Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Da ich mich gerade durch das Pohl November warm gereviewed habe, und hier im Forum nichts zu dem Artikel gefunden habe, wollte ich euch eine Alternative zum allseits beliebtem Light my fire Army 2.0 vorstellen. Den Exotac Polystriker XL.

      Der Hintergrund warum ich etwas "anderes" gesucht habe war, dass mich beim LMF 2.0 der gesonderte Striker ein wenig gestört hatte und ich ungern mein Messer dafür nutze.


      Zahlen, Daten, Fakten:

      Exotac Polystriker XL
      Gewicht 42g
      Abmessungen
      - Firesteel ab Schaft: 5cm
      - Ø Steel 0,8cm
      - Gesamtlänge 13,2cm
      - Grifflänge 8,5cm
      - Strikergesamtlänge 6,7cm
      - Schaber 0,9cm (Doppel T-trägerform)

      Besonderheit: im Griff versenkbarer Striker

      Light my Fire Army 2.0
      Gewicht 45g
      Abmessungen
      - Firesteel ab Schaft: 5,8cm
      - Ø Steel 0,9cm
      - Gesamtlänge 9,5cm
      - Strikergesamtlänge 4,7cm
      - Schaber 1,2cm (Plattenform)

      Besonderheit: Im Striker eingebaute Notpfeife





      Vor der Anschaffung war ich zuerst etwas skeptisch da ich bisher noch nicht viel über die Marke und den PolystrikerXL gesehen oder gelesen hatte. Das erste austesten hat mich allerdings von dem Polystriker überzeugt, der Schaber ist wirklich gut durchdacht und sprüht Funken wie ein kleiner Flammenwerfer. Die Größe von 13,2cm ist allerdings auch nicht ohne. Mit ein bisschen Dremelarbeit ist diese Größe allerdings auch noch um locker 3,5cm reduzierbar.
      Mal sehen ob es wirklich stört und ich den Griff modden muss.

      Soviel zu mir. Falls ihr noch etwas weiteres dazu wissen möchtet, postet einfach oder schreibt mir eine PN.
      Bilder
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Servus Unterholz,
      erst einmal Danke für das Review.
      Ich wüsste nur noch gerne wo du den Exotac gekauft hast und wieviel er gekostet hat.
      Gruß
      Oli
      ...Herr ich bin Frange, Dange!
      (fränk. Abendgebet/Auszug politisch korrekt)
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Unterholz" schrieb:

      Der Hintergrund warum ich etwas "anderes" gesucht habe war, dass mich beim LMF 2.0 der gesonderte Striker ein wenig gestört hatte und ich ungern mein Messer dafür nutze.


      Sehe da viele Möglichkeiten :
      - den LMF Striker einfach nachschärfen, und dann ist er OK
      - den Rücken deines Messers auf 90° anschleifen. So braucht du die Scharfe Kannte nicht mehr.
      - einen Striker aus einer alten Metallsäge basteln.
      - einen guten Striker erwerben ;)
      Das Leben gehört denen, die früh aufstehen.
      Natur Fotos - Youtube Seite
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Frankenjura" schrieb:

      Servus Unterholz,
      erst einmal Danke für das Review.
      Ich wüsste nur noch gerne wo du den Exotac gekauft hast und wieviel er gekostet hat.
      Gruß
      Oli


      Gerne, dafür ist das Forum ja da. Jeder lernt von jedem. Wir sind halt alle irgendwo gearfreaks.
      Ich habe ihn hier gekauft toolshop.de/Ausruestung/Kleidu…PolyStriker-XL::4922.html
      Die Kosten liegen derzeit bei 17,90EUR.
      Der Firesteel war nach Zahlung innerhalb von etwa 2 Tagen in meinem Briefkasten.
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Corazon" schrieb:

      Sehe da viele Möglichkeiten :
      - den LMF Striker einfach nachschärfen, und dann ist er OK
      - den Rücken deines Messers auf 90° anschleifen. So braucht du die Scharfe Kannte nicht mehr.
      - einen Striker aus einer alten Metallsäge basteln.
      - einen guten Striker erwerben ;)


      Ja, du hast Recht, dass sind alles gute Möglichkeiten. Was die Verwendung des Messerrückens angeht bin ich leider äußerst skeptisch und sehe davon ab. Der Stahl erreicht höhere Temperaturen als bei dessen Schmiedearbeiten, wenn auch nur kurzfristig und lässt dein Messer jedes mal ein bisschen an. Im Notfall mag dies vollkommen in Ordnung sein und geht auf jeden Fall mit meinem Messer. Zum bushcraften benutze ich allerdings lieber den Striker.
      Was das Nachschärfen den LMF angeht, klar, kein Problem, aber wir vertesten ja hier Messer auch "out of the box" und nicht nach dem nachschleifen, daher habe ich auch bei den Firesteel so getestet.

      Der Hintergrund warum ich eine Alternative gesuchte habe hast du nur leider aus den Augen verloren. Ich habe vor allem nach einen Firesteel ohne externen Striker gesucht.
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Klar du suchst nach einer Alternative ohne Striker, aber deshalb den doppelten Preis bezahlen ?

      Ausserdem kann ich dich beruhigen - ich nutze Firesteels und Magnesium-Rods seit laaaaaanger Zeit , auch mit schweineteuren Customs - da passiert garnix ! Das ganze Geschwätz vom Stahlüberhitzen und so - Unterholz hör' nicht drauf das ist Unsinn !
      Klar stimmen solche Aussagen aber die sind für unsere Messer nicht relevant !

      Und wenn du tatsächlich ein Messer haben solltest das sowas , auch auf Dauer nicht abkann dann ein sehr wichtiger,dringender Rat von mir -- nicht nach einem anderen Firesteel suchen sondern nach einem Messer das was kann !

      Gruss

      Tom
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "kelte1964" schrieb:

      Klar du suchst nach einer Alternative ohne Striker, aber deshalb den doppelten Preis bezahlen ?

      Ausserdem kann ich dich beruhigen - ich nutze Firesteels und Magnesium-Rods seit laaaaaanger Zeit , auch mit schweineteuren Customs - da passiert garnix ! Das ganze Geschwätz vom Stahlüberhitzen und so - Unterholz hör' nicht drauf das ist Unsinn !
      Klar stimmen solche Aussagen aber die sind für unsere Messer nicht relevant !

      Und wenn du tatsächlich ein Messer haben solltest das sowas , auch auf Dauer nicht abkann dann ein sehr wichtiger,dringender Rat von mir -- nicht nach einem anderen Firesteel suchen sondern nach einem Messer das was kann !


      Hi, ein Striker ist dabei, allerdings ist dieser im Griff versenkbar (siehe Bilder). Wenn ich die Preise vergleiche (Amazon <> toolshop) komme ich auf eine Differenz zwischen beiden von unter 1EUR. Ich dachte es wäre eine gute Idee die Alternative mal dem Forum vorzustellen, ich wollte bestimmt keine "wie zünde ich meinen Firesteel an" Diskussion lostreten.
      Wenn ich einen Kocher anschmeiße nehme ich den Striker da ich mir das Messer zu unhandlich ist, bei einem Feuer ist es sicherlich etwas anderes, aber Unterwegs in deutschen Wäldern sieht es mit offenem Feuer eher mau aus.
      Was das Überhitzen betrifft hatte ich wohl einfach gefährliches Halbwissen, ich wollte keine Gerüchte in die Welt stellen.
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Unterholz" schrieb:

      Ich dachte es wäre eine gute Idee die Alternative mal dem Forum vorzustellen

      Es ist mit Sicherheit eine Gute Idee. Den Striker im "Schaft" einzubauen finde ich sehr gut.

      Kannte nur den Nanostriker von Exotac. Der ist wirklich zu klein. Die XL Version scheint viel "handiger" zu sein. Der Preis, für ein "Markenprodukt" ist ¨ganz normal, andere sind viel teurer !
      Das Leben gehört denen, die früh aufstehen.
      Natur Fotos - Youtube Seite
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Corazon" schrieb:

      Kannte nur den Nanostriker von Exotac. Der ist wirklich zu klein.


      Da gebe ich dir absolut Recht, der Nanostriker wäre mir auch viel zu fummelig und ich hätte Angst bei zuviel Druck den Steel abzubrechen.
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Das ist ja dann was anderes wenn du so besser zurechtkommst !

      Was den Preis anbelangt bezog ich mich auf deinen Link - ich bezahlte vor ein paar Wochen 9€ für meinen LMF

      Gruß

      Tom
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Ich wette der Friese sitzt schon zuhause und Bastelt an einem im Griff versenkbaren stück Metallsägeblatt *die-Idee-gar-nicht-so schlecht-find* :lol:

      EDIT Sagt: Meine Frau ist der Ansicht vom Kelten "Falsches Messer."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Friedhofswolf ()

    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Hab auch den LMF Army .

      Bin Top zufrieden.
      hatte vorher ein noName Exemplar. War der letzte Schrott !!!

      Schon 3 Jahre bei mir im Einsatz . Top Ware

      Hier ein link bei Amazon

      amazon.de/Light-Fire-Army-2-0-…r=8-1&keywords=feuerstahl

      Ach ja ... Den Schaber brauch kein Mensch ... Messer nehmen , vorsichtig 2 mal schaben und dann mit ein schnellen zug zünden :geek:
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      "Friedhofswolf" schrieb:



      EDIT Sagt: Meine Frau ist der Ansicht vom Kelten "Falsches Messer."



      Siehste Wölfchen - immer schön aufs Frauchen hören - die hat's Faustdick hinter den Ohren :mrgreen:

      Grüß' sie mal schön von mir !

      Muss Friese zustimmen - in meiner Zunderdose ist mein LMF mit einem Stück Metallsägeblatt . Das ist ne super Sache ! Am Messer ist nur der Firesteel,das reicht !

      Aber wie gesagt - wer mit einem Striker besser zurechtkommt -- jeder hat seine Vorlieben !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Feuerstähle - Exotac PolystrikerXL VS. LMF Army 2.0

      Hallo Zusammen, ich pack das jetzt einfach mal hier rein damit ich das Forum nicht mit Neuen Themen zumülle :)

      Da ich ganz Neu in der Szene bin habe ich mich gestern etwas mit dem Firesteel beschäftigt.

      amazon.de/Light-Fire-Feuerstah…-4&keywords=light+my+fire

      Das ist mein Model.

      Allerdings bin ich entweder zu Doof dafür oder ich mach was falsch.
      Habe gestern versucht ein Bündel richtig trockenes Gras damit zu entzünden. Habe es aber nicht geschaft. Ist Gras vielleicht der falsche Zunder?
      Gibt es da spezielle Vorgehensweisen? Ich habe den Stift direkt dran gehalten und von oben nach unten gezogen. Es Funkt auch ganz schön aber eine Flamme habe ich nie gesehn.

      schonmal danke für Eure Antworten