Kleine Schlammschlacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Schlammschlacht

      Nachtrag zu meinem gestrigen Bericht:
      Ich glaube ich werde alt :shock:
      Merke in letzter Zeit immer deutlicher, dass meine alternden Knochen - insbesondere die Hüftknochen - und meine BW-Falt anscheinend nicht mehr die besten Freunde sind.
      Daher meine Frage an das geneigte Auditorium bzw. an die Fachmänner/frauen hier im Forum: Könntet ihr mir eine Isomatte empfehlen, die von folgenden Kriterien nicht all zu sehr abweicht?
      - geringes Packmaß
      - geringes Gewicht
      - guter Preis (~ 50 Euros)
      - gute Isolation
      - robust, wetterfest
      - dezente Farbe (oliv, braun, ...)
      - und zu guter Letzt: selbstaufblasend, solange dadurch die o.g. Kriterien nicht realtiviert werden (mit selbstaufblasenden Isomatten habe ich keinerlei Erfahrungen. Habe eine solche Matte noch nie in Händen gehabt. Wo liegen hier die Vor- und Nachteile zu normalen Isomatten?).

      Tante Edith: Die Suchfunktion hat mir keine befriedigenden Antworten geliefert, daher die Anfrage.
      Und die Matte sollte ~ 190cm lang sein.
      Weniger ist oft mehr

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Baumstamm ()

    • Kleine Schlammschlacht

      Oh,Oh, da werden böse Erinnerungen wach...

      Das selbe Problem hat mich jetzt beinah ein 1/2 Jahr Rückentechnisch komplett außer Gefecht gesetzt, hat dann der Muskulatur böse mitgespielt...

      Nun bin ich schlauer und ganz ehrlich: Bei der Isomatte gehe ich keine Kompromisse ein, ich habe zwei, eine für den Sommer und eine für den Winter:

      Winter Arschkalt:
      Mammut, selbstaufblasend

      Ansonsten Ganzjahr:
      HexaGrip, selbstaufblasend

      Da ist mir das Packmaß sowas von wurscht, das muss isolieren!

      Natürlich kannst auch die BW-Falt behalten und nen halben Meter Isolierung aus Laub und Tannenzweigen bauen, aber das ist mir einfach zu blöd/bin ich zu faul. Matte raus, Luft rein und gut ist.

      Die HexaGrip ist klasse und läge auch in Deinem Bereich, gibts bei Recon!
      recon-company.com/lightspeed.p…lbstaufblasend-gebraucht/
    • Kleine Schlammschlacht

      Tja, niemand wird jünger und manches muss man im Alter büßen...

      Im Sommer wenn es warm ist suche ich mir ein weiches Plätzchen, evtl. ist am Übungsplatz auch wo Stroh, darauf kommt 1-2 BW-Faltmatten.
      Wenn vermutlich kein Laub, Stroh da ist oder im Winter nutze ich meine ThermARest Trail Pro.
      Die war etwas teurer als 50 Euro - ich hab die auf Ebay für 80 erhalten, die ist 5cm dick, kann gefaltet und stark komprimiert werden, isoliert sauber und passt einfach.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Kleine Schlammschlacht

      "Baumstamm" schrieb:

      Hej Quintus, vielen Dank für Deinen Tip! Habe mir eben die HexaGrip bei Recon bestellt. Ich denke, genau so was habe ich gesucht...

      Hallo, Baumstamm,
      nun habe ich doch noch nachträglich eine Bemerkung zu dieser (HexaGrip) und selbstaufblasenden Isomatten allgemein-
      zu meinem Erschrecken muss ich gestehen, dass ich bis gestern eigentlich garkein Augenmerk auf den sogenannten R-Wert gelegt habe.

      Meine "große" Isomatte ist ja die Mammut Track Mat (warum da allerdings Ajungilak drauf steht, entzieht sich meiner Kenntnis), die in 3cm Dicke. Hab die im Laden gekauft und sie mir als AllSeason-Tauglich andrehen lassen. Nun habe ich festgestellt (zum Kaufzeitpunkt wusste ich nichtmal, dass es einen R-Wert gibt :oops: ), dass diese anscheinend einen Wert von 2,9 haben soll, was anscheinend NICHT für den Winter tauglich ist.

      Und wie es um die HexaGrip bestellt ist, weiß ich 2x nicht, da es im Netz nirgendwo Infos über die Matte oder den Hersteller, SunnyRec, gibt...

      Und ich muss mir anscheinend ne neue Isomatte für den Winter kaufen! :evil:
    • Kleine Schlammschlacht

      Für Frühling bis Herbst nehm ich eine kurze Selbstaufblasende (Therm-A-Rest Prolite 3 short in QuietschOrange). Da liegen nur die Unterschenkel auf dem Boden, ansonsten sind meine Heldenknochen nett schaumgepolstert. Ist ziemlich leicht für eine Therm-A-Rest. Gewicht hab ich grad nicht im Kopf. Unter 400 gr meine ich.