Ist Wasser aus Rebstöcken trinkbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist Wasser aus Rebstöcken trinkbar?

      Ich habe gehört, dass in einem Weinstock Wasser enthalten ist, welches trinkbar ist, auch wenn es nicht gut schmeckt. Und dass selbst, wenn die Rebe ungenießbar ist, man das Wasser trotzdem noch trinken kann? Ist das wahr?
    • Ist Wasser aus Rebstöcken trinkbar?

      Ja, und das ist sogar ein Heilmittel (á la Hildegard Medizin)
      elmar-lorey.de/rheingau/rebtraenen.htm

      Aber im Grunde kann da nur was kommen im Frühjahr vorm Austrieb oder während des Austriebes. Das sieht jeder, der im Januar im Weinberg Reben schneidet, wie bei den Schnittwunden eine Flüssigkeit austritt.

      Man kann die angeschnittene Rebe einfach in eine Flasche stecken und das auffangen. Hab's vor Jahrzehnten schon mal probiert, aber weiß nicht mehr, wie das schmeckte...
    • Ist Wasser aus Rebstöcken trinkbar?

      Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort. Es währe auch ungewöhnlich gewesen wenn nicht, weil man ja die Trauben später auch essen kann.
    • Ist Wasser aus Rebstöcken trinkbar?

      :lol: ob die Logik so funkktioniert, weiß ich nicht

      Aber Reben sind ganz nützlich - aus Rebasche macht man auch Zahnpasta z.B.
      Wir im Weinbaugebiet grillen fast ständig auf Rebstöcken aus Rodungen - fantastische Glut und Geschmack.
      Die trockene, faserige Rinde von Rebstöcken sind perfekt zum Anzünden.
      Ich benutze Rebstöcke ("Wingertsknorze") auch ständig im Kamin.

      Wie ich die Produkte aus Trauben benutze, kannst Du Dir ja denken :mrgreen: (davon abgesehen, leb ich davon)