Wie macht man Trockenfisch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie macht man Trockenfisch?

      ………und bevor jetzt jemand sagt, nimm Fisch und lass ihn trocknen…… ok… soweit war ich jetzt auch…


      Also, was ich meine ist eine (eher hypothetische) Situation, ich bin lange unterwegs oder besser lebe draussen, fange Fisch in grossen Mengen und kann /will den jetzt nicht alle essen sondern für den harten Winter, schlechte Zeiten o.ä. haltbar machen… klar könnte ich den räuchern… aber wissen will ich ja wie man den trocknet…

      In Filmen sieht man doch immer Trapper, die die Fische so aufgeklappt an Holzgestellen hängen haben und daraus Trockenfisch machen (also hab ich zumindest immer angenommen)…
      Ich denk mir jetzt aber, Fisch = nahezu 100% Eiweiss = tolles Zuhause für Mikroorganismen, Fliegen wollen ihre Eier rein legen usw.… Also muss es ja irgendeinen Trick geben…

      Und da kommt ihr jetzt ins Spiel……


      Weiß jemand wie das geht?


      Dank & Gruss
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      Ach, echt, das ist der ganze Witz?
      Ui… hast Du das schon mal gemacht? Wie lange dauert es (etwa) bis ein durchschnittlicher Fisch (will jetzt nicht über Sorten diskutieren… ausser es gäbe was zu beachten) trocken ist? Stunden? Tage?

      Oh und was mir grade noch kam, muss man die nicht derbe salzen? Geht das auch so?
      Mir ist eingefallen, das mit den Holzgestellen, ist glaube ich Schellfisch…
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      Also mal direkt gefragt, würdest Du mir eher davon abraten? Also es ist nicht die (Deine) erste Methode zur Haltbarmachung, oder?
      Heiss räuchern geht da ja um einiges schneller, aber wenn der Fisch getrocknet ist dürfte da nix mehr passieren können, der geräucherte kann aber schnell mal ranzig werden (wenn´s warm ist)……

      Also nur soweit ich das einschätzen bzw. vermuten kann…
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      Für Trockenfisch brauchst Du niedrige Luftfeuchtigkeit und Wind. Ob Wüstensonne oder Nordwind in Norwegen, die Luft muss trocken sein.
      Den Fisch kannst Du einsalzen, geht aber auch so. Wichtig ist dass Du den Fisch nachts in einen trockenen Raum bringst, sonst wird er vom Tau wieder feucht.
      Dein Feind sind Fliegen. Du musst jeden Tag den Fisch absuchen und alle Fliegeneier penibel entfernen.
      Rauch kommt da selten zu. Geht bestimmt, aber dann bekommst Du Räucherfisch.
      Schneide den Fisch in Filets, zieh alle Gräten raus. Trocknen kannst Du nur mageren Fisch. Mit Heilbutt, Lachs etc. geht das nicht. Der Tran würde auch schnell ranzig.
      Spann den Fisch auf, oder mach ein Loch durch und stecke eine Kordel durch das Loch. Dann aufhängen.
      Bei Sonnentrocknung geht aufspannen besser. Bei Wind aufhängen.
      Nach ein- bis 2 Tagen bekommt der Fisch einen Mantel. Dann tun Fliegen nichts mehr. Nach einer Woche ist der trocken (je nach Dicke, Wind und Klima).
      Wenn Du die Gräten sorgfältig gezogen hast brauchst Du den zum Essen nicht einmal einweichen.
      An sich geht das recht gut.
      Das mit den Holzgestellen ist übrigens Skrei, also Winterkabeljau (aus der Ostseee heißt der dann Dorsch).
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      "Blackmorrow" schrieb:

      Für Trockenfisch brauchst Du niedrige Luftfeuchtigkeit und Wind. Ob Wüstensonne oder Nordwind in Norwegen, die Luft muss trocken sein.


      Heisst experimentell hier in Mitteleuropa, also quasi vor der Haustür brauch ich das gar nicht erst versuchen…… abgesehen davon dass es hier alle drei Tage regnet (wenn wir gutes Wetter haben), oder?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      hey und grüße aus dem norden Berlins,

      Also Trockenfisch ist doch gleich Dörrfisch, oder teusche ich mich da??Ich benutzte um mir z.b. Beef Jerky selber her zu stellen einen Dörrautomaten (auch selbstgebaut, bekommt man aber auch günstig bei ebay oder gleichen).. Weis nicht, wenn´s was für dich ist, kannst es ja auch mal ausprobieren ;)

      lg Bokes
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      "Bokes" schrieb:

      einen Dörrautomaten auch selbstgebaut
      lg Bokes


      OK,

      auch Dir ein Hallo aus der Mitte Deutschlands!
      Das mit dem selbstgebauten Dörrautomaten interessiert mich, hast Du da eine Bauanleitung?

      Dank & Gruss

      EDIT: Gerade mal geschaut… die gibt es von 30- 500€ was ist der Unterschied? Oder welches Gerät kann man empfehlen oder welche nicht?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      Also bei dennen von ebay und co kann ich dir leider nicht sagen welcher davon zu empfehlen ist, da ich selber noch kein gekauften ausprobiert habe, aber zum thema selber bauen: Das habe ich von Volker von Frankentrekking bei YouTube :

      war ganz einfach nach zu bauen und ja, klappt wunderbar ;)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie macht man Trockenfisch?

      Neben der Stockfisch-Methode an den Küsten muss es noch eine andere Möglichkeit geben. Ich habe mal Anfang der 80er von einem Russlanddeutschen getrockneten Fisch angeboten bekommen, weil man dann vom Wodka saufen keinen Kater bekommt. Widerlich. Der Fisch. War getrockneter Weißfisch, extrem salzig, Plötze, Rotfeder o.ä. Vor ein paar Jahren war ich in einer Brauerei in Tschernihiw, UA, da saß eine alte Frau vor der Ausfahrt und verkaufte genau solche getrockneten Fische. IIRC waren die nicht aufgeklappt wie Klipp-/Stockfisch, ob ausgenommen kann ich mich nicht mehr erinnern.

      Nachguck: Wikipedia hilft: de.wikipedia.org/wiki/Wobla#Zubereitung_und_Verzehr
      Dies ist eine Signatur