kommt in einer der pfiffigen LUXE Packtaschen - so eine Mischung aus Rollverschluss-Tasche (aber Querformat und mit zusätzlichem Klett) und Kompressionstasche mit Gurtbändern und Schnallen.


      Packmaße u.ä. habe ich aus Zeitmangel nicht nachgemessen, hole ich beim nächsten Mal nach.
      Das Packmaß ist natürlich auf die Länge der Zeltstangenelemente ausgelegt - könnte aber auch ganz anders sein, wenn man die Zeltstangen mal rauslässt.



      Der Aufbau ist eigentlich kinderleicht (wenn man's weiß): Es gibt einen Vorder- und einen Hintereingang. Zwischen den Ecken der Eingänge sind Gurte gespant als Abstandhalter.
      Man braucht also nur 4 Häringe, spannt jeweils die Eingangsecken gegenüber auf Spannung. Dann kommt auch schon die Stange rein. Die gelieferte Stange ist höhenverstellbar. Dann werden die 5. und 6. Ecke abgespannt, und danach wenn nötig die anderen Punkte sowie Sturmspannleinen.


      Der First hat ein Gurtnetz für die Stange, die Spannung wird also gut verteilt. Um die Stange kann man ein Moskitonetz zuziehen gegen die Stech-Viecher. Darüber kommt eine Lüftungskappe.


      Die Details sind interessant:
      - Alle Härings-Abspannpunkte sind 25 mm Gurtbänder mit Spannschnallen, sehr stabil und sinnvoll
      - am Bodenrand wie auch an den Eingängen sind ca. 15 cm Überlappungen



      Un so sieht es dann etwas windschief aus...



      Vom Platz her ähnlich wie das Tipi Tarp, nur mit mehr Komfort sozusagen. Das Bild obeen täuscht ein bisschen, Firsthöhe ist 2,25 m. Aber richtig stehen kann auch nur in der Mitte:
      Ich habe das Zelt ohne Flysheet gekauft (sonst könnte ich ja gleich eine riesen doppelwandiges kaufen...). Es gibt zwei Eingänge, jeweils mit zusätzlichem vollflächigem Mosiktonetz-Eingang.
      An einem Eingang kann dann das 2-Mann Mosiktonetz-Innenzelt eingehängt werden (mit Eingang an beiden Seiten, Tyvek-Boden, am First eingehängt, am Boden abgespannt). Man kann also an einem Eingang schlafen. Dann ist gerade mal das halbe Zelt genutzt. Die andere Hälfte hätte gut Platz für Equipment, Kochstelle mit Hobo o.ä.


      Soweit ein erster eindruck. Genaueres beim nächsten Aufbau.
      Bilder
    • LUXE Outdoor Zelte

      Jau - Danke für die Vorstellung und auch den Link -

      Minipeak wird wohl demnächst fällig :mrgreen:

      Gruss
      Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig machst ist einmal genug !

      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht ??