Suche Informationen zu Holztassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Informationen zu Holztassen

      Ich habe auf einem Bild vom Wintertreffen von Ronny so eine tolle Holztasse gesehen. Sind die Selbstgeschnitzt oder gibt's die zu kaufen? Quellen die nicht auf oder schmecken nach Holz wenn eine heiße Flüssigkeit drin ist?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Suche Informationen zu Holztassen

      "feldschröder" schrieb:

      Als ich in Finnland war gab es die auch an jeder Ecke,doch wie Maria schon sagte nicht billig.

      Hab da mal gegooglet:

      shop.strato.de/epages/233694.s…ksa%20und%20Bierkruege%22


      Wobei ich bei "nach Art der Kuksa" schon vorsichtig wäre. Ist wahrscheinlich wie "Thüringer Rostbratwurt" und "Bratwurst nach Thüringer Art". Die Birken in Skandinavien und Finnland wachsen aufgrund des Klimas langsam und deshalb ist das Holz besonders dicht. "Echte" Kuksa haben dementsprechend eine sehr enge Holzmaserung und weisen zumindest partiell die typische Maserholzmusterung auf (das,was im Auto fälschlich als Wurzelholzmaserung bezeichnet wird), da sie ausschließlich aus den Knollen der Birke geschnitzt werden.



      Auf dem Foto kann man sowohl die Maserholzmuster sehen, als auch erkennen, dass das Ursprungsmaterial eine Knolle (rund) war.
      Dies ist eine Signatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe Byrne ()

    • Suche Informationen zu Holztassen

      "Joe Byrne" schrieb:

      "feldschröder" schrieb:

      Als ich in Finnland war gab es die auch an jeder Ecke,doch wie Maria schon sagte nicht billig.

      Hab da mal gegooglet:

      shop.strato.de/epages/233694.s…ksa%20und%20Bierkruege%22


      Wobei ich bei "nach Art der Kuksa" schon vorsichtig wäre. Ist wahrscheinlich wie "Thüringer Rostbratwurt" und "Bratwurst nach Thüringer Art". Die Birken in Skandinavien und Finnland wachsen aufgrund des Klimas langsam und deshalb ist das Holz besonders dicht. "Echte" Kuksa haben dementsprechend eine sehr enge Holzmaserung und weisen zumindest partiell die typische Maserholzmusterung auf (das,was im Auto fälschlich als Wurzelholzmaserung bezeichnet wird), da sie ausschließlich aus den Knollen der Birke geschnitzt werden.



      Das war auch nur so ein Tipp auf die schnelle.Estland und Finnland sind ja jetzt auch nicht soooo weit auseinander aber Du könntest Recht haben.

      Gruß Benny
      Gruß Benny



      Wenn die Zeiten unruhig sind,

      werden die Klingen länger.
    • Suche Informationen zu Holztassen

      Das war auch nur so ein Tipp auf die schnelle.Estland und Finnland sind ja jetzt auch nicht soooo weit auseinander aber Du könntest Recht haben.


      Die verstehen sich sogar, die Esten und die Finnen.

      Was ich meine ist, dass wahrscheinlich jeder Tischler an der Drechselbank aus einem Stück Birkenholz eine Holztasse drehen kann. Eine Kuksa braucht besonderes Holz und wird in Handarbeit hergestellt. Dass erklärt den Preis aber auch warum es für die Hälfte nachgeahmte Holztassen gibt.
      Dies ist eine Signatur
    • Suche Informationen zu Holztassen

      "Joe Byrne" schrieb:




      Auf dem Foto kann man sowohl die Maserholzmuster sehen, als auch erkennen, dass das Ursprungsmaterial eine Knolle (rund) war.


      Hi

      Ehrlich gesagt erkenn ich an dem Holz keine Maserung, nur ein gestocktes Stück Birke oder Ahorn (schwarze Linien verursacht durch einen Pilz). Des weiteren sieht es für mich wie nach einem Stück Stammholz (Kern mittig) mit seitlich abgehenden Jahrringen aus (auf dem Foto ziemlich breit).
      Falls ich mich irre (hab mehr mit noch stehendem (lebendem) Holz zu tun ;) ) , sorry

      Grüße tree_top
    • Suche Informationen zu Holztassen

      schwarze Linien verursacht durch einen Pilz)


      Was ist mit Bakterium?

      Des weiteren sieht es für mich wie nach einem Stück Stammholz (Kern mittig) mit seitlich abgehenden Jahrringen aus (auf dem Foto ziemlich breit).


      Versteh ich nicht. Die müssen in der Draufsicht von der Seite breit sein, die Tasse ist ja nicht eine Scheibe, sondern eine Kugel.



      Und sicher ist die Tasse nicht aus einer handballgroßen Maserknolle geschnitzt, das hätte ich für 80 estische Kronen auch nicht erwartet.
      Dies ist eine Signatur