Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      Es ist vollbracht! Kelte bekommt die Tage einen Turbo Holzgaskocher aus einem chinesischen Suppen-Thermosbehälter :mrgreen:

      Die große Version - ich nenne sie Air China A380 - ist perfekt zum schnellen 1-Mann-Grillen vor der Tür...
      Ein 20 cm Dachlattenstück aus der Werkstatt hat gereicht, um zuerst einen halben Liter Wasser zum Kochen zu bringen. Und danach hätten wir ohne weiteres noch ein Steak grillen können 8-)
      (zurück blieb ein Hauch von Aschestaub...)

      Die kleine Version hat's zerissen, weil der doppelwandige Aufbau bis hoch in das Deckelgewinde lief. War von aussen nicht zu sehen, und als ich das obere Gewinde abgeflext hab, lag der innere Teil nur noch lose im äußeren - schade, weil es die perfekte Größe gehabt hätte (10x18cm).

      Ich kriege die Bilder grad nicht vom Handy runter, die gibt's später
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      Air China A380 :mrgreen: :mrgreen:

      Ich werd verrückt -- klasse !
      Kanns kaum erwarten das Teil zu sehen !

      Eric - hast was gut !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      Jetzt habe ich es doch geschafft, die Bilder vom Handy, frag nicht wie, von hier aus dem Büro zu senden... das sind nur die ersten 3 Fotos aus der Werkstatt.
      Erster Test mit einem 20 cm Lattenstück ("Batoning" für kleinere Scheite :lol: )

      Und hier... die Höllenmaschine:

      Bilder
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      Schxxse wie geil ist das denn - so wie´s ausschaut ist der kompakter wie meiner und burnt mit Sicherheit genauso, wenn nicht besser. :oops: :oops:

      Jetzt bin ich wie ein Kind vor Weihnachten :mrgreen: :mrgreen:
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      tja, leider, leider ist ja aus dem kleinen 10 cm Teil nix geworden: Das Ding war so gepresst in einem Stück, dass beim Abflexen des oberstes Gewindes bereits der Innenteil ab war - schade! Wenn das gefunzt hätte, wäre es der super-Kompakt-Brenner gewesen.

      Das Teil oben ist ehrlich eine Turbine! In der Werkstatt standen 3 Schlosser plus Chinaerik mit offenem Mund und Sicherheitsabstand um das Teil rum und haben dem Liter Wasser beim Schnellkochen zugeschaut.

      Erkenntnisse:
      1. scheint gar nicht sooo wichtig, wo und wie groß jetzt genau die Löcher sind.
      2. Hauptsache, es zieht unten gut rein und oben sind gleichmäßig Löcher (hab nur 8er drin, und das scheint noch besser zu sein als 10er)
      3. je höher/breiter das Teil, desto mehr Holz brauchst Du (ähh, logisch :geek: ), desto schneller ist der Doppel-Brenn-Effekt wieder weg, ABER: Wenn der Kamin und Gas-Effekt so effektiv ist, wie bei dem Teil hier - dann ist das Restholz von der Dachlatte wie rotglühende Holzkohle unten drin! Da kannste echt locker noch ein Steak drüber braten ohne Nachzulegen.
      (und zerfällt vor sich hin glühend zu Staub...)

      Ich suche jetzt noch Mal einen kleineren Thermo á la großem Kaffeebecher oder sowas. Ich muss das unbedingt herausfinden, ob das mit so einem kleinen Querschnitt auch so abgeht.
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      "Andi Feldflasche" schrieb:

      Aber wie um alles in der Welt hast du oben die Löcher rein bekommen?!


      DAS IST DIE RICHTIGE FRAGE!!! :geek:

      Deswegen war ich ja in der Werkstatt von meinem Feinschlosser-Kumpel! Und auch der war erstmal etwas "ääähhh..."

      Also:
      1. anzeichnen
      2. mit Dremel Schlitze anschleifen, damit ein Bohrer Halt hat
      3. mit Schlagspitze nochmal anschlagen
      4. mit 4er Bohrer vorbohren
      5. mit 8er Bohrer hinterher

      Die Bohrungen im Boden gingen ganz gut nach kurzem Anschlagen mit der Schlagspitze.

      Unten seitlich haben wir mit der kleinen Flex-Scheibe paralelle Schlitze gemacht und mit Dremel die Stücke vertikal rausgeholt, sodass schöne Öffnungen entstanden.

      Boden also noch dran, so kann nix heisses auf den Boden kommen (da liegt maximal ein bisschen Aschestaub unten drin)
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      Saubere Arbeit !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      ...mal schauen, ob ich mit meinen zwei linken Händen auch sowas zaubern kann ;)
      Nochmals: Respekt, tolle Idee/ Umsetzung! Wenn ich mir überlege, wieviel z.B. der Solo Stove kostet hast du ordentlich gespart!
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Pimp-my-Thermos Holzgaskocher

      und hier noch ein paar Fotos im Garten, zusammen mit meinen anderen set-ups - Zusamenfassung siehe oben

      @Kelte: mein Canteen Cup Hobo habe ich mit Löchern im Boden gemacht und einfacher "Abzug" oben, der auch zum Nachlegen dient. Zieht super, muss nur noch eine stabile Unterlage finden, sonst ist es zu unstabil. (ich werde den Hobo einfach über die Flasche stülpen, weil ich eine BE-X Ration Tasche habe und nicht diese Molle Canteen Tasche.

      Bilder