8-Tage Floß-Tour Schweden ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Hey Leute,

      bin gerade auf einen schwedischen Reiseveranstalter gestossen der Touren auf selbstgebauten Flößen anbietet. Ich denke mal das ist für jeden Schweden/Natur/Bushcraft-Liebhaber ein Traumurlaub :D

      Zusammengefasst heisst das, nachdem mit professioneller Hilfe das eigene Floss zusammengebaut wurde, geht es für 8 Tage (50km)alleine auf den Klaräven zum angeln,schwimmen und entspannen.

      vildmark.se/index.asp/lang/1053

      Meine Frage wäre:
      - Hat jemand von euch so etwas schon einmal gemacht ? Lohnt sich das ?
      Die Beschreibung hört sich natürlich traumhaft an :)

      LG
      BlackForest
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Hej hej,

      ich hab' das noch nicht gemacht, aber die Gegend in Värmland ist traumhaft - kann ich jedem nur empfehlen. Es gibt viel (auch unberührten) Wald, an jeder Ecke einen See oder Bach oder Fluss.
      Ich bin mehrfach im Jahr in Värmland (meistens in der Ecke um Filipstad) und auch in diesem Jahr werden es wieder drei Wochen werden... :oops: (Aber ich hab's ja nicht so weit :mrgreen: )

      *winks* Ted
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Also muss ich mal wieder auspacken hier :P

      Hab diese Tour letztes Jahr im August gemacht - 8 Tage, meine Freundin und ich, 50km.
      Alleine ist diese Tour nicht möglich, da das Floßbauen schon sehr schwer ist.
      Ein Bootssegment wiegt ca. 1 Tonne.

      Aber fangen wir vorne an.
      Angereist sind wir per Flugzeug nach Stockholm und weiter per Zug. Rucksäcke mit Zelt und Proviant auf dem Rücken. Die erste Nacht verbrachten wir an einem See nahe des Flughafens weil wir erst so spät angekommen sind. Ich hatte mit einer Mandelentzündung zu kämpfen und da fiel mir der nur 4 km Fußmarsch vom Flughafen schon schwer und ich war froh als alles aufgebaut war und ich umfallen konnte.

      Am nächsten Tag eben weiter, schnell durch Stockholm in den Zug nach Karlstad. Dort abends angekommen, ab ins Touri Zentrum und Karten und infos holen. Wichtig war die große Frage: Wo können wir schlafen!
      Man darf natürlich nicht in Sichtweite eines Hauses das Lager aufschlagen und im Stadtgebiet sowieso nicht.
      Also nächster Fußmarsch ca. 10km an den Stadtrand an einer Bucht des Klarälven. dort war es sehr schön und am nächsten Morgen ging es dann früh ab mit dem Bus zum Sammelplatz des Veranstalters.
      Dort angekommen waren wir die ersten und konnten unser Zelt an einer schönen Stelle des Zeltplatzes dort aufstellen und auf die anderen warten.

      Der erste Tag also der 8 Tage war ankommen und am Abend gab es dann den Knoten und Floßbautrockenkurs.
      Am nächsten Morgen ging es früh mit dem Bus zur Floßbaustelle. Jede Menge holz und Seile.
      Der Zweite Tag, um es Kurz zu machen war Floßbauen. Wir waren als erster fertig und sind natürlich vor aller Augen erstmal gegen den nahenden Brückenpfeiler gedonnert. :P

      Nicht viel später haben wir uns einen scheinbar geeigneten Lagerplatz gesucht. Soviel Mücken hab ich noch nie gesehen. Selbst draußen am Feuer sitzen, mit gutem Mückenspray voll im Rauch hat die Biester nicht abgehalten. Am nächsten Morgen war die Zwischenwand von Innen und Außenzelt buchstäblich SCHWARZ vor Mücken. Konnten mit einem Handstreich sicher 100 Stk. erledigen und es war danach trotzdem genauso schwarz.

      Am Tag 3 der 8 Tage Tour ging es dann richtig los. Treiben lassen und Aussicht genießen. Paddeln muss man schon ziemlich mit nem kleinen Segment damit man nicht in die Backwaters treibt und hängenbleibt im Ufergestrüpp.

      Natur war relativ, da eigentlich überall Häuser zu sehen waren und so gut wie keine Tiere o.ä. (Klar, die Elche sind in den Bergen zu der Zeit)

      Nach 4 Tagen geschipper und gepaddel haben wir dann kurz vor dem Ziel (geht recht schnell die 50 km, aber die 100km wären zu weit) haben wir dann an einem Campingplatz haltgemacht um mal wieder schön zu Duschen und einen Landurlaub einzulegen. Sind dann etwas herumgewandert und haben dabei eigentich viel mehr Natur erlebt. Wunderschöne Wälder voll mit Beeren (2xee - kein ä :P ) haben u.a. 2 Kilo Himbeeren gesammelt und Marmelade am Zeltplatz daraus gekocht ;)

      Letzter Tag war dann Landeplatz finden, Boot auseinander bauen und zusammenpacken für dem Abmarsch. War etwas Tortur weil man viel hin und her schleppen musste und es ging ca. 10 Meter sehr steil hoch.

      Heimweg ähnlich dem Rückweg, nur dass wir so spät in Karlstad angekommen sind (23:30) dass wir in ein Billighotel sind.
      Nächster Tag war Stockholm anschautag, die Altstadt ist sehr schön!
      Abends ab zum Flughafen wieder dort pennen wo wir schonmal waren...

      dachten wir uns!

      Strömender Regen sondersgleichen hat uns dann ins nächste Hotel getrieben. Uns hätte es glatt weggespült, dort war von zwei Seiten ein Hang und unter uns der See.

      naja soviel dazu.

      Mein Fazit:

      Pro:
      Außergewöhnliche Sache
      Abenteuer auf dem Wasser
      Floß bauen
      Schweden erleben
      Flößerkultur kennenlernen

      Kontra
      Nicht gerade Billig mit dem Veranstalter
      Nach ner Zeit recht isoliert auf dem Wasser
      Pure Natur sieht man halt nur und erlebt sie nicht
      Klarälven ist nicht der sauberste und vorallem nicht der Wärmste Fluss (schwimmen is eher nicht.)

      Ich würde es nicht Missen wollen und war froh es gemacht zu haben.
      Andere Gruppen haben eine kurze Tour gemacht und sind dann weitergereist.
      Man könnte zum Floß auchnoch ein Kanu mieten, aber das hilft nur beim Anlanden wenn man nicht genug Schmalz hat das Kanu zu paddeln. Starken ging bei uns nicht weil der Fluss zuviel Wasser hatte.

      Entweder so machen, oder zwei Kanu´s mieten und durch verbundene Seenlandschaften paddeln. Da ist man Flexibler und kann mehr erleben.
      Wäre eher meine Empfehlung.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Danke für den interessanten Link, grundsätzlich bin ich immer
      auf der Suche nach solchen Sachen... :D
      Ich hab das jetzt noch nicht im Detail durchgeschaut, aber
      fürs Erste fällt mir leider auf, dass es doch recht teuer ist :?
      Schade, hätte sonst spontan Planung & Buchung ins Auge gefasst.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Mein Bruder hat mal so ne Floßtour gemacht (weiss nicht mehr wo) und hat ähnliches berichtet wie Iscream.

      Aber vor allem: Die sind auch gegen einen Brückenpfeiler... und abgeholt habe ich ihn dann am Bahnhof mit nix mehr dabei außer seinen Fetzen am Leib und einem Paddel :lol:

      Kanutouren sind da wirklich eher zu empfehlen - zu Schweden kann ich da aber nix sagen, habe ich nur an Ardeche/Frankreich und Montana/US gemacht.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Mit einem Floß, das weder Stromlinienförmig ist und pro Segment 1000 kilo wiegt (bei mehr als 2 leuten sollte man 2 Segmente bauen) ist man der Strömung ausgeliefert und mit Paddeln kann man nur dem gröbsten ausweichen.

      Kanus sind wesentlich Flexibler und man kann öfter anlanden wenn man interessante Dinge sieht.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Wozu Reiseveranstalter ?

      Fahrt dort hin, holt euch zu Essen und mietet ein Kanu. Fahrt am besten gleich an den Glaskogen, da bekommt ihr das, was ihr sucht.

      Zelt und Ausrüstung kann man dort auch mieten.

      So erlebt ihr mehr Natur und seid eigenständiger.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Wenn ich jetzt nichts falsch gemacht habe bei der Umrechnung in Euro komme ich auf 370€. Kann das sein ?
      Natürlich muss man noch Anreise, Aursüstung und Verpflegung mit einbeziehen aber billiger sind 8-Tagen Spanien auch nicht (?) :D

      Mal schaun vielleicht wird das nächsten Sommer ja was ;)

      LG und vielen Dank für die netten Berichte
      BlackForest
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      ...da man mindestens zu zweit sein muss (alleine leider nicht erlaubt :? )
      sind es an die 800 Euronen, nur dafür, dass man mir ein Floß zur Verfügung stellt...
      Dazu Anreise, Verpflegung etc. - Ausrüstung bringt man eh die eigene mit,
      sonst wird es noch teurer.
      Dafür, dass ich nach Anreise und mit eigener Ausrüstung in Schweden stehe und die Outdoor-Tour (nach einem kurzen Hallo bei Schwede :D ) starten könnte ohne jetzt noch
      soviel Geld zusätzlich hinblättern zu müssen, finde ich das krass teuer...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Hej hej,

      aktueller Umrechnungskurs: 1€ = (ca.) 8,5939SEK ( 1SEK = ca. 0,1164€ ) Das variiert natürlich von Bank zu Bank, vom "Kaufen" oder "Verkaufen".

      *winks* Ted
      QRV: 80m (tnx DH7AES), 40m, 2m, 70cm - 73 es 55 de SD7KR (exDK2RA, exDG0GM)


      Computer sind dafür da, die Probleme zu beseitigen, die man ohne sie nicht hätte! Wenn du glaubst, dein Computer ist schlauer als du - zieh' einfach den Stecker.


      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • 8-Tage Floß-Tour Schweden ?

      Ich hab mir das ganze mal im Internet angeschaut und bin zu dem Schluß gekommen das sowas extrem toll sein kann aber 800€ sind ned gerade wenig. Naja aber des hört sich schon nach einem tollen Abenteuer an und macht garantiert Spass...
      Fazit:Es würden meiner Meinung nach jedem Spass machen der es sich Leisten kann...

      Franz_Acca
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.