Messer Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Messer Eigenbau

      Moin Moin,

      ich habe mir heute ein Messer, naja ich sag mal selbst zusammen gebaut. Die Klinge habe ich bei ebay gekauft, den Griff habe ich aus Buchen Holz zurecht geschliffen. Ja ich weiß es ist nicht das Topgriff Material und eher etwas langweilig, aber ich wollte ein einheimisches Holz nutzen. Dazu wollte ich, so ist der Plan, eine dunkle Lederscheide machen. Den Griff habe ich mit zwei Paar Hülsenmuttern befestigt, muss ich den noch kleben (Epoxydharz)? Das Messer gehört nicht zur Ultralight Fraktion und mit 152 Gramm ist es noch vertretbar, glaube ich. Womit würdet Ihr den Griff versiegeln, ich dachte an Leinöl. Schärfen muss ich das Messer auch noch, also alle Tipps zu mir, ich wäre Euch dankbar. :)
      Bilder
    • Messer Eigenbau

      Ja danke, das habe ich auch schon gesehen. Ich habe das Messer gestern gemacht und heute noch ein paar dinge gesehen die ich nacharbeiten muss. Manchmal muss man den Dingen Zeit geben sich zu entwickeln.

      Ich persönlich finde die Buche auch sehr schön. Ich denke auch Ölen und wachsen, sollte eine tolle Optik machen.
    • Messer Eigenbau

      Solange Du das Holz noch nicht mit einem Öl, Wachs oder Lack behandelt hast kannst Du Ihm noch jeden gewünschten Farbton geben indem Du es beizt. Du kannst es auch mehrfarbig beizein und so ein Buchenwurzelholz imitieren - alles was Dir gefällt.

      Ich würde Dir eine gewachste Oberfläche empfehlen. Erhitze Bienenwachs mit Balsamterpentin (10/1) und lege den Griff so lange in das heiße Wachs bis keine Bläschen mehr aufsteigen. Nun ist die Buche, die zwar zu den Harthölzern zählt, dennoch aber stark "arbeitet", mit Wachs getränkt und wird nicht mehr so viel Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben können - ergo nicht mehr so stark "arbeiten".

      Wichtig ist, daß Du Deine Oberflächenbehandlung mit der kompletten Oberfläche der Griffschalen durchführst. Wenn nicht, können sie von einer Seite mehr Feuchtigkeit aufnehmen und werden sich verziehen.

      Ob es Sinn macht Schalen zu verkleben beibt Dir überlassen und hängt davon ab was Du mit dem Messer noch vor hast. Benutzt Du es jagdlich wäre es von Vorteil, da sich somit nicht der ganze "Strietz" ( :mrgreen: für die Jägerfraktion) unter den Schalen sammeln kann.
      Möchtest Du irgendwann doch noch mal andere Schalen montieren, ginge dies natürlich leichter wenn selbige nicht verklebt wären.

      Viel Spass weiterhin an Deinem Messer.
      Miteinander, Füreinander!

      ZEIT DIE ICH MIR NEHME, IST ZEIT DIE MIR WAS GIBT.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Holzwurm ()

    • Messer Eigenbau

      es macht immer Sinn, die Schalen zu verkleben, da man dadurch wesentlich mehr Stabilität der Griffschalen erhält. Letztens ist mir ein Messer mit nur geschraubten Schalen herunter gefallen und dabei eine Ecke der Schale am Heck abgeflogen. Das wäre nicht passiert, wären sie verklebt gewesen !
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Messer Eigenbau

      Nachtrag, schleife die Schalen am vorderen Bereich zur Klinge hin, noch etwas flacher, so fasst es sich dann besser und vor allen geht es besser in die Scheide.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Messer Eigenbau

      Schöne Arbeit sieht echt gut aus.
      Plane gerade das gleiche und wollte mal fragen mit was du das Holz geschliffen hast? Hattest du nen Bandschleifer zur Verfügung oder hast du anderes genutzt?

      Gruss Mo
      „Manche Menschen drücken nur deshalb ein Auge zu, damit sie besser zielen können.“

      Billy Wilder
    • Messer Eigenbau

      @ Hagbard ich habe die Klinge als Rohling beim elekrtokauf (ebay) erstanden, eine Marke wurde da nicht genannt. Folgendes stand in der Beschreibung:
      Jagdmesser Rohling 440C Stahl

      aus einer Überproduktion biete ich einen Rohling an, mit bereits gebohrten Löchern für die Befestigung des Griffes, gehärtet aber noch nicht geschärft!

      DER BESONDERE mit Fingergriffschalen!!

      Klingenlänge 11cm, Gesamtlänge 22,5cm Klingenstärke 3mm.

      @ MoOoB
      Ich habe die Form grob mit meiner Dekupiersäge ausgeschnitten, dann die Griffe mit irgendwelchen M4 Schrauben fixiert. Dann mit einer Raspel mich angenähert und den Rest habe ich mit einem Schleifaufsatz von Wolfcraft ( 2038000 1 Schleifzylinder) 80er Körnung angeglichen. Den Rest in guter alter Handarbeit ein Stück Schleifpapier um ein Rundholz und Los. Den Schleifzylinder an einer fest eingespannten Bohrmaschine anbringen, und Freihand daran entlang Arbeiten.

      @ jackknife Danke für den Tipp, ich werde die Griffe insgesamt noch schmaler machen.

      Danke für die Tipps:-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anonymous ()

    • Messer Eigenbau

      Mach den Griff nicht insgesammt schmaler, sonst wird er zu dünn in Deiner Hand. Ich persönlich mag die voluminösen Griffe, mit denen kann man länger arbeiten, ohne dass die Hand ermüdet. Jackknife meinte nur den Griff von der vorderen Schraube bis zum Ricasso anschrägen um das Messer besser zwischen Daumen und Zeigefinger halten zu können.
      Miteinander, Füreinander!

      ZEIT DIE ICH MIR NEHME, IST ZEIT DIE MIR WAS GIBT.
    • Messer Eigenbau

      ...zwar hat Jack das nun schon geschrieben, aber das war auch mein erster Gedanke als ich das Messer sah. Sieht dem Puma Catamount IP doch sehr ähnlich.
      Ich finde es dennoch sehr ansprechend.
      Verkleben würde ich es ebenso und die Schale auch noch behandeln. Die Schrauben könnte man dan schön überpolieren und dann wirkt es noch ein ganzes Stück wertiger.
      Das mit dem runterziehen an der Klinge zum Griffübergang ist ein guter Hinweis von Jack. Ich mag das nämlich auch lieber so, da man so mit dem Daumen besser Druck aufbauen kann, wenn man z.B. nen Stock in einem Zug anspitzen will.
    • Messer Eigenbau

      ... finde es sehr ansprechend. Da hast du dir auf jeden Fall ein gutes "Werkzeug" geschaffen ...
      Viel Spass damit!
      ... “Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort “Tierschutz” überhaupt geschaffen werden musste.” ...

      Albert Schweitzer