Der beste Ort der Welt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der beste Ort der Welt

    Jeder Mensch hat diesen einen ganz besonderen Platz auf der Erde, der ihm mehr bedeutet als jeder andere, an dem ein Teil seiner Seele weilt und dessen er ein Stück immer in seinem Herzen trägt.

    Ich habe habe viele unglaubliche Sachen gesehen, aber der Platz der immer tief in meinem Herzen weilen wird ist dieser.

    Es ist ein uralter heiliger Platz tief in den Karpaten. Die Bäume wachsen riesig zu einer Kathedrale zusammen und die Sonne füllt den Raum mit einem unbeschreiblichen Licht wenn sie durch das Blätterdach fällt. Jeden Menschen den ich dorthin gebracht hab war tief beeindruckt. Doch für mich bedeutet dieser Berg und dieser Wald noch viel mehr. Er ist tief verbunden mit meinen ersten und wichtigsten Kindheitserrinerungen und meiner Familiengeschichte. Es ist einfach der beste Ort der Welt.
    Und wo ich auch immer hingehe und was ich auch immer sehen werde, ich werde immer an diesen Platz zurückkommen.
    (Verzeiht meine Nostalgie)

    Welches sind eure "besten Plätze" die ihr nie vergessen werdet? Ich würde gerne sehen was ihr so raushaut.
    Bilder
    Hieß früher AJ im Forum.


    - Die Wüste ruft -
  • Der beste Ort der Welt

    Milford Sound, New Zealand

    Diese Fjörd ist einfach was einzigartiges. In Bildern bekommt man keine Vorstellung von den gigantischen Maßstäben dort. Der Mitre Peak in der Mitte ragt fast 1700m direkt aus dem Meer raus.
    Unzählige Wasserfälle und viele, viele Sandfliegen ;)
    Silence is golden, duct tape is silver
  • Der beste Ort der Welt

    Ich hätte da auch so einen Ort, mit dem mich sehr viel verbindet. In erster Linie ein Zustand der absoluten Ruhe und Zufriedenheit.

    Es handelt sich um einen sehr abgelegenen Campingplatz in der Telemark in Norwegen. Als großer Norwegen-Freund habe ich schon Vieles dort oben gesehen und es gibt zahlreiche verschiedene Landschaften, die absolut faszinierend sind (insbesondere in den bekannten Nationalparks).

    Durch Zufall bin ich dort mal auf der Durchreise eingekehrt und mittlerweile häufig wieder gekommen (und wenn es wiederum auf der Durchreise nur für einen Tag oder wenige Tage ist).

    Die wenigen Hütten sind sehr spartanisch. In den sanitären Einrichtungen gibt es kein warmes Wasser. Selbst in der Hauptsaison ist dort so gut wie niemand. Beim letzten Mal waren dort nur (am Ende des Platzes) ein paar osteuropäische Saisonarbeiter (mit denen konnte man sich auch ein schönes "multilinguales" Schwätzchen halten und ein paar lustige Bierchen trinken). In der Nebensaison trifft man hier höchstens ein oder zwei Jäger. In der Regel hat man den Platz für sich ganz alleine. In der Umgebung gibt es herrlich einsame Wanderziele. Das Schöne ist, dass dort touristisch gar nichts los ist und man kaum einen Menschen trifft (im Gegensatz zu den bekannten norwegischen "Highlights").

    Für mich ist es dort wegen der subjektiven Empfindungen und Erinnerungen so ein "bester Ort".





    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835
  • Der beste Ort der Welt

    da gibt's als physischen Ort zwei:

    1. China, Huashan, heiliger daoistischer Berg des Westens

    Da war ich schon viele Male, man muss sich an Ketten hochziehen, über Felsgrate laufen, die 1000 m in die Tiefe abfallen. Es gibt in dem Granitgestein unzählige Einsiedlerhöhlen, die mit der Hand dort vor über 800 Jahren reingehauen wurden!

    Bei einem der ersten Trips hat uns ein fast senkrechter Stufenpfad im Fels interessiert. Also hoch! (abends vorher auf 1.800 m im Dunkeln einen riesen Vogel vorbeifliegen sehen und gespürt... wie geht das ?) Nun erster Halt an einer Höhle mit neuer Lehmfigur eines ... Unsterblichen Daoisten mit Flügeln...

    dann irgendwann auf einem Plateau angekommen mit Lehmhütte eines Einsiedlers, wildem Garten, wo man die Bohnen und Kürbisse kaum sehen konnte, natürliches Becken mit Bergquellwasser, mehrere Meditationshöhlen.... und dann kam er den Berg runter.... mit Brennholz auf dem Rücken! Ein echter Bushcrafter sozusagen... hat uns Tee gemacht, kaum was geredet....

    2. Montana, Glacier National Park, St. Marys Lake
    wie im Traum!
    später fand ich 100 Jahre alte Bilder von Blackfoot Piegan im kleinen Tipi Camp an diesem magischen Platz
    Wenn ich mir eine neue Heimat aussuchen dürfte, es wäre dort!!!
  • Der beste Ort der Welt

    Ich hätte auch gleich ein paar.

    Koh Rong Island in Kambodscha. Am Strand stehen ein paar Hütten, und Bungalows die man mieten kann. Der rest der Insel ist wilder Dschungel und nur ein Klettersteig fürt auf die andere Seite. Es gibt sonst keine Straßen.
    Das Beste, wenn man nachts im 28Grad warmen Wasser schwimmen geht, fangen kleine Planktonteilchen das Leuchten an und man schwimmt quasi durch einen schwarm von abertausenden Glühwürmchen. Sehr nett bei Vollmond

    2,
    Hanson Bay auf Kangaroo Island Süd Australien.
    Brauner Fluß ergießt sich in die türkisblaue Bucht mit lauter Riffen. Wenn man abends nach der Arbeit angeln geht, strecken Junge Seerobben Ihren Kopf aus dem Wasser und schwimmen um deine Füße. Oder man geht Schnorcheln und schwimmt den Stachelrochen hinterher. Surfen tut sichs da auch nicht schlecht.

    3. Coral Beach in Shute Harbor Queensland.
    Durch einen kleinen Dschungelpfad kommt man an diesen Strand, der völlig aus abgeschliffenen Korallenteilen besteht. Nachts ziehen Delfine und Wasserschildkröten durch das spiegelglatte Wasser. Hier auch wieder bei Vollmond gewesen und kein Mensch weit und breit.
    Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
  • Der beste Ort der Welt

    Das Beste, wenn man nachts im 28Grad warmen Wasser schwimmen geht, fangen kleine Planktonteilchen das Leuchten an und man schwimmt quasi durch einen schwarm von abertausenden Glühwürmchen.


    Ach du hast dir nur zuviel Dicaprio in "The Beach" angesehen.. :P
    Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Der beste Ort der Welt

    Ich habe habe viele unglaubliche Sachen gesehen, aber der Platz der immer tief in meinem Herzen weilen wird ist dieser.


    Coole Orte auf der Welt habe ich einige gesehen. Die Gumpen der Solenzara auf Korsika, Whiskey Bay im Wilsons Promontory in Australien, der Lao Shan in Shandong oder der Dschabal Hafit in Abu Dhabi. Aber ein Ort war für mich wie "Reise zum Mittelpunkt der Erde", "Schatzinsel" und "Indiana Jones" auf einmal: Alex Cove (a.k.a. Cominotto Cove) in Malta.
    Dort taucht man auf 16m Tiefe zu einem Eingang einer Grotte. Dieser Grotte folgt man, nach einigen Metern macht die Grotte einen Knick nach links, ab da reicht das Tageslicht nicht mehr, man benötigt Lampen. Nach ein paar weiteren Metern endete die Grotte, links und rechts gehen Kamine nach oben. Während der linke Kamin eine Sackgasse ist kann man den rechten Kamin nach oben tauchen. Der Kamin ist 10m lang und endet in einer großen Höhle mit einem kathedralenartigen Dach. Im Dach ist ein ca. 1m großer Durchbruch durch den die Sonne in die Höhle scheint. Wenn ich dort Long John Silver, Otto Lidenbrock oder Henry Walton Jones getroffen hätte, hätte ich mich nicht darüber gewundert.

    Dies ist eine Signatur
  • Der beste Ort der Welt

    Wai­man­gu Vulkantal
    25 Ki­lo­me­ter süd­lich von Ro­to­rua in Neuseeland

    Ich habe noch nie so intensive Farben in der Natur gesehen, wie dort :D Konnte mich dort nicht satt sehen und Fotos können das nicht wirklich wieder geben. Wie in einer anderen Welt und vor langer langer Zeit :) Ich habe mich dort gefühlt, wie der erste Mensch nach der Entstehung der Erde :D










    Bilder
    Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
  • Der beste Ort der Welt

    Aye,

    welchen Platz trägt Sinclair im Herzen?
    Welchen Ort vergesse ich niemals?

    Seit dem 25.Nov.'94 - Das Joe Robbie Stadium in Miami/USA!
    Eine eigene Welt in unserer Welt - Unvergesslich :!: :D

    Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
    Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
    Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)