Naehmaschinen - wer kennt sich aus und kann mir helfen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naehmaschinen - wer kennt sich aus und kann mir helfen?

      Habe genug mit dem handnaehen, brauche eine Naehmaschine. Vorwiegend um Parkas zu naehen. Meine parkas sind meist aus Segelstofftuch. So die Maschine muss Segelstoff Tuch und Leder ( Caribou,Wolf, Fuchs Fell und dicke Wolle Naehen koennen. Gerade Stiche und einen Stich um das Tuch vom Ausfranzen zu verkindern ( leider Weiss ich das Wort nicht fuer den Stich).
      Habe keinerlei Idee ueber naehmaschienen. Was brauche ich? (Auf was muss ich achten ? ( moechte gebrauchte Maschine)
    • Naehmaschinen - wer kennt sich aus und kann mir helfen?

      besorg Dir eine alte Pfaff 260, oder wenn Du richtig Geld ausgeben möchtest, eine Adler Freiarmnähmaschine
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Naehmaschinen - wer kennt sich aus und kann mir helfen?

      Hallo,

      die von jackknife vorgeschlagenen Modelle sind gut, das Problem ist aber, nicht gerade günstig. Der größte Vorteil für Nähbeginner aber auch für die Fortgeschrittenen ist das langsame Nähen. Ich hab momentan nur die von meiner Freundin und da ist präzises nähen schwierig, da die Geschwindigkeit zu hoch ist und man schlecht die Rundungen oder Feinheiten hin bekommt, naja was will man von einer No-Name auch erwarten. Zum Tarp und Rucksack nähen aber ausreichend.

      Dennoch rate ich dir, frag erstmal bei Familie, Freunde und den Nachbarn rum ob dir nicht jemand für das erste Projekt eine leiht, da eine gute Nähmaschine doch einiges kostet und manchmal merkt man doch, dass es doch besser ist, das eine oder andere zu kaufen.

      Ledernähen wird nicht einfach. Je nach verwendetem Leder wirst du da mit einer normalen Haushaltsnähmaschine nicht weiter kommen, da die Nadel stecken bleibt, bzw nicht durchsticht. Da ist die Wahl bei einer Sattlermaschine die aber für uns Laien finanziell unerschwinglich bleiben. Wenn du Leder nur als Verstärkung z.B. für die Elenbogen verwenden willst, dann kannst du dies auch mit einer Nähahle machen, wobei wenn das Material sehr geschmeidig sein soll vllt auch mit einer normalen Nadel nähbar ist.


      Ansonsten Parkas von Hand nähen? Nicht schlecht :shock:

      Viele Grüße
      Mathias
    • Naehmaschinen - wer kennt sich aus und kann mir helfen?

      Hallo,
      die Pfaff 260 ist keine schlechte Maschine, aber auch nur für normale Stoffe geeignet. Meine Mutter ist gelernte Schneiderin und nennt diese Pfaff seit über 40 Jahren Ihr eigen. Ab und an mal eine Jeans ist ok. Um dickes Material wie Planen o.ä. zu nähen, benötigst Du eine Industrienähmaschine.
      Ich habe eine, und nähe regelmäßig solch Materialien. Industrienähmaschinen können aber immer nur eine "Disziplin", meine Dürkopp kann nur gerade Stiche. Um Leder zu nähen, also Sattler Arbeiten, benötigt man eine Nähmaschine mit oberen und unteren Transport.
      Schau mal auf ebay nach einer alten Dürkopp, ich habe meine in sehr guten Zustand für 100 Euro ersteigern können.


      Viele Grüße,
      Ralf