Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

      Hi,
      ich bin auf der Suche nach einem Messer zum Angeln.

      Verwendung:
      Primär sollen damit kleine Sträucher geschnitten werden. Z.B. Ein Köder verhängt sich an nem Ast und dann muss das Messer den Ast kappen. Vor mir ist Schilf oder ähnliches und dass Messer muss es abschneiden. Maximale Astdicke sollen ca. 5cm sein. Falls es dicker ist, dann ist der Köder hald weg.
      Sekundär sollen damit Fische versorgt werden. Also töten und ausnehmen.
      Falls ich doch mal ein paar Tage bin, soll es auch für grobe Arbeiten taugen

      Stahl:
      rostträge

      Griff:
      Keine Naturmaterialien, da die doch relativ schnell versifft sein würden.
      G10 oder Micarta
      Er soll sehr griffig sein.

      Scheide:
      kein Leder
      Kydex gefällt mir auch nicht so, da das Messer so weit oben sitzt und der Griff ständig im Bauch ist.

      Ich habe schon ein bisschen gesucht und drei Messer habe ich schon gefunden:

      1. Das Böker Plus Colubris
      boker.de/fahrtenmesser/boeker-…utdoormesser/02BO055.html
      440C sollte vom Stahl her passen und der Griff macht einen griffigen Eindruck.
      Bei der Wharncliffe-Klinge dachte ich mir, dass ich damit einen Vorteil beim Aushemen hätte, da diese Klinge nicht so weit eindrigt und die Innereien versehentlich beschädigt, oder sehe ich das falsch?
      Leider hat es eine Kydexscheide

      2. Das Sog Field Pup
      asmc.de/de/Action-Club/Messer/…sser-SOG-Field-Pup-p.html
      AUS-8 sollte auch gut passen. Der Kratongriff sollte griffig sein, aber ich frage mich, ob die Klingenstärke und das Gewicht nicht zu gering sind. Was ich von dem leichten Recurve halten soll, weiß ich nicht so genau. Die Scheide gefällt mir allerdings sehr gut.

      3. Das Sog Seal Pup Elite
      sogknives.com/seal-pup-elite-satin-straight-edge.html
      Wieder AUS-8 und Kratongriff. Die Kydexscheide hängt sehr tief und gefällt mir am besten. Aber es ist 0,3mmüber den 12 cm.

      4. Eine andere Empfehlung für euch.

      Momentan habe ich ein Mora2000, welches ganz gut passt, aber ich will einfach mal was neues ;-).
      Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.
      Gruß
      Manuel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gam ()

    • Anglermesser fürs Grobe

      "Gam" schrieb:




      Momentan habe ich ein Mora2000, welches ganz gut passt, aber ich will einfach mal was neues ;-).


      :lol:

      Das Mora 2000 wäre meine Empfehlung gewesen. :lol:

      Das nutze ich selber beim angeln.

      Zu den anderen von Dir genannten Messern kann ich leider nichts sagen :( , da ich diese nicht habe. Sorry.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Anglermesser fürs Grobe

      "Gam" schrieb:

      Hi,
      ich bin auf der Suche nach einem Messer zum Angeln.

      Verwendung:
      Primär sollen damit kleine Sträucher geschnitten werden. Z.B. Ein Köder verhängt sich an nem Ast und dann muss das Messer den Ast kappen. Vor mir ist Schilf oder ähnliches und dass Messer muss es abschneiden. Maximale Astdicke sollen ca. 5cm sein. Falls es dicker ist, dann ist der Köder hald weg.


      Momentan habe ich ein Mora2000, welches ganz gut passt, aber ich will einfach mal was neues


      Wenn das Mora 2000 sonst gut passt, würde ich das nehmen und zusätzlich eine Säge für dickere Äste nehmen.
      Sonst ein Haumesser oder kleines Beil zusätzlich dazu nehmen.

      Im Grunde genommen, erfüllt das Mora was du bereits besitzt deine Auswahlkriterien:
      - Keine Scheide aus Leder
      - Kydex gefällt dir auch nicht. (Wenn du aber ein Teklock Adapter dazu besorgst, kannst du das Messer parallel zum Gürtel drehen, damit es nicht unangenehm in den Ranzen drückt)

      Ob das Ausnehmen eines Fisches mit einem Riesenklopper von Vorteil ist, kann ich leider nicht sagen.
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Anglermesser fürs Grobe

      Das Böker Colubris nutze ich jetzt seit ca. zwei Wochen als EDC. Bin von dem Ding absolut begeistert.

      Positives:

      Sehr saubere Verarbeitung, gute, passgenaue Scheide (vom Material her etwas dünn, macht aber im Gebrauch nix), sehr griffig, Balancepunkt direkt auf der Zeigefingerposition, sehr sehr schnittfreudig, gut gehärteter Stahl (ist man von dem Böker-440C aber auch gewohnt :), sauberer Anschliff ab Werk. Allgemein ist das Handling top. Durch die gute Balance merkt man das Gewicht kaum - trotz 4,6 mm Klingenstärke und Full-Tang-Konstruktion.

      Negatives:

      Nicht viel... Das Messer ist nichts für Riesenhände (bei mir mit Handschuhgröße 9 passts optimal) und die mod. Wharnecliffe-Klinge unterliegt im Outdoorbereich den üblichen Einschränkungen (kein Bauch, ausgeprägte Messerspitze und Fehlschärfe).

      Ansonsten sehr viel Messer fürs Geld (ich hatte glaub ich rund 74 Euro inkl. Versand bezahlt).

      cucu
      Sinner
    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog)

      Ach ja, Beil, Säge, usw kommt nicht in Frage, da ich beim Spinnfischen mit möglichst wenig Gepäck auskommen will.

      @Sinner 1972
      Das hört sich doch gut an. Kannst du vielleicht was dazu sagen, wie feinere Arbeiten damit machbar sind?
    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

      Feine Arbeiten gehen sehr gut von der Hand. Durch die feine Spitze kann man die Eindringtiefe ins Material gut kontrollieren.

      Im Zweifelsfall kann man das Messer auch noch kurz fassen - Zeigefinger auf den breiten, schräg abgeflachten Fingerschutz und Daumen auf die langgezogene Daumenauflage. Da rutscht nix weg.

      Lediglich das Lanyardloch hätte etwas größer ausfallen dürfen.

      Wenn man das Original noch bekommen würde wär ich schwer in Versuchung - auch für die vom Hersteller veranschlagten 350 $...

      cucu
      Sinner
    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

      Also ich hab auf meinen ESEE Molleadapter schon einige anderen Scheiden draufgeschraubt.
      Hier gibts auch Gürtelschlaufen:http://www.holsterbau.de/tek.htm
      oder hier:http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=322
      Musst einfach en bissle im Netz suchen, dann wirst sicher was passendes finden.

      Gruß Bushdoc
    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

      Sowas wie der ESEE Molleadapter schaut gut aus, aber ich hab ihn nur bei Outdoormesser gefunden, wo er als nicht lieferbar gelistet ist, und bei Wolfster, wo es ihn nur in Kombinationn mit einer Kydexscheide für ein ESEE 4 gibt.
    • Anglermesser fürs Grobe (Böker+ Colubris, Sog Field Pup

      Ok, das ist dann doof wenns den gerade nicht gibt.
      data9.blog.de/media/948/7248948_05880eb36c_m.jpeg
      Ich hab dir hier mal noch was, was dir auch helfen könnte.
      Es gibt hier im Forum einige Kydexschmiede, vieleicht kann
      dir ja einer so ein Ding zimmern.

      Gruß Bushdoc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bushdoctor ()