Zecken verschrecken :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zecken verschrecken :-)

      Brandrodung.... sonst nichts....

      Hockt sichs halt nicht mehr so angenehm... :mrgreen:
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Zecken verschrecken :-)

      bring jeden tag min 5 Zecken an mir mit ...

      am besten impfen ...
      und öfters mal nach Zecken schauen am Körper ...
      Borreliose überträgt sich meist erst ab 12-24h ...
      also genung zeit ... ;)

      sonst mal mit "Stichfrei" oder Zecken-Frey probieren ...
      mir ist aber aufgefallen das an Wegrändern mehr Zecken sind
      als in Dickungen mit Lichtungen ...

      kurzes Gras ist denk ich mal besser ... kommen nicht so schnell auf die Haut ...
      gehn ja ziemlich auf Wärme ab die Viecher ...

      Sonst eben Langehose ^^
      am besten nach innen umschlagen ...

      Das mit der Brandrodung ist auch ne Möglichkeit ^^
      alternativ kann man noch täglich Zecken einsammeln ...
      Bettlaken und die Wiese abgehn ^^
      Weiß aber nicht ob das Erfolg bringt auf Dauer ... ;)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Re: AW: Zecken verschrecken :-)

      Naja ist halt bei uns im harten kann den ja nicht abfackeln.unser großer ist 3und in der Entdeckerfase und kraucht überall rum...dachte vielleicjt gibts was praktikables was großflächig wirkt..
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Zecken verschrecken :-)

      Hi,

      hier ist das Problem grade auch massiv mit den Zecken, n Versuch wäre sich mit Kokosöl einzureiben, wenn sie das nicht mögen, gibts günstig beim Indienladen, werd ich auch mal testen. Gras kurzhalten ist auf jeden Fall gut, Kleidung meiner Erfahrung nach nicht, da man nicht so merkt wenn sie im Hosenbein hochkrabbeln, nachschauen ist auch schwieriger, und wer will immer mit Gummistiefeln rumlaufen, wenns mal warm ist.... Die Biester vertreiben, mhhh, wenn Rainfarn Pyrethrum enthält, werden sie es wohl nicht mögen, ich werd versuchen sobald ich n guten Fundort für Rainfarn hab, hab bisher noch garkeinen gesehen hier in der Nähe, mit Jauche zu experimentieren. Zumindest rund um die Hütte und den Weg bis zum klo ;O Mal schauen obs hilft. Bei kleinen Kindern ist halt immer noch das blöde, das sie alles in den Mund stecken, da muss man wohl aufpassen, wegen dem Gift, wobei Jauche ja schon recht abschreckend riecht ;D

      Liebe Grüße, Mora
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Zecken verschrecken :-)

      "Mora" schrieb:

      n Versuch wäre sich mit Kokosöl einzureiben, wenn sie das nicht mögen, gibts günstig beim Indienladen


      Vorischt, der Inhaltsstoff kommt nur in der notwendigen höhe in nicht raffiniertem Kokosöl vor… Billo-Öl dürfte da nicht zu zählen… nur als Tip
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Zecken verschrecken :-)

      Aye,

      Sinclair empfiehlt das Gruppenfoto von unserem letzten Treffen, auf der Salzlackwiese, um den Hals! :mrgreen:
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • Zecken verschrecken :-)

      Ich habe mal mit einer Tabak-Tinktur herumexperimentiert.
      Ich dachte mir damals: Was gegen Blutegel hilft, hilft vielleicht auch gegen Zecken.
      Habe dann einfach eine Prise Tabak über mehrere Stunden in einem Glas Wasser eingeweicht und dann mit dieser Lösung die Haut eingerieben.

      Im Wald dann die Probe auf's Exempel gemacht als ich auf einem Astende einen schönen großen Holzbock entdeckt habe:

      Arm ohne Behandlung hingehalten > Zecke wollte am liebsten rüber springen.

      Arm mit Tinktur darauf hingehalten > Zecke wendete sich direkt ab!

      Habe ich allerdings dann nicht mehr weiter verfolgt.
      Vielleicht steckt da noch Potential drin.
      Einmal Pfadfinder - Immer Pfadfinder !

      Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde?
      Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Zecken verschrecken :-)

      "chinaerik" schrieb:

      Das mit dem Rainfarn halt ich aus dem Bauch raus für unrealistisch... kann mich erinnern, dass GERADE auf Farn die Zecken zu hunderten auf mich herab geregnet sind in meiner Kindheit...


      Das mit dem RainFARN hat Hagbard ja schon beschrieben. Echte Farne wirken aber gegen Moskitos wenn man sie grün verbrennt. Gegen Zecken, keine Ahnung.
      Hieß früher AJ im Forum.


      - Die Wüste ruft -