WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Hallo zusammen,

      nachdem ich in der Serie "Preppers - Bereit für den Weltuntergang" jetzt schon öfter diesen großen Wassersack für die Badewanne, auch WaterBOB® genannt, gesehen habe würde mich interessieren ob man das Ding auch in Deutschland irgendwo kaufen kann.

      Da leider nicht jeder die Möglichkeit hat sich eine Zisterne zu bauen oder Wassertanks zu installieren ist der WaterBOB® eine gute Lösung sich z.B. auch in einer Mietwohnung einen Wasservorrat für den Krisenfall zu sichern.
      Vielleicht kennt ja hier jemand einen Händler der den WaterBOB® importiert und verkauft.
      Noch viel lieber wäre mir natürlich ein deutsches Produkt das den selben Zweck erfüllt! ;)
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Ach ja, unter dem Link kann man den WaterBOB® auch ansehen.
      Vielleicht kann man sich dann mehr drunter vorstellen.

      --> waterbob.com

      Hätte ich wohl vorhin schon machen sollen... :roll:
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      "befree68" schrieb:

      So weit war ich auch schon - leider war kein Versand nach Deutschland möglich.


      Vielleicht hattest Du den falschen Händler ausgewählt - ich hab gerade mal den Bestellvorgang bis 1 Klick vor der endgültigen Bestellung durchgeführt, war kein Problem:

      Sold by Shoppers Expo and Fulfilled by Amazon


      Order summary
      Amazon Currency Converter is Enabled.

      (Learn More)
      Items: EUR 17,41
      Shipping & handling: EUR 8,01
      Total before tax: EUR 25,42
      Estimated tax to be collected: EUR 0,00
      Import Fees Deposit EUR 4,83
      Order total: EUR 30,25


      übrigens geniales Teil, vor allem auch viel günstiger als ich dachte. Wenn ich eine Badewanne hätte, würde ich es sofort bestellen.
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Was ich aber etwas fies bei diesem WaterBOB finde, ist, dass man ihn prophylaktisch füllen muss, wenn man denkt, dass sich eventuell eine Katastrophe ankündigen könnte... Und wann weiß man schon vorher, dass die Katastrophe kommt? Damit will ich jetzt nichts grundsätzlich dagegen sagen, wie gesagt, wenn ich eine Badewanne hätte, würde ich mir auch einen kaufen. Aber man muß schon verantwortungsvoll damit umgehen. Wenn in einer Stadt wie New York oder Hamburg bei jeder (!) Sturmwarnung jeder zweite Bürger seine Badewanne vollaufen und hinterher das Wasser ungenutzt wieder ablaufen läßt, kommt eine irrsinns Verschwendung zustande.

      Dabei fällt mir eine ganz frühe Kindheitserinnerung wieder ein, dass meine Mutter früher bei bestimmten Gelegenheiten alle Töpfe und die Badewanne mit Wasser gefüllt hat, und am nächsten Tag hat sie dann alles wieder weggegossen. Bis es irgendwann hieß, dass man das nicht mehr machen soll, weil es Verschwendung ist. Ich kann mich aber beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, warum sie das gemacht hat. Sturmwarnung? Gewitter? Muss irgendwann in den frühen 70er Jahren gewesen sein... Könnt ihr euch noch an sowas erinnern? Hat die Kriegsgeneration noch bis Anfang der 70er Jahre bei bestimmten Gelegenheiten in deutschen Großstädten mit Wasserausfall gerechnet?
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”
    • AW: WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      "jcornelius6" schrieb:

      Hab auch mal geschaut und ein vergleichbares Produkt entdeckt!
      Deinen Waterbob wollte wohl jeder haben! Deswegen sind die grad ausverkauft ...
      Kuck mal hier...:smile:
      aquapodkit.com/


      Vielen Dank für den Tip!
      Sieht ganz gut aus das Ding! :P
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Auch wenn ich das Teil aus der Leichenstarre reisse.

      Vielleicht sind ja noch einige auf der Suche:

      Der Shop hier bietet seit kurzem die Dinger auch in Deutschland an:

      hedetac.de

      Hier der Direktlink:

      hedetac.de/Krisenzeiten---SHTF…--Notfalltrinksystem.html


      Aktuell sogar noch 2 lagernd. Habe mir eben einen geordert und bin schon auf das Teil gespannt..
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen... 8-)

      Wieso lasse ich nicht einfach die Wanne voll laufen???? :geek: :mrgreen:

      1. Szenario: Ich weiss, es passiert bald was, aber das Wasser läuft noch aus dem Hahn...
      a) ich lasse einfach die Wanne vollaufen - ist das gleiche Wasser, nur nicht in einer Plastikhülle - und könnte auch noch drin baden :mrgreen:
      b) ich lasse das Plastikding voll laufen

      2. Szenario: Es passiert was, und es gibt kein Wasser mehr - Pech gehabt, nützt auch das Teil nix

      3. Szenario: Egal, ich hab das Ding voll Wasser in der Wanne - kann nicht mehr baden, egal, dusch mich halt

      Was ist der Vorteil dieses Teils?

      Das Wasser müsste nach gewisser Standzeit so oder so wieder sterilisiert werden...
      Wasser schöpfen kann ich auch aus der Wanne raus...

      Helft mir auf die Sprünge!
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Als schutz vor Verunreinigungen und soll halt wohl das Wasser frisch halten.
      Aber denke dann kann ich auch einfach ne saubere Wanne befüllen und selber Frischhaltefolie drüber spannen.
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Das Teil ist immer sauber und schließt luftdicht ab.

      Jedenfalls vor der ersten Benutzung ist er sauber. Ob man ihn von innen trocken bekommt, wenn er erst einmal benutzt worden ist, ist eine andere Frage. (Ich hatte mal so einen Solarduschsack, der hat dann irgendwann von innen Schimmel angesetzt.)

      Wenn es schnell gehen muss hast Du in der Badewanne evtl. Seifenrückstände, oder putzt Du die wirklich jeden Tag? Falls ja hast Du stattdessen Putzmittelrückstände im Wasser. :lol:

      Ausserdem sammeln sich mit der Zeit dann Fliegen usw. im Wasser. Das könnte man natürlich auch verhindern, indem man die Badewanne einfach mit Plastikfolie abklebt.

      Beim Waterbob hast Du dann natürlich Weichmacher im Wasser, auch wenn er BPA-frei ist, aber ohne Weichmacher wird's nicht gehen.

      Ich denke, es ist wahrscheinlich gehupft wie gesprungen. Kannst Du Dir aussuchen was Dir lieber ist: Seifen bzw. Putzmittelrückstände oder Weichmacher...
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”
    • WaterBOB® - Bezugsquellen in Deutschland?

      Braucht kein Mensch so nen Plastiksack...

      Wenns denn sein muss Wasser zu bunkern, dann in gescheiten Behältern.. Kanister, Flaschen usw..

      Aber doch nicht in nem Plastiksack in der Wanne...

      Kleinere Gefässe haben auch den Vorteil, dass sie einzeln verwendet werden können, transportiert werden können, nicht alle komplett auf einmal verderben usw. usw. usw.

      Dieser Wannenplastiksack ist für mich nur Geldmacherei.


      Zumindest meine Meinung...

      Für den Preis gibts nen guten Wasserfilter...
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )