Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Schmeckt mir auf allem was ich bislang probiert habe Reh, Pute, Schwein
      stelle mir sie aber auch super auf Tofu vor

      6 EL Brauner Zucker
      2 EL Paprika Edelsüß
      1 EL Knoblauchpulver
      5 TL Senfpulver
      3 TL Salz
      2 TL Pfeffer frisch gemahlen
      1 TL gemahlenes Suppengrün gefrier-getrocknet
      1 TL Basilikum
      1 TL Oregano
      1 TL gemahlene Chilliflocken

      Wünsche euch allen einen Guten...
      Bacon macht alles besser!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basics ()

    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Liest sich ganz lecker :)

      2 Fragen hätte ich...kommt da noch Öl dazu? :?

      Das soll ja wahrscheinlich alles in Pulverform sein, damit man auch mal ein Tütchen mit auf eine Tour nehmen kann, gelle ;)
      Senfkörner kenn ich, allerdings Pulverform....hm, aus den Körnern dann selbst Pulver machen oder kennst Du einen Supermarkt bzw. wo man das bekommt?

      Ich hol ja jedes Jahr in Wien auf dem Naschmarkt meine Gewürze oder lass mir mitbringen, weil viel viel Auswahl und um einiges billiger, daher kenn ich mich in heimischen Supermärkten mit Gewürzregalen nicht mehr aus :D
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Zum geschmack frag die Leute vom Niedersachsen Treffen wir haben damit das Reh gewürtzt

      Ich mahle die Senfkörner, Suppengrün ... in einer alten Elektro Kaffeemühle

      und nein da kommt kein Öl zu das ist eine Trockenmarinade

      die lässt sich über Monate lagern darum mache ich immer gleicht weit größere Mengen so reicht das fürs halbe Grilljahr ;)
      Bacon macht alles besser!
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Die Senfkörner müsstest du selber klein machen können, mit der Küchenmaschine oder mörsern.

      Und ich glaube man reibt damit das Fleisch ein. Beim American-BBQ gibt es ja auch den "Rub" eine Art trockene Marinade womit das Grillgut eingerieben wird, dann etwas ruhen lassen. Durch den Zucker gibt das ganze ne karamelisierte Kruste.

      Ich hab auch schon gesehen dass das Grillgut kurz bevor es durch ist nochmal mit Apfelsaft besprüht wird damit es einen Glanz bekommt.
      Auf Kriegsfuß mit Interpunktion :(
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      "Araneae" schrieb:

      Beim American-BBQ gibt es ja auch den "Rub" eine Art trockene Marinade womit das Grillgut eingerieben wird


      Die ist auch auf Basis einer Rub entstanden
      Bacon macht alles besser!
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Und für welche "Tiergröße" eigent sich die angegebene Menge? Damit man mal eine Vorstellung hat.
      Ist das Suppengrün getrocknet, gefroren, oder frisch? Frisch mahlen stelle ich mir eher schwierig vor.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Die Menge reicht für gut 1kg bis 2kg Fleisch geschnitten

      das Suppengrün ist gefrier-getrocknet ich änder das oben mal schnell
      Bacon macht alles besser!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basics ()

    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Die war echt lecker, hatte soviel Dampf, dass sie sogar den penetranten Wildgeschmack locker überdeckte ;)
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jackknife ()

    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Herzlichen Dank, ich denke, dass ich das im Laufe des Jahres auch mal testen werde...
      Ich habe noch nie Rubs/Trockenmarinaden genutzt - wird das Fleisch komplett vorm Grillen eingerieben? Also die Marinade verbrennt nicht bei einem längeren Grillvorgang?
      Bitte entschuldige die Fragen, aber ich bin da ohne wirkliche Erfahrung und es interessiert mich wirklich.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      penetranten Wildgeschmack

      Also wenn man einen solchen Geschmack feststellt, sollte man das nicht mit Marinade übertünschen sondern das Stück Wild sofort entsorgen.
      Richtig geschossenes Wild, fachgerecht und zeitnah aufgebrochen, ein bis 4 Tage bei 7 Grad abgehangen, wird niemals pnetrannt schmecken.
      In den meisten fällen schmeckt man überhaupt nicht das es Wild ist.

      Die einzige Ausnahme bildet der rauschige Keiler.
      Ein Jäger wird, sollte das Stück zum Verzehr bestimmt sein, ein solches auch nicht schießen.
      Fachgerecht behandeltes Wildfleisch benötigt keine Marinade, es sei denn man will es unbedingt.

      Wenn einer nähe Köln wohnt, stell ich euch gerne mal ein vernünftiges Stück Wild zur Verfügung. Das ist ein Genuss im Vergleich zum Fleisch aus der Massentierhaltung

      Gruss Rolf
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      Ich kenne Jackknife nicht persönlich, aber da er (wie ich es hier durchs Forum erfahren habe) wohl selbst Jäger ist, mutmaße ich, dass seine Aussage eher als Scherz gedacht war...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Niedersachsen Treffen Basics Grill Marinade

      :lol:
      jetzt haben wir jackknife endlich soweit, dass er smileys benutzt, und es hilft trotzdem nix! *weglach*

      Sowohl Reh als auch Marinade waren ueber jeden Zweifel erhaben. Nochmals Danke Basics und Friese!

      gruss
      couchcamper
      ‹Soltau statt sautoll!›
      Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat. (Nietzsche)