Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Hey Leute
      Ist mir eigentlich recht unangenehm aber ich habe das Problem
      (vileicht auch wer von euch) das ich mir beim Wandern über längere Strecken oft die Oberschenkelinnenseiten wund scheuere.
      Am meisten wenn es recht warm ist drausen.
      Jetzt wollte ich mal nach Tipps fragen wie ich das in den Griff kriegen kann.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Hallo,

      hatte das Problem schon zu Bundeswehrzeiten.

      Bei mir hilft ne längere Boxershort mit hohem Elasthan anteil. Ist quasi wie ne Radhose ohne ...polster. Der Stoff liegt relativ eng und glatt an und schlägt keine Falten. Die Reibung ist zwar noch da, aber die findet dann nicht mehr auf der Haut statt...
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Kenne ich das Problem. Ronny hat auch die richtige Lösung.
      Bei Marathonläufe habe ich früher die Schenkelinnenseiten großzügig mit Vaseline eingerieben und grundsätzlich Baumwolle Unterkleidung vermieden.
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Lange Boxershorts oder Hirschtalg helfen da sehr gut.
      Ach ja bissl Metrosexuell aber vor recht langen Touren Oberschenkel rasieren.
      „Manche Menschen drücken nur deshalb ein Auge zu, damit sie besser zielen können.“

      Billy Wilder
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      "MoOoB" schrieb:

      Lange Boxershorts oder Hirschtalg helfen da sehr gut.


      Das Problem haben ja auch alle, die Rennrad fahren. Ich hab früher auch auf der Rennmaschine Hirschtalg in den nahtlosen Radlerhosen benutzt.

      Meine beiden Kumpels auf dem Gewaltmarsch letzte Woche haben übrigens beide den Wolf gehabt... :D
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Und was tun, wenn er nun doch mal da ist?

      Habe das Problem auch hin und wieder.

      Was schmiert ihr abends drauf, dass es morgends wieder heil ist?

      Hatte auf ner Radtour mal Babypuder dabei, das hat auch schön gepflegt abends.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Bepanthen. Und wenns ganz arg ist: 2M Frischhaltefolie im Erste-Hilfe Set, damit kann man es dann abdecken, sodass nix scheuert
      Bitte beachtet und respektiert, dass dies mein PRIVAT Account ist und Fragen zu unserer Firma an den gewerblichen Account "Begadishop" gehen! DANKE!
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      Rasieren würde ich gar nicht - das macht es nur noch schlimmer...
      Die Haare sind auch ein Schutz..

      Boxershorts ohne Nähte innen...
      Wers braucht Lauf-Unterwäsche...

      Auf weite Hosen achten...
      Meist passiert sowas auch, wenn die Kleidung drüber schon mal beschi**en geschnitten ist.
      Bei langen Strecken auf jeden Fall auf Bewegungsfreiheit achten..!
      Und nicht die 80er-Röhren-Hose anziehen... :mrgreen:
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Unangenehme Sache (sich nen Wolf laufen)

      "ISCREAM" schrieb:

      Und was tun, wenn er nun doch mal da ist?

      Habe das Problem auch hin und wieder.

      Was schmiert ihr abends drauf, dass es morgends wieder heil ist?

      Hatte auf ner Radtour mal Babypuder dabei, das hat auch schön gepflegt abends.



      Babypuder halte ich für die beste Lösung - heilt, pflegt und hält vor allem trocken und läßt Luft heran. Salben hingegen fetten die Wunde ordentlich ein und lassen sie nicht trocknen.
      Frieden, Freiheit, Abenteuer!