Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Hallo Gemeinde,

      mich würde es mal intererssieren wie ihr Ordnung in eurem Rucksack haltet.

      Gerade bei längeren Touren befindet sich bei mir im Hauptfach (eigentlich das einzige Fach) am Ende nichts mehr dort, wo es vorher war. Spätestens beim Wühlen nach Dingen, die Frei nach Murphy sowieso ganz unten liegen, schichte ich den ganzen Inhalt zwangsläufig um.. :D

      Nutzt ihr ein System, das dafür sorgt das ihr Ordnung behalten könnt?
      Räumt ihr alles immer komplett raus und ordnet das wieder neu ein?
      Pfeffert ihr die Ausrüstung gar einfach wieder in den Rucksack und gut ist?

      Also ich meine nicht, wie packe ich einen Rucksack ordentlich (Leichtes nach unten, Schweres Richtung der Schultern), sondern wie sorge ich dafür, dass es ordentlich gepackt bleibt. ;)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      schalfsack in Seatosummit Event Kompressionssack unten, Downmat drüber, Zelt, Wasserdichter Klamottensack, Fressaliensack, Kockgeschirr mit Brenner drin.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Entweder haste einen gut durchdachten Rucksack mit gescheiten Aufteilungen des Platzes oder musst mit Beutel arbeiten und das darin verstauen.

      Bei mir fängt es eigentlich schon beim Rucksack an. Der muss ein extra Bodenfach, ein Deckelfach (am liebsten dieses nochmals unterteilt mit einem Innenfach), mit 2 Seitentaschen und einem Hauptfach haben. Das ist und war schon immer meine liebste Aufteilung von einem Rucksack.

      Im Bodenfach befindet sich das Kochzeugs/Waschzeugs/Hygieneartikel etc.
      In der linken Seitentasche kommt bei mir immer die Stirnlampe/Taschenlampe, Messer etc. rein, so find ich den kram auch im dunkeln und muss nur wissen wo rechts und wo links ist :mrgreen:
      In der rechten Seitentasche kommt Trinken/Essen rein.
      Im Deckelfach aussen ist es meist der Poncho/kleines Zeugs, welches schnellen Zugriff erfordert, z.B. erste Hilfe Beutel. Das Innendeckelfach ist meist für Wertsachen und was nicht oft oder gar nicht benutzt wird.
      Im Hauptfach ist dann Schlafsack, Klamotten und die sind in extra Säcke bzw. Komprisäcken gepackt.

      Also bei mir hält der Rucksack die Ordnung durch die vielen Fächer...ich glaub wir Frauen habens da einfacher, so als Sammler aus der Steinzeit wollen wir immer einen Überblick haben...ist wie Küche einrichten, was und wo finde ich in welcher Schublade ;) Ich weiß nicht, wie das mit Euch Jägern so aussieht :mrgreen:
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Ich nutze ebenfalls einzelne Beutel, wobei mir die Farben egal sind - merk mirs ja sowieso nicht und bin somit wieder am suchen.

      Ich hab kleine Anhänger (ca 3x4cm)aus starker Kunststofffolie (zB Trennblatt für Büroordner) an den Beuteln, darauf steht was darin ist, zB:
      Küche, Technik, Kleidung, Essen,...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Ich habe vieles nach Anwendung getrennt und in separaten kleineren Beuteln, Dosen, etc. verstaut. Wenn ich was essen will hole ich meinen Futterbeutel raus, wo alles dafür drin ist, genauso mit Feuer machen, Trinken, Werkzeug und dem ganzen Rest. Nach Gebrauch wieder zurück und in den Rucksack.
      Inspiriert haben mich die Videos von UrbanPrepper auf YT. Der hat seinen Kram echt mal organisiert. Vielleicht etwas over, aber man muss ja nicht alles nachmachen. ;)

      "Dumm ist der, der dummes tut."
      Mama von Forrest Gump
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Da meine Lastentrage noch nicht fertig ist (weil ich noch auf den Sattler warte, mir das entscheidende Teil zu liefern...)
      bushcraft-deutschland.de/viewt…&hilit=lastentrage#p79913

      In diversen Rucksäcken mit einer großen Haupttasche habe ich immer die gleiche Vorgehensweise:

      - Schlafsack oder Liner, Tarp, Biwaksack und selbstaufblasbare sind ja schon in einem eigenen Packsack.
      Die Teile stelle ich unten im Rucksack vertikal rein.
      Damit kann ich sie besser rausziehen beim Biwak, ohne den ganzen Inhalt gleich mit rauswühlen zu müssen.
      Außerdem kann man dann z.B. Socken o.ä. in die Zwischenräume der runden Teile stopfen, falls notwendig.

      - darüber werden die schweren Teil nahe an den Rücken gesetzt: Kocherset, Wasser und Netzbeutel mit Proviant
      diese Teile brauche ich ja normalerweise am Tag öfter als ich Biwak mache...

      - Ersatzkleidung, Hygiene u.ä. wird Drumherum drappiert

      damit ist der Hauptsack erledigt...

      FAK, Toilettenpapier, Snacks, Schnur, Taschenlampe und Poncho kommen ins Deckelfach (oder beim Condor Assault Pack in die zwei größeren Vordertaschen)
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      "Affenjunge" schrieb:

      "jackknife" schrieb:

      schalfsack in Seatosummit Event Kompressionssack unten, Downmat drüber, Zelt, Wasserdichter Klamottensack, Fressaliensack, Kockgeschirr mit Brenner drin.


      Dito


      :mrgreen: Teuflisch guter Beitrag ! :twisted:
      666
      Glück bedeutet nicht
      immer tun zu können, was man will.
      Sondern immer zu wollen , was man tut!
      ----------------------------------------
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Mein neuer Karrimor Predator 80+130 hat noch zwei Seitentaschen spendiert bekommen, eine "große", 1fach aus der PLCE Reihe und eine mit 3 Fächern.
      Dann das Bodenfach, Trinkblasenfach, Deckelhauptfach mit Innenfach, verdecktes Fach in Deckelunterseite und ein riesen Hauptfach.

      Quasi für jedes Fächlein ein Sächlein:

      Seitentasche groß:
      -Brennmaterial (Spiritus/Benzin/Gas, je nachdem)
      -ggf. kleiner Klappspaten
      -Poncho

      Seitentaschen rechts:
      Die beiden kleinen:
      - Fernglas
      - Batterien
      - Kopflampe
      - ...
      Die größere:
      - IFAK
      - Katadyn Wasserfilter
      Schlafsackfach:
      - Wie der Name schon sagt: Penntüte und Bivvi

      Hauptfach:
      - Wasserdichter Packsack ggf. mit Wechselwäsche oder Kälteschutz, je nachdem wie lang die Tour, welche Jahreszeit,...
      - In einzelnen Packbeuteln dann Futter, Feldküche (Spritusbrenner/MSR Whisperlite Universal/Hobo, je nachdem)
      - Trinkblase
      - Unterkunft (Tarp/Poncho, je nachdem)

      Deckelfach:
      Kram... Karte(n), persönliche Dokumente (Ausweis,....), "Notgroschen",...

      Isomatte kommt an eine der unzähligen Molleschlaufen oder unter den Deckel.
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Aye,

      damit habeich kein Problem.
      Meine Frau trägt den Rucksack-damit trägt sie auch die Verantwortung für die Ordnung... :idea: :mrgreen:
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      Die Packerei ist eine Wissenschaft für sich.

      Bei mir kommts darauf an für WAS ich welchen Rucksack nehme

      Als Daypack für Urban Jungle z.b. meinen Dakine Explorer.
      Der hat bereits ein Aufteilung die für mich passt, da brauch ich keine Extra Taschen
      ausser dem IFAK-Täschchen.

      Beim 2/3 Day Outdoor Trip siehts schon anders aus.
      Genau wie beim BoB werden da Packbeuteln benutzt und in die jeweiligen vorhandenen
      Rucksacktaschen für schnellen Zugriff verstaut.

      1er für Schlafsack, da der Rucksack nicht Wasserdicht ist und da ich keinen Poncho dabei habe 150 g
      1er für die TAR, damit das Packmass klein bleibt
      no name 40 g
      1er für die Küche StS 2l 22 g
      1er für Food StS 6.5l 13 g
      1er für Kleider StS 9l, 17 g
      1er für Hygiene Exped Zip Pack, 22 g
      Dazu das IFAk Leergewicht 44 g

      Total Gewicht Packsäcke 310 g

      Das ist ein Extragewicht das ich mir leiste, da ein Rucksackliner
      etwa die Hälfte des Gewichts ausmachen würde. ( Ja Mülltüte kostet dafür nix...)

      Vorteile :

      A wasserdicht verpackt
      B saubere Ordnung, alles jeweils griffbereit
      C doppelte Verwendungszwecke

      so wird der Kompressionssack für den Schlafsack im Lager als Bearbag verwendet und
      der Food darin verstaut un in den Baum gehängt

      Der Beutel mit den Kleidern kommt in den Schlafsack und ergibt ein bequemes Kissen


      Und last but not least, bei längeren Touren wird dann der Kompressionssack für den Schlafsack durch einen
      Poncho ersetzt und die TAR wird ohne Beutel als Frame für den UL Sack verwendet.

      Gruss
      Good logistics alone can’t win a war. Bad logistics alone can lose it. Usque ad finem
    • Wie haltet ihr Ordnung im Rucksack?

      "Mawoh" schrieb:

      "Sinclair" schrieb:

      Aye,

      damit habeich kein Problem.
      Meine Frau trägt den Rucksack


      Ich bin ja auch für die Frauenbewegung! :D


      Ich auch... hauptsache schön rhytmisch... *duck-und-weg*