Langbogen zu Take Down umbauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Ich habe einen einteilingen langbogen und mochte auf take down umbauen. Ist das vom Leien machbar? Den Bogen von Dutch ( eine Insel) aufs Festland zu schicken und wieder retour sehr umstaendlich und teuer.
      Welche moeglichkeiten giebt es ( Sleeve, scheint machbar zu sein, aber wie fuehlt sich dann der Griff an?. Jetzt past der griff sich schoen der Hand an, dann fuehlt er sich wie ein stueck Rohr? ( Bogen ist ein Bear Langbogen)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Also für einen Laien wäre das schon eine enorme Herausforderung!

      Du müsstest den Bogen im Griff schräg auseinander sägen, dann eine Seite mit einem Bandschleifer gleichmäßig rund schleifen und bei dem Gegenstück die Hülse, meist aus Messing, einpassen. Dann den Griff wieder aufbauen.
      Also so mal ganz grob. Das ist eher schon was für Profis im Bogenbau und du solltest die entsprechenden Maschinen haben.

      Meine Meinung: lass es und investiere ggf lieber in einen teilbaren Bogen, entweder als Alternative oder Zweitbogen.
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Das dachte ich auch schon. Mein Problem ist ich habe den langbogen sehr gerne und ich schiesse ganz gut damit. Einen take down long bow scheint es nich unter $ 700 zu geben...
      Mein zweiter Gedanke ist ein recurve bow ( take down), leider habe ich noch keinen geschossen und hier ist niemand mit einem...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Ich glaube mit "hier" war "hier in Alaska" gemeint, oder? ;)

      Klar haben hier einige einen TD Recurve. Schliesslich sind auch die ganz günstigen Modelle, die es bereits am 100€ gibt, 3teilige Recurves. Natürlich sind die aber nicht mit den genannten Bögen zu vergleichen.

      @safari435: schau dir ggf. nochmal das Video von Big Jim an:


      Ich habe einen von ihm mal in der Hand gehabt. Sauber gemacht und der Besitzer war sehr glücklich damit. Vllt kann er dir helfen.
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Einen richtigen "englischen Langbogen" also per definition ein sich durchgängig biegender Bogen ohne starres Griffteil kann man nicht zum Take down umbauen, da dies unmittelbar dazu führt dass der Bogen nun doch ein starres Griffteil erhält und nun zwei von einander unabhängige Bogenarme. Dies würde dazu führen dass der komplette Bogenbauch neu getillert und auf diese Verhältnisse umgebaut werden müsste, was natürlich das Prinzip des Langbogens ad Absurdum führen und man wieder einen Flatbow hätte.
      Das was meistens als Langbogen verkauft wird sind die Flatbows mit starrem Griffteil. So etwas kann man unter Umständen je nach dem wie der Griff ist als Take Down umbauen.
      Hieß früher AJ im Forum.


      - Die Wüste ruft -
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      "safari435" schrieb:

      Ich habe einen einteilingen langbogen und mochte auf take down umbauen. Ist das vom Leien machbar? Den Bogen von Dutch ( eine Insel) aufs Festland zu schicken und wieder retour sehr umstaendlich und teuer.
      Welche moeglichkeiten giebt es ( Sleeve, scheint machbar zu sein, aber wie fuehlt sich dann der Griff an?. Jetzt past der griff sich schoen der Hand an, dann fuehlt er sich wie ein stueck Rohr? ( Bogen ist ein Bear Langbogen)



      Würde ich nicht machen... definitiv nicht...

      Kauf Dir eher einen passenden Take Down..

      Die Bears sind schöne Langbogen.. Sowas hat da keiner verdient... ;)

      Ausserdem sind die Wurfarme bei einem Langbogen nicht auf die kürzere Take-Down-Version ausgelegt...

      Wenn Du einen Take-Down kaufst biste damit auch günstiger als X Stunden rumbauen, wo Du am Ende wohl eher nur noch Schrott übrig hast...


      Just my 2 Cents..
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Langbogen zu Take Down umbauen?

      Ich habe gerade mal auf der Seite von Bear nachgesehen. Die haben keinen einzigen richtigen "Longbow" im Angebot das sind alles Flats. Ich weiß mit den Begriffen wird gerne herumgeworfen aber vielleicht wäre es für das Verständniss besser immer zu unterscheiden zwischen Flachbogen mit starrem Griff und Flachen Wurfarmen und dem typischen Longbow ohne Griff, mit durchgehender Biegung und D-Profil oder Vierkantprofil.
      Keine Ahnung wie das in den USA ist, vielleicht sind die Begriffe da anders.
      Hieß früher AJ im Forum.


      - Die Wüste ruft -