Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      Hallo zusammen,

      wer von euch kennt das Messer? Hersteller? Stahl?

      Angaben die ich machen kann sind folgende:

      Größe entspricht dem Fällkniven F1 (wie auf dem Foto zu sehen)
      Das Messer hat einen balligen Anschliff.
      Es scheint einen rostenden Stahl zu haben. Es läuft ganz genau so an wie mein Bark River Bravo 1.
      Die Steckscheide ist sehr sauber und professionell verarbeitet.

      Danke Andreas
      Bilder
      Bushcraft kann man lernen, Survival muss man meistern!
    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      Ein China-Klon? In einem zum Basar umgebauten dystopischen Ex-Bunker in Shenyang habe ich perfekte (!) Nachbauten von Benchmade, Gerber und Ka-Bar gesehen, warum soll es nicht auch welche von Fällkniven geben.
      Dies ist eine Signatur
    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      "AndreasR" schrieb:

      Es gibt Nachbauten des Fällkniven.

      Hier liegt das Fällkniven aber nur zum direkten Vergleich aus.
      Es geht mir um das andere Messer!


      Ja, schon klar. Aber nicht alle Klone sind eins zu eins. Und wenn auf der Klinge weiter nichts steht ist das nächstliegendste, dass der Hersteller sich an einem erfolgreichen Vorbild orientiert hat.
      Dies ist eine Signatur
    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      Ich schliesse mich dem Vorredner an, es schaut nach Fjällkniven Klon aus China aus. Könnte allerdings auch ein Abklatsch vom Bear Grylls Messer sein, erkennt man auf dem Foto leider schwierig.
      Im Internet findet man bei diversen Seiten hunderte Klone von Herstellern wie Böker, Pohlforce, Fjällkniven, Gerber, KaBar, und vielen anderen. Die mal mehr, mal weniger Ähnlöichkeit mit dem Original haben. Schon allein bei aliexpress hat man oft sogar Probleme, zwischen Original und Kopie zu unterscheiden. Der Markt ist einfach völlig übersättigt.
    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      Hallo zusammen,

      Es ist sehr unwahrscheinlich das dieses gute Stück aus China kommt.

      Ich habe es gekauft als gebrauchtes Messer. Allein schon die roten Griffunterlagen sowie die Holzgriffschalen sprechen eher für ein Handmade eines Messermachers.

      Desweiteren ist das Messer ballig geschliffen! Es ist sehr schnitthaltig und der Stahl bekommt ähnlich wie das Bark River eine Pattina. Das heißt der Stahl ist nicht rostfrei.

      Würde das Messer aus China kommen wäre es nicht so aufwendig gearbeitet, hätte einen Hohl- oder Flachschliff und einen rostfreien Stahl.
      Ich meine damit das der Messermacher hier ganz eigenes Knowhow verbaut hat.
      Und das F1 daneben dient nur dem Vergleich.

      Danke Andreas
      Bushcraft kann man lernen, Survival muss man meistern!
    • Hilfe - Wer kennt dieses Messer?

      Hallo Andreas,

      ich denke auch das es ein Eigenbau bzw. eine Spezialanfertigung ist. Der Stahl vom Fällkniven ist zwar nicht schlecht aber auch nicht Top. Das geht besser und was allemahl besser geht ist die Griffausformung, die beim F1 wirklich elendig missglückt ist. Was man dem Messer allerdigs zu Gute halten kann ist seine Größe und damit seine Führigkeit.
      Ich denke hier hat jemand sein F1 recht gerne gehabt, kam allerdings nicht mit dem Griff zurecht und wollte einen anderen/besseren Stahl - ergo - musste eine für seine Ansprüche genügende Version des F1 her. Für den Eigenbau würde sprechen, daß es keine Schmiedemarke auf der Klinge gibt. Ich habe mir auch schon Messer bauen lassen und habe auf die Schmiedemarke immer Wert gelegt. Ein Kunstwerk ohne Signatur will keiner haben.
      Schönes Messer mit sehr komfortabelen Griff hast Du da. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit Ihm.
      MFG
      Miteinander, Füreinander!

      ZEIT DIE ICH MIR NEHME, IST ZEIT DIE MIR WAS GIBT.