Lotus-Grill

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lotus-Grill

      Hallo Zusammen,
      vor kurzem war ich mit meiner Freundin auf der Slowfood-Messe und dort haben wir uns für 150 Eur einen LotusGrill zugelegt.

      Der Grill funktioniert ein bisschen wie ein Schmiedefeuer. Holzkohle wird in einen Metalkorb eingefüllt. Der Korb wird dann auf eine Stahlschale mit etwas Brennpaste aufgelegt. In der Mitte kommt eine regelbare Luftzufuhr aus dem Boden. Die Strömung wird mittels Lüftermotor und Batterien erzeugt

      Das Feuer sitzt in einer Edelstahlschüssel, die gleichzeitig die Hitze nach oben zum Rost spiegelt. Das Teil ist einfach genial. Binnen 4 Minuten konnten wir drauf brutzeln. Da braucht man nur eine handvoll Kohle. Das Fett tropft nicht auf das Feuer und es können keine Funken entweichen. Also, ein geschlossener Brennkammer. Sehr gute Qualität. Preisleistung stimmt. Hier ein paar Bilder:





      Bilder
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Lotus-Grill

      Mit so wenig Kohle so viel Fleisch -- interessant !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Lotus-Grill

      Finde ich fürs Fischen etc. sehr praktisch! Anscheinend sehr sehr brennstark! Wie lange hält denn solch eine Schale voll Kohle / Holz?

      Edit meint gerade: HAH 200 Beiträge!
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kiefreak ()

    • Lotus-Grill

      Alter Luxus-Griller...!!!

      Aufm Treffen wird das aber ganz old-school-mässig gemacht - nicht mit so nem modernen 150-Euro-Ofen, gelle..?? 8-)
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Re: AW: Lotus-Grill

      Ja das ist Luxus. Etwas für "middle aged men".
      Die Aussenschale ist aus Metall und hat ringsum Lüftungsschlitze. Beim Betrieb wird sie warm aber nicht heiß. Du kannst den Grill aufheben, kippen und rütteln da fliegt nix raus. Wir haben fast eine dreiviertel Stunde lang drauf gegrillt. Die Lüftung kann man runter drosseln damit das Essen warm bleibt. Dreht man die Lüftung auf, wird das Feuer innerhalb einer Minute richtig heiß. Am Anfang war ich skeptisch, inzwischen bin ich Überzeugt. Auf einem Boot könnte ich mir das Ding gut vorstellen.
      Cheers Mike :mrgreen:
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Re: AW: Lotus-Grill

      Das Putzen ist nicht halb so wild. Die Edelstahlschüssel lässt sich leicht mit einem Schwamm und Spülmittel reinigen. Der verchromte Rost wurde im nassen Zeitungspapier gewickelt und lässt sich morgen auch leicht reinigen.
      Insgeasmt eine recht saubere Sache :smile:
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Lotus-Grill

      Hallo ich hab das Teil auf der Trekkingmesse gesehen und mir hat es nicht gefallen.Ist irgendwie vom feeling wie Gas oder E-Grill.Das Aroma kommt nicht so durch.Aber ich wünsch dir trotzdem Spass mit dem Teil.Gruss Detlef
      Ruhrpott!
      Auf Kohle geboren!
      Hier hamwa kein Dialekt.
    • vor eine Woche habe ich den Grill wieder im Einsatz gehabt. Jetzt nach 2 Jahren habe ich zum ersten Mal die Batterien ausgetauscht. Den Grill habe ich in der Zeit bestimmt so 10 - 15 Mal im Einsatz gehabt. Bin weiterhin überzeugt von dem Konzept.
      Silence is golden, duct tape is silver