Bogenparcour-Schießen im Wald

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Hallo,

      war heute mit meiner Holden in einem in der Nähe gelegenen Waldgebiet mit Bogenparcour.
      18 Ziele, ca. 2km Rundweg, schön im Wald, tolles Wetter... es war herrlich...

      Hier ein paar Bilder:

      NACHTRAG:
      Bei dem schießen ist mir auf dem Parcour eines bewusst geworden!
      Es hat schon seinen Grund, warum das ECHTE Bogenjagen in Deutschland verboten ist!
      Es gehört eine GANZE Menge dazu, beim echten bejagen von Tieren auch wirklich die tödliche Zone zu treffen. Die paar, die heute beim mir wirklich ins satte Kill gingen, kann ich an einer Hand abzählen.
      Es macht zwar eine Menge Spaß, auf solche Atrappen zu schießen, aber ein echtes Tier... Nicht mit dem Trefferbild. Da musst Du sicherstellen können, dass JEDER Schuss in der Killzone liegt.
      Bis ich DAS mal annähernd mit nem Primitivbogen beherrsche... Jahre, wenn nicht Jahrzente.

      Fazit:
      Bogenjagd auf dem Parcour-ja, sofort, voll GEIL!
      ECHTES Bogenjagen... Nur für absolute "Bogenscharfschützen"!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von QuintusDias ()

    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Das sieht ja nach einem riesen Spaß aus!

      Wie lange habt ihr zum Aufbauen des Parcours benötigt? Bzw. ist das ein schon aufgebauter. Was kostet dann die Runde? Sind die Bögen geliehen oder die eigenen?
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Klar, kein Geheimnis.... denke ich...

      Ist ein privater Parcour bei Ravensburg/Grünkraut der Schreinerei Stetter.
      Kosten: 8€/Person.
      Es empfiehlt sich, vor dem ersten Besuch mit den Stetter's Kontakt aufzunehmen.
      Sind superliebe Leute und haben enorm Ahnung. Außerdem auch als Nebengeschäft die Bognerei.

      Ich muss es zwar hier im Forum nicht extra erwähnen, aber da dies auch vielleicht von Nicht-Membern gelesen wird:

      Bitte geht beim Besuch pfleglich mit dem Parcour um. Es herrscht absolutes Rauchverbot, bitte einhalten. Ebenso (für Bushcrafter selbstverständlich), sofern möglich "Leave no trace" einhalten. Der Wald lädt auch dazu ein, ein gemütliches Vesper einzunehmen, doch hier den Hobo eingepackt lassen! Ne gepackte Stulle tut's allemal ;)
      Sollten Schäden verursacht worden sein, einfach auf die Stetter's zugehen, die reißen einem net den Kopf ab sondern sind froh um jeden ehrlichen und freundlichen Schützen.

      Leider, das hab ich da auch sehen müssen, gibt es wohl einige Bogenfreunde, denen das wurschtegal ist, zwei gebrochene Pfeilleichen (Carbon!!!!) hab ich mit raus genommen. :roll:

      Es ist schon toll, wenn jemand sein privates Waldgebiet dafür herrichtet und der Allgemeinheit daran teilhaben lässt. Und damit es auch so bleibt, bitte einfach dran halten.
    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Nett nett, aber warum schreiben so viele im Forum JAGD Mit "T" am Ende??? Das fällt mir nicht nur hier im Beitrag auf... :shock: :?
      Ist fast standard. Wobei wir wieder beim nächsten Wort sind, was hier gerne Leute falsch schreiben. "Standard" mit "D", nicht mit "T" am Ende...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      "TippleToe" schrieb:

      Nett nett, aber warum schreiben so viele im Forum JAGD Mit "T" am Ende??? Das fällt mir nicht nur hier im Beitrag auf... :shock: :?
      Ist fast standard. Wobei wir wieder beim nächsten Wort sind, was hier gerne Leute falsch schreiben. "Standard" mit "D", nicht mit "T" am Ende...

      :oops: :oops:
      Danköööö....
    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Danke für deinen Beitrag Quintusdias.
      Da ich seit heuer intuitives Bogenschießen angefangen habe, kann ich deine Begeisterung sehr gut nachempfinden. In unserem Verein schießen wir auf 2 Waldparcourse auf 3D Ziele.
      Gruß
      Oli
      ...Herr ich bin Frange, Dange!
      (fränk. Abendgebet/Auszug politisch korrekt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frankenjura ()

    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      "impetrare" schrieb:


      Mal garnicht mit Herrn Pratchett anfangen (Multiple exclamation marks ...) was soll den so schlimm an Carbon sein? Selbst CFRP ist jetzt nicht wirklich umweltschädlich.


      Das umgangssprachlich genannte "Carbon" (als Werkstoff für Pfeilschäfte, Fahrradrahmen, etc.) ist ident mit CFRP (carbon fiber reinforced plastic ... Kohlenfaserverstärkter Kunststoff).

      Das Problem ist daran, dass es so wie die meisten Kunststoffe nur sehr schlecht biologisch abbaubar ist (im Gegensatz zu z.B. Holz)
      "Scientists study the world as it is; engineers create the world that has never been." - Theodore von Kármán

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von max ()

    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Klar kommt wieder was!


      Brauch doch auch hin und wieder was zum lachen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QuintusDias ()

    • Bogenparcour-Schießen im Wald

      Hey, super Bilder !! Danke für den netten Einblick.
      Habe vor 2 Tagen das erste mal mit einem richtigen Bogen schießen können und hab mich gleich verliebt ;)
      Mal schaun hoffentlich kann ich in einem Jahr ähnliche Bilder vorzeigen :D

      LG
      BlackForest
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.