Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Guten Morgen,

      nächsten Samstag , den 29.06. , starte ich mit meiner Freundin und unserem Wohnwagen zu einer Reise, die uns zum Nordkap führt und von dort aus östlich um die Ostsee.

      Ich habe mir schon reichlich Gedanken zum Reiseverlauf und verschiedenen Sehenswürdigkeiten auf der Route gemacht, aber vielleicht hat ja der ein oder andere noch einen Geheimtipp, was man unbedingt gesehen haben muss.

      Hier unsere geplante Route:
      Dänemark, Kopenhagen, Malmö, Göteborg, Oslo, dann auf der 7 Richtung Bergen, dort wollen wir dann einiges machen, u.a. Fischmarkt, mit der Bahn auf den Berg und so weiter. Dann gehts weiter Richtung Trondheim. Wir wollen die Atlantikstraße fahren, die mehrmals zur schönsten Straße der Welt gewählt wurde und natürlich auch nach Geiranger, dort dann auch die Adlerstraße fahren. Nicht zu vergessen den Trollstigen, den wir natürlich auch befahren werden, wenn auch ohne Wohnwagen, denn der ist dort nicht erlaubt... Von Trondheim aus fahren wir dann via Mo i Rana nach Tromsö, Hammerfest und dann zum Nordkap. Der Rückweg führt dann bei Karasjok über die finnische Grenze Richtung Inari und dann immer weiter südlich bis Helsinki, von wo aus wir die Fähre nach Tallin nehmen. Auch wenn Estland, Lettland und Litauen schöne Flecken haben sollen, werden wir aus Zeitgründen nur durchfahren. Lediglich der Berg der Kreuze steht auf der Sight-Seeing-Liste. Wir fahren dann in Polen noch 2 Tage auf nen privaten Campingplatz in den Masuren und dann gehts nach Hause.

      Ich hab in der Aufzählung mal frecherweise unsere bisher beschlossenen Ausflugsziele weggelassen, weil das sonst den Rahmen sprengen würde.

      Aber wie gesagt, vielleicht war der ein oder andere ja schonmal in der Nähe eines der aufgezählten Orte und hat so nen richtigen Geheimtipp, den man in keinem Reiseführer findet.

      Vielen Dank schonmal,

      Stefan
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Hej Stefan,

      von Inari ist es eine gute Tagesetappe nach Rowaniemi. Dort könnt ihr den Weihnachsmann besuchen (Es gibt ihn doch!!! :mrgreen: (und den Osterhasen bestimmt auch :lol: )). Dort kann man vom Postamt Weihnachtskarten verschicken, die auch erst Weihnachten ankommen.
      Inari hat 2 Campingplätze. Ich empfehle NICHT den in der Stadt sondern den, der ein paar Kilometer ausserhalb liegt.

      Viel Spass auf der Tour...

      *winks* Ted
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Na das ist doch mal was, da fahren wir den Weihnachtsmann besuchen :mrgreen:

      Das mit dem Campingplatz ist auch ein guter Tipp, den ich so auch schonmal irgendwo gelesen habe, also werden wir da wirklich drauf achten...

      Danke
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Leider nur 3,5 Wochen, lange an einem Ort werden wir also nicht bleiben (können). Deshalb hatte ich oben schon angedeutet, dass die Länder Lettland Litauen und Riga für uns nur Transitländer darstellen.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Hej hej,

      Das ist der Campingplatz, auf dem wir waren:

      uruniemi.fi/Deutsch

      Und da: goo.gl/maps/PO2ds liegt er...

      *winks* Ted

      Edit: In Norwegen kann ich dir empfehlen, den Campingplatz "Stabbursdalen Resort" NICHT anzufahren - der war nicht so toll... :roll:
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      @ Schwede:

      Das sieht sehr gut aus, da werden wir auf jeden Fall hinfahren! Danke :!:

      Mal was anderes, Dein Name deutet an, dass Du ein richtiger Schwede bist, oder ist das ein Trugschluss?!

      Wir reisen mit Hund. Nun ist es so, dass wir den Hund entwurmen müssen kurz bevor wir in Schweden einreisen , kurz bevor wir in Norwegen einreisen und auch nochmal kurz bevor wir in Finnland einreisen. In Norwegen müssen wir sogar nochmal ne Entwurmung im Land machen, nach 5Tagen oder so... (konkret kümmert sich da meine Frau drum) Wenn man streng nach Vorschrift geht dann entwurmen wir unseren Hund auf der ganzen Reise gefühlt 20 mal. Wir haben keine Erfahrungswerte, bzw. nur vage Aussagen, wie ernst das alles zu nehmen ist. Wir wollen natürlich kein Risiko eingehen, aber vielleicht kannst Du ja was zur Realität vor Ort sagen.

      Dann noch eine Frage:
      Ein Freund hat mich verunsichert und gesagt, dass ich in Schweden nicht ohne weiteres mit einer Gasflasche (5Kg) einreisen darf, kannst Du dazu etwas sagen?

      Danke schonmal!
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Hej Stefan,

      das mit dem Entwurmen habe ich so noch nicht gehört. Ich weiss nur, dass es einige Impfungen gibt, die du vorher machen musst, damit sie auch Wirkung zeigen. Vielleicht guckst du mal bei das-grosse-schwedenforum.de Dort sind einige aktiv, die auch mit Hunden reisen. Ich selbst habe mich damit nie beschäftigt und will auch nix falsches sagen (siehe meine Signatur).
      Das mit der Gasflasche habe ich ja noch nie gehört :shock: . Ich habe einige Bekannte, die mit ihren Gasflaschen hier einreisen, ohne Probleme. Ein Problem könnte es erst geben, wenn du eine Gasflasche hier auffüllen lassen willst, weil du da spezielle Adapter brauchst (die die meisten Füllstationen (noch) nicht zur Verfügung stellen (können). Da ich aber immer gaslos reise (Im Wohnwagen habe ich einen kleinen Gaskocher mit Kartusche - so wie den: biltema.se/sv/Fritid/Friluftsl…kok/Gasolkok-29-kW-17618/ ) hab ich auch damit keine Erfahrungen.
      Wenn man mal nix mit hat, gibt es genügend Feuerstellen und auf den meisten Campingplätzen auch (fast) immer eine kleine Küche.

      Zu mir: Ich bin vor etwas mehr als 6,5 Jahren hier her in den Süden Schwedens umgezogen. Vorher habe ich auf Rügen gewohnt und da Rügen ja bekanntlich bin bis 1815 zu Schweden gehörte und ich (fast) in der Zeit geboren wurde, sage ich immer, dass ich in Süd-Südschweden geboren wurde :mrgreen:

      *winks* Ted
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Danke für Deine sachnelle Antwort!

      Da Du von diesen Problemen noch nie gehört hast, gehe ich einfach mal davon aus, dass sie nicht existieren. Ich habe bisher auch in den zahlreichen Reiseberichten, die wir im Rahmen unserer Vorbereitung gelesen haben noch nie etwas über ein solches Zertifikat für Gasflaschen gelesen. AUffüllen werden wir nicht müssen, da wir mit der Flasche lediglich kochen und dafür reichts ewig, von den Adapterproblemen wuste ich jedoch bereits.

      Die Impfungen werden wir aber einfach gemäß den geltenden Bestimmungen machen. Morgen ist der Hund zum ersten Mal dran...
      Gestern hab ich erst wieder einen sehr sehr interessanten Reisebericht gelesen in dem die Protagonisten schreiben, wie sie bei Karasjok über die Grenze zwischen Norwegen und Finnland gefahren sind. Laut Aussage der beiden merkt man nicht mal, dass man das Land wechselt und wenn das so ist, dann gehe ich mal nicht davon aus, dass dort dann gezielte Hundekontrollen durchgeführt werden...

      Ich seh das eh nicht so eng... wenns an dem einen Grenzübergang nicht klappt, dann fahr ich halt zum nächten und irgendwo wird man schon durchgewunken.. :mrgreen:

      Langsam gehts bei uns in die heiße Phase und wir wollen endlich los, die Vorfreude ist riesig und wir sind gespannt, was alles an Problemen, Eindrücken und schönen Momenten auf uns zu kommt.

      Samstag um 0600 ist Abfahrt und dann gilt es gleich erstmal richtig Kilometer schruppen und so weit wie möglich von Zuhause weggkommen...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Na,

      da wünsche ich dir viel Spass auf der Reise. Bei der Einfuhr von Alkohol nach Norwegen solltest du aufpassen und die Zollbestimmungen noch mal durchlesen. Das kann sonst extra richtig dolle teuer werden. Finnland und vorallem Schweden haben sich da nicht so, wenn es für den Eigengebrauch gedacht ist.

      Wir sind hier sicher alle auf den Reisebericht gespannt und hoffen, dass du viele Bilder machst ;)

      Pass auf die Rentiere und die Schafe auf, die dort oben auf der Strasse rumliegen... (echt jetzt).

      *winks* Ted
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Bis zum Nordkap und um die Ostsee - Anregungen?

      Vielen Dank!
      Ich werd dann sicher nen Bericht veröffentlichen, wie immer schreib ich Reisetagebuch wegen dem Siebkopf und Bilder wird es sicher auch genügend geben.

      In Norwegen war ich schon 5 mal, die Bestimmungen da kenn ich relativ gut und Alkohol trinken wir beide nicht, lediglich mal nen Wein und da haben wir ne obligatorische Flasche fürs Nordkap im Gepäck.

      Dann hoff ich mal, dass alle Dinge die schieflaufen auch lösbare Aufgaben darstellen und den Urlaub somit zu nem Abenteuer machen...

      Bis demnächst
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.