Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Also, da bei mir jetzt größere Reisen in die Ferne anstehen und ich vermutlich nicht immer in der nähe eines Klo´s sein werde möchte ich hier eure Tipps und Tricks einholen, wie man in der Natur kann.

      Grundlagen sind mir natürlich schon bekannt, aber ich finde es sehr unangenehm in der schwebenden Hocke mein Geschäft zu verrichten.

      Eine Sitzmöglichkeit würde ich sehr vorziehen, allerdings darf es nichts sein, das 1. Fest montiert, bzw eingegraben wird.
      2. Recht groß ist (Stuhl mit ausgeschlagener Sitzfläche ist zu groß.

      Es soll in einem Auto transportabel sein, sodass andere dinge auch noch im Auto platz haben.

      Habt ihr ideen?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Sei' doch mal ein bisschen kreativ... :mrgreen:

      Was ich schon gesehen und benutzt habe:
      - alter Klostuhl ohne Pott

      daran angelehnt kreativer Vorschlag:
      - kleiner Mini-Campingstuhl oder Anglerstuhl, wo Du einfach an passender Stelle ein Loch rausschneidest und doppelt abnähst! (wenn's reisst, sitzt Du ganz schön drin in der ... :lol: )

      nächster Vorschlag für Mini-Donnerbalken:
      - Mini-Sägebock als Donnerbalken
      kann man sich ganz einfach selbst schreinern ohne viel Kenntnisse und auf seinen ... anpassen! :mrgreen:

      edit: Sasch war schneller mit dem Kaufteil von Woick, das ja fast eine Kombi ist aus meinen Selbstbau-Vorschlägen...
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Also bei mir sinkt da nichts ein darfst halt kein Buch lesen :twisted:
      Aber zu gemütlich wird draußen eh nicht :lol:
      Ich bin froh das ich verrückt bin sonst wäre ich ja so wie die Anderen
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Problemlösung wenn wir etwas länger in unserer Waldhütte verweilen :P



      Auf dem Bild nicht zu sehen es sind auch noch Papier
      und Spatenhalter am Stuhl - Purer Luxus
      Bilder
      Suchst du Anschluss? Dann fass in eine Steckdose :)
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Zu dem Kackstuhl aus dem Link:

      An sich eine gute Sache. Allerdings sind die Beutel biologisch gesehen (und hier auch im wahrsten Sinne des Wortes :) ) beschissen.

      Der Kunststoff ist nicht abbaubar, also kann man ihn nicht einfach mit der Wurst zusammen vergraben.
      Also lieber aus dem Supermarkt Kompost-Müllbeutel besorgen die sich mit der Zeit zersetzen.

      PE kann man höchstens verbrennen, wenn man der Natur was gutes tun will.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Wenn ich mit Kumpel und Bulli unterwegs bin begleitet uns manchmal ein Stuhlstuhl, ähnlich dem oben abgebildeten (jackdaniels). Dies ist dann ein alter Stuhl von dem die Sitzfläche entfernt wurde und der am letzten Tag im Feuer landet. Mit einer Papiertüte drunter bleiben auch die Stuhlbeine sauber.
      Da kann man dann auch mal eine Zeitung lesen, gibt ein schönes Bild für unbedarfte Wanderer und freut sich später über den von Mücken und ähnlichem Geschmeiß malträtierten Hintern.
      Frieden, Freiheit, Abenteuer!
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      Gröll grins, musste eben dran denken.
      Ist meinem Kumpel passiert wie er friedlich Zeitungslesend
      auf unserem "Spatengangstuhl" in der Pampa gesessen hat.
      Ist ne ganze Wandergruppe vorbeigekommen :D
      Suchst du Anschluss? Dann fass in eine Steckdose :)
    • Mobiler Donnerbalken - Wenn man öfter draußen muss!

      "ISCREAM" schrieb:

      ich finde es sehr unangenehm in der schwebenden Hocke mein Geschäft zu verrichten.


      Moin Iscream,

      ich weiß, Du hast nach was anderem gefragt, aber da Du von schwebender Hocke schreibst, vermute ich, dass das Problem darin liegt, dass Du denkst, Du müsstest Deinen Allerwertesten dabei irgendwie hoch halten. Jedenfalls war das der Fehler, den ich zuerst gemacht habe. Das ist aber genau das Falsche. Die richtige Haltung besteht darin, den Hintern komplett abzusenken, so, dass die Oberschenkel auf den Unterschenkeln und den Fersen ruhen und NULL Energie mehr nötig ist, den Körper hochzuhalten. Vielleicht noch ein bißchen Energie in den Füßen, um das Gesamtgewicht des Körpers auszubalancieren, aber ansonsten ist es eine komplett entspannte Körperhaltung. Der Rest funktioniert dann von alleine, braucht man sich überhaupt keine Sorgen drüber zu machen. Wenn man den Trick einmal raus hat, braucht man wirklich nur eine Schaufel.

      Grüße,

      Éowyn
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”