High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Hi,

      habe mir letzte Woche eine Lodenjacke bei ebay geschossen. Grund war mein Kumpel und Wildnistrainer Peter, welcher "Altbewährtes" eher als Hightech schätzt. Wie schaut's bei Euch da aus...?
      Ich versuche jetzt eher auf natürliche Materialien zurückzugreifen...

      Grüße
      sarre foret
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      "Sarre fôret" schrieb:


      habe mir letzte Woche eine Lodenjacke bei ebay geschossen.


      Hi, Hi, ich hab mir vor einiger Zeit einen Lodenmantel auf die selbe Art (sehr sehr günstig) zugelegt… muss zwar noch ein bisschen angepasst werden (wer macht so was eigentlich zuverlässig für kleines Geld)… aber exakt das war auch mein Gedanke… Loden soll Klasse sein, hatte das Material zwar das letzte Mal als kleiner Bub an und finde es ganz schön kratzig, aber wenn die Eigenschaften so sind wie alle sagen, hab ich mir damit wohl was richtig gutes gegönnt…
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Bei mir ist es im gegensatz zum Friesen umgekehrt !

      Zur Jagd oder zur Arbeit im Wald setze ich auch auf altbewärtes. Da geht nichts über Loden.
      Aber bei anderen " Outdooraktivitäten " setze ich auf High-Tech Materialien.

      Gruß, Ludger
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Hi,

      für mich ist die Lodenjacke eher ein Test...ich war bisher auch auf Kunstfaser fixiert. Ich kann noch keine Erfahrungen bei Wind und Wetter mitteilen, aber das Lodenmaterial fühlt sich richtig gut an. Und was mir aufgefallen ist, es ist sehr leise...ich stalke gerne Rehe ;)

      Wenn ich erste Erfahrungen habe, versuche ich wahrscheinlich , auch meinem persönlichen Ideal entsprechend, soviel Gear, Kleidung und Ausrüstung auf natürliche Materialien umzustellen...

      gruesse
      sarreforet
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Siehe mein Bildchen Lederhut, Wachsmantel, Kashmirpulli, Merinounterwäsche, atmungsaktiv, angenehmes Tragegefühl.
      Riecht nicht gleich, mein Hut hat nach fast 0 Jahren natürlich Verfärbung und Salzrand, nicht schön im eigentlichen Sinne aber er hat eine Geschichte, ist viel rumgekommen und passt wie angegossen.
      Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.
      Seien es die Geistigen oder die Stählernen.
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Aye,

      zugehörig zum Fluchtrucksack: Funktionsfaser incl. Unterwäsche.
      Gewachste Barbour-Jacke und Mantel, incl. zugehörigem Lammfell.

      Im Alltag: Schuhe und Kopfbedeckung: High-Tec.
      Ansonsten das was ich habe, da fliegt seit Jahren noch genügend rum. Plus das, was man mir noch dazu geschenkt hat.
      In Sparta ist man sehr genügsam.... :mrgreen:
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Hi,

      "Sinclair" schrieb:


      Gewachste Barbour-Jacke


      Danke dafür...kannte ich bis jetzt noch nicht...sehr interessant..


      gruesse
      sarreforet
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Bei mir ist es bunt gemischt. Ich bin von meinen Merinoprodukten (Socken, Buff und Shorts) begeistert. Geruchsarm und sehr angenehm zu tragen. Genauso überzeugt bin ich aber auch von Synthetik-Sportshirts, da sie einfach sehr schnell wieder trocken werden (grad wenn ich mit einem Rucksack im Gelände unterwegs bin). Die Fjällrävenhosen aus G1000 (polyester und Baumwolle) betrachte ich jetzt mal als Zwischending ;)
      Beim Mountainbiken allerdings nur Kunstfaser.
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Aye,

      gerne geschehen, stets zu Diensten! :D

      Die Qualität einer Barbour ist einzigartig.
      Besitze drei Stück und eine große Dose Original-Wachs, zwecks
      Nachbehandlung.
      Habe mal in Sachen Wasserdichtheit, mit meinem 6-jährigen Enkel, einen Spaß-Test gemacht. Eine frisch gewachste Barbour an, mein Enkel durfte mit dem Gartenschlauch, gebündelter Wasserstrahl, volles Rohr auf die Jacke/Opa spritzen.
      Die Jacke war absolut dicht. Im Winter das Lammfell dazu!
      Du kannst mit so einem Teil durch das dichteste Gehölz
      wandern/kriechen. Äste die sich da ja gerne in der Kleidung verfangen, oder sie gar zerreisen, werden einfach abgestreift.
      Meine älteste Barbour ist 11 Jahre alt - immer noch Top.

      Grüße ins Saarland! :D

      Sinclair
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Hier gibt es kein schwarz / Weiss !

      Ich habe sehr viel Wolle, von Swanndri, über OBH Strickjacken, Kotze, und Icebreaker, sowie Ullfrottee Unterwäsche !

      Dennoch gibt es Bereiche, wo ich niemals nur Naturfasern mitnehmen würde!

      Selbst erlebt auf Tour. Ich laufe immer in einer Klättermusen Bifrost bei subpolaren Touren.
      Mitten im Winter in schwedisch Lappland hatten wir mal eine Okklusion.
      Erst minus 30°, dann auf einmal mitten am Tag Regen. Die gesamte Pulka war durchtränkt und nass. Abends dann wieder 10° minus. Ich war froh, das ich nicht eine klassische Baumwolljacke wie meine Nörröna Amundsen trug, sondern ein Gore Jacke !!!

      Alt bewärtes ist nicht immer gut. Drei Tage Regen, im Herbst im Harz, Wandertour mit Rucksack !
      Wolle und klassisch, hurra, oder auch voll scheixxe !
      Einfach mal machen und rausgehen.
      Nach einem Tag zahlt der Leidende gerne hunderte Eus für eine Gorehose und Jacke incl Schuhe, die nicht innen nass werden.

      Für die Altvorderen, man hat oftmals nicht neue Dinge erfunden, um alles schlechter zu machen, manches geht auch viel leichter damit. ;)

      Inteligent kombiniert, ergibt dieses eine gute Lösung. Niemals würde ich eine längere Wandertour ohne meine Gorejacke unternehmen, Schon gar nicht im Winter. Mit ihr kann ich stundenlang im Regen stehen, laufen und dabei noch schwitzen wie ein Tier. Dieses kann ich mit modernen Jackensystemen regulieren, durch z.B. Pitzips usw. In der ollen Wachsjacke, schwitze ich aber innen auch noch weiter und bin nach einer Stunde innen wie aussen nass.
      :mrgreen:
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Hallo,

      ob natur oder syntetig modern oder alt muss wohl jeder für sich selbst rausfinden.
      Dass aber auch beides geht könnt ihr hier mal nachlesen bzw durchstöbern.
      Zwar nicht gerade billig, aber in Deutschland hergestellt und auch vom Material sehr durchdacht.

      naturebase.de/


      viele Grüße
      Mathias
    • High-Tech oder "Alt-Bewährtes"

      Immer Hightech....hightegh Stahl, High Tech Materialien, Hight Tech Ausrüstung :)

      Wobei es eingie Dinge gibt die schon seit Jahrzehnten oder Jahrhundertn nicht verbessert worden sind.