Ausschlachten und Wiederverwendung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausschlachten und Wiederverwendung

      Hi,

      Bevor ich etwas wegschmeiße weil es defekt ist schau ich immer erst nochmal ob ich nicht noch etwas aus dem Gerät gebrauchen oder etwas anderes daraus bauen kann.

      Ich hab mir gestern aus den USA 3kg Paracord bestellt, unter anderem will ich ein Armband und ein Monkey Fist knüpfen, Zubehör dafür habe ich allerdings keines gekauft.

      Für das Monkey Fist brauch ich eine Kugel für das Armband ein Schliesse.

      Die Schliesse war kein Problem an einem Ausgedienten Rucksack war genau das was ich suchte, fix abgeschnitten.

      Für die Kugel hab ich erstmal in der alten Kinderkiste nach Murmeln gesucht - ohne Erfolg.
      Kurz nachgedacht und dann im Keller die Computerperipherie aus dem letzten Jahrhundert ausgekramt - hatte glück es waren noch zwei alte Mäuse dabei bei denen konnte ich den Trackball ausbauen, sind perfekt wie ich finde.


      Lautsprecher - hier schnapp ich mir immer den Magnet aus dem Gehäuse - ist meist ein Ring, in der Richtigen Grösse auch ideal fürs EDC in Kombination mit Paracord oder Draht um z.B. eine runter gefallene Schraube aus einer Eng-stelle wieder zubekommen.

      Grad ist mir noch ne Idee zum Monkey Fist gekommen die ich bei gelegenheit mal testen werde.
      In einen Tischtennisball ein kleines Loch bohren und einen Docht reinhängen, jetzt den Tischtennisball mit heissem Wachs auffüllen.
      Somit hab ich dann die Notkerze immer mit dabei.


      Was habt ihr schon einmal umgebaut, aufgehoben oder ausgeschlachtet um es eventuell irgendwann einmal wieder zu verwenden oder habt ihr eigene Ideen um Dinge wieder oder zweck zu entfremden?
      Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich es gerne möchte und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient!
    • Re: Ausschlachten und Wiederverwendung

      Aus einer alten Festplatte habe ich z. B. Eine Scheibe als Signalspiegel entnommenen. Zudem noch den fetten Neodymium Magnet. Hiermit habe ich Carbon Stahlklingen magnetisiet. Die kleinen Schrauben wurden als Munition für die Zwille genutzt :lol:
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Ausschlachten und Wiederverwendung

      Aus einem alten Maschinensägeblatt eine Machete.

      Aus einem alten Fahnenmast einen neuen Antennenmast.

      Aus mehreren Bürostühlen einen neuen.

      Aus alten Regalbrettern (Massivholz) ein neues Bett.

      Aus alten Heft-CDs eine Lichtorgel-Glitzerwand für die Bar.

      Aus einem alten Grillspieß einen Degen (als kleiner Junge).

      Mein aktueller Rechner (Bigtower) hatte als erstes Motherboard ein 286iger.

      Die Kugel von einem Trackball für einen Kicker.

      Eine Edelstahl-Ankerkette für den Kettenzug eines Grillrostes.

      Edelstahlwaschtrommel ... kennt jeder.

      … usw.


      Gib mir was in die Hand und ich mach was Neues daraus. Mir fällt immer was ein ...
      LG Simon
    • Ausschlachten und Wiederverwendung

      Generell schneide ich immer mindestens die Kabel von Elektrogeräten ab bevor ich sie zum Recycling bringe, Kabel und Schalter kann man immer gebrauchen.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • oldbones schrieb:

      Wen er noch brauchbar ist Verschenken!
      Es findet sich immer ein Bushcraft Anfänger der sich riesig freut. :)
      hi,

      Nja ist kein richtiger trekkingrucksack und schon ziemlich mitgenommen, nicht weiter zu empfehlen... Bauchgurt hat er leider auch nicht gehabt...
      Würde ja Bilder schicken aber vom Smartphone funktioniert das einfach nicht mit dem anhängen :/