Böker - Top oder Flop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Böker - Top oder Flop

      Ich sehe immer wieder viele Messer von Böker, optisch auch ansprechende, aber kann mir einfach nicht vorstellen, das das irgend eine gute Qualität sein kann. Sind Messer von Böker der gleiche Schrott wie z.b. von Walter, also meines Erachtens gelabelte Produkte von China Einkaufstouren, oder sind es gute Deutsche Messer?

      Ich find das Böker Plus Nano richtig süß, weiß aber eben nicht ob die Firma Schrott ist. Auf der Website von Böker bieten die ja auch viele Messer von anderen Firmen an, was ich überhaupt nicht verstehe, da es doch angeblich ein Hersteller ist.
    • Böker - Top oder Flop

      Die Messer der 'Böker Plus'-Reihe kommen aus China. Aber B. produziert auch hochwertigere Messer in Deutschland. Geh doch einfach mal in einen Messerladen und lass dich beraten.
      Habe selber ein Böker plus und zwar das Exkalimoor (oder so ähnlich) hat mich zwei Jahre auf Reisen fast jeden Tag begleitet, muste aber bald feststellen dass es eine Fehlkonstruktion ist. Alles gute Meterialien und so (Fieberglas G10, Titan und 440erC-Stahl) aber von der Ausführung her mit großen Mängeln versehen. Wie gesagt, geh in einen Messerladen. Dort kannst du die Sachen in die Hand nehmen und viel besser schauen obs dir gefällt.
    • Böker - Top oder Flop

      Es gibt wirklich gute Böker Messer z.B. das Böker Plus Bushcraft. Materialien super, das Finish geht so.
      Wie viele andere lässt Böker Produkte in China und/oder Spanien fertigen was sich in der Qualität der Messer wiederspiegeln kann.

      Davon abgesehen sind Materialien meist Hochwertig, vor allem der 440c Stahl von Böker ist echt ne Empfehlung.
      Alles ist so Grün, nur das Gelb ist Blau.
    • Böker - Top oder Flop

      Ich selbst hatte noch kein einziges Böker Plus Messer in der Hand, das mir den Preis, der drangeschrieben steht, wert gewesen wäre!

      Ausnahmslos alle hatten teilweise nicht unerhebliche Mängel in der Verarbeitung.

      Mein Schluss zu Böker+: "Gut gedacht, schlecht gemacht!"
      "Ein Teil der heutigen Menschen sind entartete, überzüchtete, naturentfremdete, egoistische Supermarktraubtiere" (Werner Freund †)

      Hier, mein kleiner YT-Kanal. Ich freue mich über jeden Besuch!
    • Böker - Top oder Flop

      Ich hab das erwähnte Böker Nano und kann nichts negatives berichten. Der 440c Stahl ist einigermaßen Schnitthaltig und lässt sich einfach nachschärfen. Die verarbeitung ist ohne Mängel. Die Klinge ist nach mittlerweile 6 Monaten gebrauch immernoch ohne Spiel, was bei Böker Messern nicht immer selbstverständlich ist.
    • Böker - Top oder Flop

      Ich habe mehrere Messer von Böker. Spontan fallen mir da ein
      - Böker Turbine
      - Böker Plus Rhino
      - Böker Plus PSK
      - Jagdmesser aus den 80er Jahren
      Hinsichtlich der Verarbeitungsqualität kann ich nicht klagen. Bis auf das alte Jagdmesser wurden die Messer im Werk in Solingen gekauft (ich wohne in der Nähe), so dass ich sie ausgiebig befummelt habe. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Firma Böker bei Problemen sehr kulant zeigt.
      Hinsichtlich der Produktion der Böker-Plus-Reihe in Übersee, möchte ich meinen, dass der Produktionort doch eigentlich vollkommen egal ist, solange vorgegebenen Qualitätsstandards eingehalten werden.
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()

    • Böker - Top oder Flop

      ..kann mich da anschließen. Die Qualität ist, meiner Meinung nach, besser als beispielsweise die von Walther oder Herbertz, aber nicht immer überagend und spiegelt in der Regel den Preis wieder.

      Gerade wenn man gerne Folder (wo ja eher mal was abfällt) benutzt, sei zu erwähnen, dass Böker einen Top Support hat, da gibt es nix zu meckern. Heute leider selten!
    • Re: Böker - Top oder Flop

      Danke Euch Jungs. Also ist Böker nicht ganz so schrottig wie Walter, Herbertz und Konsorten aus dem Armyladen. Dann werd ich mir das kleine Süße mal bestellen. Aber warum ein Hersteller auf seiner Website Messer der Konkurrenz vertreibt, versteh ich nicht. Dies ist kein sehr schlaues Kundenmarketing.
    • Böker - Top oder Flop

      Kann Pulsar nur beipflichten !
      Meine Böker taugen alle was! Arbolito,Solinger Fertigung oder Plus - solange nicht Magnum draufsteht ist alles in Ordnung. Macken toleriere ich bei einem schweineteuren Custom nicht das ist klar - aber bei Massenfertigungen muss man eben etwas mehr in kauf nehmen.
      Mein Böker Plus Bushcraft kam mit einer miesen Scheide und einem noch mieseren Anschliff -- aber zu einem recht netten Preis -- nun hat es Scandi auf null und ein Kydexkleidchen -- halbe Stunde Arbeit, nochmal ca 8€ investiert und es ist super !
      Mit meinen anderen Bökermessern hatte ich noch viel weniger Probleme.
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Böker - Top oder Flop

      Sogar bei Magnum gits hi und da was brauchbares, aber selten :) Grade aktuell schauen die lil friend neckies nett aus, sind aber noch nicht lieferbar.
      Auch mit den Magnum gelabelten Sanrenmus macht man nicht viel falsch, ausser zu viel zu bezahlen :)

      Ansonsten wurde eh schon alles gesagt, man ist gut beraten sich dei Messer mal anzuschauen
    • Böker - Top oder Flop

      Vor zehn, fünfzehn Jahren kam es mir nicht im geringsten in den Sinn, mich auf der Suche nach einem anständigen Messer bei Böker umzuschauen. Es wirkte altbacken und wenig innovativ.
      Da hat sich, auch zu meinem Erstaunen, vieles grundlegend geändert.
      Böker bietet heute, gerade auch in Zusammenarbeit mit internationalen Messermachern (Voxnaes,Anso,Skellern,Dozier u.a.), eine Vielzahl guter bis sehr guter moderner Messer an ohne dabei traditionelle Produkte zu vernachlässigen.
      Böker ist halt sehr breit aufgestellt und bietet auch dem fachkenntnislosen Verbraucher sein preiswertes Taschenmesser an.
      Ich besitze inzwischen mehrere Böker Messer und bin damit höchst zufrieden. Sollte einmal etwas nicht zufriedenstellend sein, nehme ich mit wachsender Begeisterung den Kundenservice in Anspruch. Einen solchen Support habe ich noch nicht erlebt! Da wird einem schon mal der verloren gegangene Stirnlochschlüssel per Express zugesandt und auch die verschwundene Lederscheide vom Dozier Traveller wird kostenfrei neu geliefert. Der Umtausch mangelhafter Ware läuft ebenso problemlos und die Portokosten werden dem Kundenkonto gutgeschrieben.

      Also, ein Herz für Böker!
      Frieden, Freiheit, Abenteuer!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dk74 ()