Buschcraft Videomagazin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buschcraft Videomagazin

      Das Bild könnte ein bisschen besser sein ist aber OK.
      Das lagersetup hat mir sehr gut gefallen.

      Für die Hardcore Bushcrafter hier ist die Sendung wohl eher uninteressant aber für alle Gearfreaks zu empfehlen.


      Das ende fand ich nicht lustig, dachte echt da kommt der sacki oder ronny vorbei.
      Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich es gerne möchte und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient!
    • Buschcraft Videomagazin

      Moin,

      ao an sich eine super idee, Ton und Bild könnte etwas besser sein.
      Aber im großen und ganzen für den ersten Teil eine super Idee.

      Nur weiter son und ich bin schon auf den Zweiten teil gespannt ^^

      Liebe Grüße

      Tommy
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Buschcraft Videomagazin

      Ich fands in Ordnung !
      Und der Outdoor Star :lol: :lol: :lol: .

      Grüße aus dem nassen Saarland

      Kiwi
      Beim Mopped fahren verlasse ich mich voll auf meine Sinne !!!!
      Wahnsinn , Irrsinn , Blödsinn , Schwachsinn !!
    • Buschcraft Videomagazin

      Als Start der Reihe finde ich die Folge Inhaltlich absolut gelungen. Auch die Qualität des Bildes und des Tons sind in Ordnung. Ich bin auf Teil 2 gespannt und werde ihn mir auf jeden Fall anschauen. Die Intertextualität bezüglich des Rambo-Films hat mich gefreut, ebenso der Star. Ein gelungener Witz. Das ständige erwähnen von Marken erfüllt seinen Zweck, auch wenn es mich ein wenig an die Popliteratur, besonders an Christian Krachts Faserland, erinnert.
      Ein generelles Problem bei selbst gemachten Youtube Videos ist meist das zu lange verharren in einer Perspektive. Durch unseren Fernsehkonsum sind wir es gewöhnt, nicht länger als 5 Sekunden auf dieselbe Perspektive zu schauen. Wenn zu lange die gleiche Perspektive gezeigt wird, wird uns schnell langweilig und wir überlegen um- bzw. abzuschalten. Es kommt ständig neuer Input. Das ist unter anderem auch ein Grund weshalb diese schrecklichen Daily Sopes so viel Erfolg haben. Kai Sackmann und Ronny gelingt es in der Regel recht gut Perspektivenwechsel einzubauen, so dass die Videos pepp haben und spannend bleiben. Genau das ist wichtig um „uninteressierte“ Zuschauer zu binden. Der Quatsch, den ich geschrieben habe ist zum größten Teil wissenschaftlich belegt. Leider finde ich spontan keine Quallen über Google, was daran liegen mag, dass Perspektive möglicherweise nicht der richtige Fachausdruck ist. Ich hoffe trotzdem, dass klar geworden ist worauf ich hinaus möchte.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Buschcraft Videomagazin

      ... sehr schön gemacht! ... als Magazin voll ok ...
      Ob ich immer Zeit und Lust habe mich so lange auf ein Video zu konzentrieren ... ??? ... ;)
      ... ich fände kurze Videos besser ... somit könnte ich die Auswahl der zu schauenden Videos selber festlegen und interessantes und weniger interessantes trennen.
      ... Freue mich aber schon auf die nächste Folge! ... Also gebt euch Mühe ... das sie bald online ist! ... :mrgreen: ...

      Danke und bis hoffentlich bald!
      ... “Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort “Tierschutz” überhaupt geschaffen werden musste.” ...

      Albert Schweitzer
    • Buschcraft Videomagazin

      Sehr schön!

      Fleißig, fleißig...

      Mir persönlich hat am besten die Vorstellung der Leuchtstäbe gefallen.
      Aber auch die anderen Einzelbeiträge halte ich, insbesondere mit Blick auf die euch zur Verfügung stehenden technischen Mittel für sehr gelungen.

      Meine konstruktive Kritik:

      Ich würde es allerdings besser finden, wenn ihr die unterschiedlichen Beiträge als separate Videos schneiden würdet.
      Dann könnte der interessierte Zuschauer die einzelnen Episoden mit den entschprechenden Themen direkt ansteuern, anstatt sich gleich einen kompletten rund halbstündigen Videobeitrag anzuschauen, was für den ein oder anderen eventuell zuviel des guten sein könnte.

      Also einfach stattdessen in kleineren Portionen servieren.
      Würde dadurch eventuell sogar die einzelnen Themen aufwerten, weil diese dann mehr in den Vordergrund rücken.

      Aber ihr habt das ja als Gesamtkonzept in Form eines "Videomagazins", erdacht und umgesetzt, was ich auf jeden Fall ebenfalls reizvoll finde und ich bin ebenfalls schon sehr gespannt unf die Fortsetzungen!!

      Der "Outdoorstar" war ja schon mal der Knaller! :lol:

      Weiter so!!
      Einmal Pfadfinder - Immer Pfadfinder !

      Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde?
      Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.