Der Rainfarn-natürlicher Insektenschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Rainfarn-natürlicher Insektenschutz

      Ich hab hier mal versucht den Rainfarn vorzustellen. Aufgrund der Inhaltsstoffe Phyrethrin und Thujon ist er ein ziemlich effizienter Insektenrepellent.
      Bei direktem Hautkontakt ist etwas Vorsicht geboten. Manche reagieren auf das enthaltene Thujon ziemlich allergisch.
    • Der Rainfarn-natürlicher Insektenschutz

      Japp,

      ich habe das vor einiger Zeit auch gerade mal irgenwo gesehen (ich glaube "der Sacki" war's).
      Jetzt am WE habe ich hier Rainfarn auf dem Grundstück entdeckt - was ich bisher hier noch nicht gesehen habe, waren...

      na...

      klar...

      Mücken :mrgreen:

      Ich konnte es noch nicht ausprobieren :roll:

      *winks* Ted :lol:
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Re: AW: Der Rainfarn-natürlicher Insektenschutz

      Thujon sorgt fuer irrsinnig schoene Rauschzustaende :grin: Ok ok. Van gogh musste im Rausche dieses Nervengifts sein Ohr lassen ... aber etwas Schwund ist ja immer. Uebrigens auch im Wermut enthalten. Danke fuers vorstellen. Der Insektenschutz ist aber sehr leidlixh leider. Asche aus dem Feuer bringts total. ;) Aber dann siehste aus wie Rambo. Da ist der Farn dann doch ...alltagstauglicher.
      www.Phagomir.de