Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Würde mir gern ein handliches Monokular holen, denke mit so ~10x Vergrößerung sollte ich zufrieden sein.

      Es sollte leicht und zumindest spritzwasserdicht sein, es wird höchstens bei Regen eingesetzt, habe nicht vor damit schwimmen zu gehen.
      All zu teuer sollts auch nicht sein, es handelt sich ja nur um ein Ausrüstungsteil das ich spaßhalber mal mitnehmen möchtem ich brauche keinerlei Skalen, NAchtsichtfähigkeit oder derlgeichen.
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Hui, schönes Thema!

      Finde auch ein Fernglas gehört in den Rucksack aber gleich ein riesen Ding?

      Oder gibt es besondere Vorteile von einem "Doppelläufigen" :P

      Ich hätte eben auch ein Sinnvolles Monokular aber eher Günstig.

      Was ich schon entdeckt habe sind eben über eBay günstige Dinger aus China die´s schon tun würden von der Vergrößerung her aber macht das sinn?
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Wirst mit einem normalen "doppelläufigem" Fernglas mehr Freude haben - aber wenns denn unbedingt eins sein soll schau dich nach welchen von Minox um.
      (je kleiner desto weniger Lichteinfall desto weniger Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen + je kleiner leichter und dünner desto schneller verwackelt die Sicht auch und das macht dann auch keine Freude) Da lohnt es sich auf jeden Fall mal im Laden welche in der Hand zu haben um die Unterschiede zu sehen. Da geht man dann ganz schnell weg von den 20 € Gläsern

      amazon.de/Minox-62208-MINOX-MD-Monokular/dp/B0041KTU42
      If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together.
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      ja das is klar, bei Optiken bekommt man für mehr Geld auch so gut wie immer mehr Qualität. Aber 42mm Linse vorne,das ist dann nciht mehr gar so hosentaschenkompatibel....

      Aber ich glaube hier ist wirklich mal ausprobieren angesagt
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Beim Monokularkauf ist darauf zu achten, keins zu kaufen ;)
      10 Fach kann man schlecht wackelfrei halten. Hol Dir ein gutes Taschenfernglas, damit hast Du etwas fürs Leben und jede Tour. Selbst nutze ich für den Rucksack ein Leica Ultravid 8x 20.
      Sehr gute Optik, die Freude beim beobachten bringt, durch ihre gute Abbildungsleistung.
      Nimm bloß nicht dieses Milchglasgläser vom Aldi usw. davon bekommt man Augenkrebs.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Ich habe ein Billig-Monokular. Schrott. Auch haben die Dinger den Nachteil, dass räumliches Sehen nicht möglich ist.

      Mein Leica Trinovid 10x25 ist so groß wie eine Zigarettenschachtel und wiegt 225gr. Kostet aber pro Gramm 1,50 €. Allerdings würde ich heute kein Fernglas mit zwei Gelenken mehr kaufen. Zwar verkleinert das das Packmaß aber die gleichmäßige Ausrichtung der beiden Tuben ist fummelig.

      Ich habe als Zweitglas für den Ansitz ein Steiner Ranger 7 x 50. Das ist zum Mitnehmen natürlich zu groß aber vom Preis-/Leistungsverhältnis ist das Klasse. Dementsprechend würde ich mir das Steiner Safari angucken.

      Minox kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen, das BV/BF 8 x 25 wäre aber aufgrund der Eingelenkskonstruktion für mich auf der Shortlist
      Dies ist eine Signatur
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Ich muss tatsächlich gestehen, ich weiß nicht warum alle von den billigeren abraten. So ein Monokular oder lass es auch ein normales Fernglas sein verwendet er vermutlich, um schnell mal etwas genauer zu erkennen, was er in der Ferne erblickt hat. Keinesfalls sind hier Vogel-/Wildbeobachtungen geplant, wie er erwähnt hat.
      Folglich finde ich die billigeren Varianten trotzallem für diese Zwecke gut zu gebrauchen. Hatte diverse Ferngläser zwischen 19 und 49 Euro und ich konnte bislang immer alles erkennen was ich sehen wollte und da war nichts verschwommen oder "milchig", sondern alles gestochen scharf ohne Farbfehler(oder ich hatte bei meiner Auswahl einfach Glück :P ).
      Verwende zur Zeit ein 8x25 Fernglas, was knapp über 200g wiegt und perfekt in jede Hosentasche passt. Schnell herausgezogen und erfüllt seine Zwecke für 25-30 Euro.

      Mein Tipp: Bestelle oder kaufe dir ein günstigeres 20-50 Euro. Pack es aus, teste es auf ner kleinen Tour und entscheide dich dann, ob du es behälst oder zurückgibst. Im Laden kannst du es natürlich auf der Straße vor dem Geschäft testen.

      Zu dem worauf du achten sollst: Da Monokular wackelig ist mit einer Hand eine maximale Vergrößerung von 8. Da es in die Hosentasche soll natürlich auf die Maße achten, was große Durchmesser dann ausschließt. Bei billigeren Gläsern entfällt sowas wie Spritzschutz/Regenschutz. Lag damit schon mehrmals im strömenden Regen etc. und hab noch keine Einbußen feststellen können.
    • Auf was ist beim Monokularkauf zu achten ?

      Mal ein paar Gläser in die Hand nehmen ist immer gut.
      Die Unterschiede zwischen Billig und teuer merkt man meist bei Architektur Beobachtung - Senkrechte am Rand der Linse plötlich nicht mehr so gerade.
      Oder wenn das Licht schwächer wird.
      Mit meinem Steiner Monokular waren die fressenden Biber in der Dämmerung gerade noch somit Genuss zu beobachten.
      Hier ist so ein Spielzeugglas auch mit hervoragender Linse und Topvergütung schnell am Ende.
      Das Billig Binocular meines Vaters ist bei dem Licht trotzdem gegen mein Steiner abgestunken ich hatte das brillantere Bild.
      Daß räumliches Sehen fehlt ja - es gibt keine eierlegende Wollmilchsau.
      Ersatz für mein Steiner wäre ein Sammlerstück Zeiss Turmon in 1Q Qualität oder ein Zeiss Docter Preise so um 100€.
      Aber wichtig ausprobieren liegt mit ein Monokular oder stehe ich auf Stereo. Billiggläser reichen wenn ich in der Bildmitte bei gutem Licht einen Vogel beobachten will oder ein KFZ Kennzeichen lesen will, oder was immer sonst so anliegt.
      Die Geister scheiden sich erst wie bei Werkzeug auch wenn maxilmale Leistung gefordert ist.
      Bilder
      Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.
      Seien es die Geistigen oder die Stählernen.