Eigenständigkeit via Einkaufen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigenständigkeit via Einkaufen!

      Mir ist bei vielen Treads hier im Forum aufgefallen, dass es zwei extrem unterschiedliche Einstellungen/Herangehensweisen zum Thema Bushcraft / Survival gibt!

      Als ich heute früh im Lidl einkaufen war, stand ein Vater mit seinem Sohn in der Nähe und hat ihm seine Einkaufs"Skills" gezeigt..., ihm erklärt wo was ist und nicht jeder Lidl hundertpro gleich ist usw... Das hat mir zu denken gegeben ...!

      Deswegen jetzt dieser Tread. Mir fehlen in der letzten Zeit Treads, wo es wirklich um das Thema hier geht! Da gibt's neuerdings Treads mit dem Titel" Was habt ihr heute gekauft?" und ich denk mir, wie schade das eigentlich ist und wie das Forum immer mehr verarmt...
      Ich will hier niemanden anmachen, eher aufrütteln und mal sehen, ob es nur mir so geht?!
      Weil ich einfach schon ne ganze Weile nichts mehr hier gesehen hab, dass mit Eigenständigkeit irgendwas zu tun hat!!
      Hier noch ein Video dazu..., ich kann es eigentlich nicht besser ausdrücken! (Ist aber auf englisch! )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von jcornelius6 ()

    • Self Reliance via Shopping

      Da hast du wohl Recht, aber das ist in vielen "hobbys" so! In der Angelei ist es zum Beispiel in den letzten Jahren nahezu lächerlich geworden, da gibt es "Futterboote" (ein fergesteuertes Motorboot, mit dem man den Köder rausfährt) und so einen Quatsch!! :lol:
      Am Besten man geht seinen eigenen Weg und lässt sich nicht vom Kaufrausch verführen, um nicht übers Ziel hinaus zu schießen...
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi Feldflasche ()

    • Self Reliance via Shopping

      @ jcornelius6

      Ich denke mal, dass es auch einfach was mit dem Wetter zu tun hat, denn es gibt nun mal auch die "Gemäßigten" unter uns, wozu ich mich selbst auch zählen würde.

      Ich kann mir beim Besten Willen im Moment nicht vorstellen, dass ich im Winter draußen übernachte, hab natürlich vor allen größte Achtung die das machen, aber ich bin da wohl ein Weichei :oops: :mrgreen:

      So lange es noch Minusgrade gibt versuche ich vor allem neue Anregungen zu erhalten und meine Ausrüstung zu vervollständigen.
      Für mich ist es bisher noch ziemlich neu, dass es Geichgesinnte gibt die meine Interessen teilen, deshalb kann ich auch verstehen, dass andere bei denen das auch so ist sich hier mitteilen und ohne Konsum bestimmter Sachen läuft hier nun mal sehr wenig.

      Ich würde das nicht so ernst nehmen, dass es hier nicht ausschließlich Threads gibt, die sich streng genommen um "self reliance" drehen, aber es schadet auch sicher nicht darüber mal zu diskutieren, also hat das Thema von dir schon seine Berechtigung ;)

      Gruß
      Lumo
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Self Reliance via Shopping

      Hallo Alex,

      ich habe den Eindruck, dass das Thema Eigenständigkeit und deine Anmerkung zu einer vermeintliche Verarmung des Forums nicht unbedingt miteinander zu tun haben.

      Meiner Meinung nach kann die Eigenständigkeit nur durch eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen und nicht durch Forumsdiskussionen erreicht werden, den die Bedürfnisse des Einzelnen grundlegend unterschiedlich sind. Erkläre uns bitte, was du unter „Self-Reliance“ verstehst und wie du dir das vorstellst. Mich würde das Thema schon interessieren. :geek:

      Das Video, ich weiß nicht ob von dir oder von wem, ist für mich wie eine polemische Stammtischrede ohne viel Inhalt. :|
      Es ist richtig, dass viel hier über Ausrüstung diskutiert wird. Das Thema ist einfach etwas greifbares und es geht öfters um viel Geld. Da will man die Meinung von anderen lesen, bevor man sich für etwas entscheidet. Seien wir doch ehrlich, die wenigsten Leuten schaffen es aktiv im Outdoorbereich ohne Ausrüstung zu Recht zu kommen. Ich bin selber überhaupt erst auf das Forum aufmerksam geworden nachdem ich mir mehreren Messerreviews bei Youtube angeschaut habe um eine Kaufentscheidung zu erleichtern.
      Ich denke auch die Jahreszeit und die Witterung spielen eine Rolle zur Diskussionsthemen und Tätigkeiten.
      Ich für mich weiß nur eins, sobald das Wetter mitmacht und die Uhren auf Sommerzeit eingestellt sind, werde ich hier nicht mehr so aktiv im Forum beteiligt sein, mich eher draußen beschäftigen und den PC eher ausgeschaltet lassen. Da ist es mir Schnuppe, ob A das Messer B kaufen will oder C das Thema D vom Mitglied E doof findet. :lol:

      Ich bin überzeugt, würdest du eine Frage zum Thema Urban-Survival oder Urban-Bushcraft (gibt es das überhaupt?) im Forum stellen, würdest du schnell auch eine vernünftige und qualifizierte Antwort bekommen.

      Es sei jedem überlassen was er oder sie lesen möchte und gerade bei Internetforum ist es doch einfach Informationen zu filtern.

      Nix für Ungut, ich kann in etwa nachvollziehen wo der Schuh drückt. :)

      Cheers Mike
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Self Reliance via Shopping

      Naja... so ein klein wenig kann ich das schon verstehen...

      Mal etwas übertrieben und polemisch gesagt, kommt man sich hier mittlerweile manchmal schon vor wie in einem Gearjunkie Forum...

      Manchmal ist das ja nett und ein Teil davon ist auch interessant und gut...
      Aber überwiegend nur noch solche Themen...?

      Und es ist klar und auch gut so, das vieles bereits hier in den Datenbanken vorhanden ist.

      Trotzdem kommen alle 2 Wochen neue Threads wie: "Was für ein Messer..?" oder "Welcher Biwaksack..?"...

      Das kann dann schon mächtig langweilen...
      Und ich persönlich kommentiere sowas schon lange nicht mehr... Frage mich auch, wieso andere das dann zum x-ten Mal erneut durchkauen.

      Bei gerade solchen Dingen, oder bei anderen x-mal durchgekauten Punkten würde ich mir wünschen, dass die User oder auch mal die Admins auf die Suchfunktion verweisen würden, das eben genau solche Themen nicht zum 86sten Mal durchgekaut werden...
      Dort steht nämlich wirklich schon alles. Und das sollte, gerade von neuen, dann auch genutzt werden.

      Mein Eindruck ist, früher konnte man hier mehr über praktisches reden, einbringen und mitnehmen, als heute.

      Nur mein persönlicher Eindruck...

      Trotzdem bin ich noch hier und beteilige mich bei dem einen oder anderen Thread und habe auch den einen oder anderen netten Menschen hier kennengelernt.

      Es ist halt eine grosse Vielfalt hier und nicht alles ist der Geschmack oder Bedarf von allen.
      Muss man selber halt selektieren, was für einen persönlich interessant ist und was nicht.
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Self Reliance via Shopping

      "Lumosianer" schrieb:

      @ jcornelius6

      Ich denke mal, dass es auch einfach was mit dem Wetter zu tun hat, denn es gibt nun mal auch die "Gemäßigten" unter uns, wozu ich mich selbst auch zählen würde.

      Ich kann mir beim Besten Willen im Moment nicht vorstellen, dass ich im Winter draußen übernachte, hab natürlich vor allen größte Achtung die das machen, aber ich bin da wohl ein Weichei :oops: :mrgreen:


      Tjo, das ist das Problem in Deutschland mit dem Feuermachen :D
      Woanders machste dir bei -20°C nen riesen Feuer und setzt dich nackisch davor :)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Eigenständigkeit via Einkaufen!

      Woanders Werden auch die Kinder bei minus 20 Grad noch im fluss gebadet ! Was ich damit sagen will ist - Das Grade wir Grossstadt "Deutschen" immer mehr Verweichlichen weil es eben der alltag garnicht zulässt sich abzuhärten ! Und da kann ich leute schon verstehe die die taschen voller Gear brauchen um draussen zu bestehen und nicht nur mit dem Küchenmesser vom Frauchen ne Woche im Wald verschwinden ! Aber immerhin Gehen diese Leute noch Raus auch wenn bewaffnet MIt HI-tech gear ! Besser als Bear Grylls Survival auf Iphone oder playstation zu spielen und Das als Outdoor zu bezeichnen !
      Lass mich ich kann das , oh kaputt ;)
    • Eigenständigkeit via Einkaufen!

      Ich find das Forum super.... :D

      Aber nur so am Rande: Warum beteiligen sich dann nicht mehr Leute an den "Grundlagen" threads. Ist Euch das zu langweilig, wenn einer noch was zu Zunder wissen will ;)

      Das einzige, was mich stört hier, ist... dass geballtes Wissen in den Tiefen verwurstelter, ver-diskutierter Threads schlummert und von Neuankömmlingen kaum entdeckt werden kann.

      Mein Vorschlag: BACK TO THE ROOTS!

      Wir wollen Self-Reliance and Bush-CRAFT? ...Dann bitte mehr Threads, um das Wissen und Tips einzusammeln (auffindbar mit der Suchfunktion)
      (Und bitte nicht beim Stichwort "Messer" wieder schräg rechts abbiegen... :twisted: )
    • Eigenständigkeit via Einkaufen!

      "chinaerik" schrieb:

      Ich find das Forum super.... :D

      Aber nur so am Rande: Warum beteiligen sich dann nicht mehr Leute an den "Grundlagen" threads. Ist Euch das zu langweilig, wenn einer noch was zu Zunder wissen will ;)

      Das einzige, was mich stört hier, ist... dass geballtes Wissen in den Tiefen verwurstelter, ver-diskutierter Threads schlummert und von Neuankömmlingen kaum entdeckt werden kann.

      Mein Vorschlag: BACK TO THE ROOTS!

      Wir wollen Self-Reliance and Bush-CRAFT? ...Dann bitte mehr Threads, um das Wissen und Tips einzusammeln (auffindbar mit der Suchfunktion)
      (Und bitte nicht beim Stichwort "Messer" wieder schräg rechts abbiegen... :twisted: )


      Chinaerik: dein Vorschlag "BACK TO THE ROOTS!" finde ich ein super Gedankenanstoß. :)
      Bei mir geistert schon lange die Gedanke mal einfach raus zu gehen, einen Messer und Firesteel mitzunehmen und zu schauen was man tatsächlich mit den zur Verfügung stehenden Naturresourcen erreichen kann. Brauche nur etwas "Time Out", was in der letzten Zeit einfach gefehlt hat. ;)
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Self Reliance via Shopping

      "shamanironheart" schrieb:



      Mein Eindruck ist, früher konnte man hier mehr über praktisches reden, einbringen und mitnehmen, als heute.




      Ja früher war alles besser, damals vor einem Jahr!
      Frieden, Freiheit, Abenteuer!
    • Re: AW: Eigenständigkeit via Einkaufen!

      Ja, Lisa..., mir gehts auch so! Man kann unheimlich viel schaffen, selbst wenn man nur ganz wenig zur Verfügung hat!

      Mein Vorbild ist der Schäfer aus der Geschichte, Der Mann, der Bäume pflanzte von Jean Giono!
      Hier geht es um einen Menschen, der es ganz alleine geschafft hat einen Wald zu pflanzen...und einer ganzen Region dadurch das Leben zurück gab!

      Man kann sehr viel, mit sehr wenig schaffen!:smile:

      Update :
      Deinen selbstgemachten Behälter würde ich gerne mal sehen...
    • Eigenständigkeit via Einkaufen!

      Hallo ihr,
      ich finde das hier alles ganz in Ordnung, man kann sich austauschen, über alles mögliche nachschmökern und: sogar Kritik äußern. OK, solange man zu einem Belang über die SuFu nix findet spricht man es ggf. nochmal an. Das wird in Zukunft bestimmt noch oft vorkommen. Ich für meinen Teil brauche ja theoretisch dieses Forum nicht, um mir anzuschauen, wie man Feuer bohrt, dafür reicht ja auch Youtube oder Google, nech - will ich aber nicht, ich möchte mich eben auch mit Gleichgesinnten austauschen. Klar können Themen, wie "Guck ma, was ich mir gekauft habe" auf Dauer nerven, vielleicht aber für andere interessant sein (Bezugsquellen etc.) - Jedoch sind WIR es doch, die dieses Forum gestalten, also ran an den Speck.

      Liebe Grüße aus Hannover

      Stefan
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.