Neues Pohl Force Messer: Mike One

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "bluesky" schrieb:



      Wie ist Eure Meinung zum Mike One?



      Es ähnelt optisch IMO sehr stark dem Alpha Two und dem Bravo 2.

      Gut gefallen tut es mir auf jeden Fall.

      Danke für den Link.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "bluesky" schrieb:


      Wie ist Eure Meinung zum Mike One?

      Klasse Messer mit 9,5 cm Klinge sehr gut zwischen Alpha und Bravo angesiedelt.


      Stimme dir vollkommen zu. Ich habe 2 Pohl Force Messer und bin von beiden begeistert.
      Ob man das Messer braucht? Keine Ahnung, aber ich will es jetzt schon haben. ;)

      Die Zwischengröße macht durchaus Sinn, ein Kompromiss zwischen dem großen Alpha und kleinen Bravo. Folder-Größen sind immer Geschmacksache, dem einen zu klein, dem anderen zu groß, der eine nimmt es als back-up etc.

      Mein Fazit zu dem Messer. Wenn der Stahl und die Verarbeitung stimmt ist es gekauft. Aus Sicht von Pohl Force wird es sicher gut laufen. Es gibt garantiert einige die genau auf diese Größe als EDC gewartet haben.

      Ich hoffe dass das Messer wieder aus rostfreiem Stahl gefertigt wurde...
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "Unterholz" schrieb:

      "bluesky" schrieb:


      Wie ist Eure Meinung zum Mike One?

      Klasse Messer mit 9,5 cm Klinge sehr gut zwischen Alpha und Bravo angesiedelt.


      Stimme dir vollkommen zu. Ich habe 2 Pohl Force Messer und bin von beiden begeistert.
      Ob man das Messer braucht? Keine Ahnung, aber ich will es jetzt schon haben. ;)

      Die Zwischengröße macht durchaus Sinn, ein Kompromiss zwischen dem großen Alpha und kleinen Bravo. Folder-Größen sind immer Geschmacksache, dem einen zu klein, dem anderen zu groß, der eine nimmt es als back-up etc.

      Mein Fazit zu dem Messer. Wenn der Stahl und die Verarbeitung stimmt ist es gekauft. Aus Sicht von Pohl Force wird es sicher gut laufen. Es gibt garantiert einige die genau auf diese Größe als EDC gewartet haben.

      Ich hoffe dass das Messer wieder aus rostfreiem Stahl gefertigt wurde...



      Wenn ich das richtig gesehen hab wird es aus 440c also weg von D2 und soll bei ca 250-280€ liegen.

      Gruß

      B.
      ---Der Gott der Eisen wachsen ließ, wollte "KEINE" Knechte!---
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Wenn ich das richtig gesehen hab wird es aus 440c also weg von D2 und soll bei ca 250-280€ liegen.


      Ich habe gerade gesehen das "Niolox" auf der Klinge steht. Laut google handelt es sich dabei um einen beliebten hochwertigen rostfreien Stahl. Perfekte Wahl wie ich finde, dann hält sich die Messerpflege auch in einem vernünftigem Rahmen. Wenn der Stahl tatsächlich so hochwertig ist würde es auch den Preis rechtfertigen.

      Hat jemand Erfahrung mit dieser Stahlsorte?
      "Alle kennen den Bären, doch der Bär kennt keinen."
      Finnisches Sprichwort
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Wenn ich das richtig sehe ist niolox der 1.4153.03 der z. B. von Jürgen Schanz unter der Bezeichnung SB1 verarbeitet wird. Ich habe davon zwei Küchenmesser und bin damit sehr zufrieden. Sehr schnitthaltig aber nicht ganz leicht nach zu schärfen.
      Pain is temporary, glory is forever ...
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Schönes Messer! Gefällt mir richtig gut. Aber wenn's wirklich 240€-280€ kosten soll, dann kann es noch so schön sein.
      Mehr als 200€ ist mir kein Folder Wert.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Das sehe ich genauso wie Alex, der Preis ist zu hoch.
      Der Folder sieht zwar gut aus, aber da würde ich doch lieber zu einem Paramilitary 2 greifen, die Verarbeitung und die Optik ist da auch super.
      Trotzdem ist es ein schönes Messer
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Moin,

      hm, das Messer sieht nicht wirklich uninteressant aus,wenn man mal den Preis außer acht läßt, ob sich das Messer im Busch durch setzt, bleibt noch ab zu warten. So als alter Messersammler, hab ich auch gedacht, das sich ein "Strider SMF" durchsetzen würde, aber ich hab es nach dem aufbrechen von Wild ganz schnell an die Seite gelegt, weil es nix taugt.
      Habt ihr mal versucht das SMF ohne fließendes Wasser so sauber zu bekommen, das ihr anschleißend im Lager eure Mahlzeit zu zu bereiten könnt :roll:? War schon sehr grenzwertig.

      Gruß
      Andreas
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "Alex" schrieb:

      Aber wenn's wirklich 240€-280€ kosten soll, ... .


      Das Mike One Outdoor soll € 259,00 kosten und das Mike One Survival € 279,00.

      facebook.com/media/set/?set=a.…25.352704374809457&type=1

      Mehr als 200€ ist mir kein Folder Wert.


      Mir auch nicht, so gut mir das Messer von der Optik auch her gefällt. :)
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "Unterholz" schrieb:

      Wenn der Stahl tatsächlich so hochwertig ist würde es auch den Preis rechtfertigen.

      Das sehe ich ganz anders. Der Stahl macht vielleicht einen Unterschied von +/- 20 Euro aus! Ich habe mir vor Kurzem ein Sanrenmu 910+ für etwa 30 Euro gekauft, das hat ebenfalls einen brauchbaren Stahl, bei einem Zehntel des Preises. Ich möchte nicht abstreiten, daß ein PohlForce evtl. eine höhere Qualität besitzt aber ich bezweifle, daß diese "zehnmal" so hoch ist. Meiner Meinung nach sind 280 Euro für ein Serienmesser schon ziemlich krass... Hier zahlt man wohl eher für den militärischen Eindruck. Wobei ich mich immer frage, wieso Militär immer gleich einen "Haben-Wollen"-Reflex auslöst!? Also ich fand sowohl die Ausrüstung als auch die Ausbildung beim Bund absoluten Schrott und habe mich damals ernsthaft gefragt, warum hier noch niemand einmarschiert ist...
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      Ein echtes Pohl Force und eigentlich gibts mehr auch dazu nicht zu sagen. Qualität kann man eben nur mit Qualität erreichen....
      Möglicherweise könnte man noch dazu erwähnen, dass auch Dietmar Pohl jetzt oder wieder Niolox-Stahl bei seinen Messern verwendet. D2 kann zwar viel aber eben nicht alles. Daran sieht man auch wie sich gute Messermacher weiterentwickeln oder eben nicht. Mir persönlich gefällt es ebenso wie das neue "November One" welches bei mir ganz oben auf der Liste meiner Sammlungsergänzungen steht.
      Sicherlich ist es Geschmackssache, aber wer dann anfängt an Verkaufspreisen rumzumäckeln, bei Produkten die 1A sind, der sollte erst einmal selbst etwas schaffen was andere auch kaufen und das über Jahre. Also mir gefällts sau gut...... :D
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Neues Pohl Force Messer: Mike One

      "Rokno" schrieb:

      Daran sieht man auch wie sich gute Messermacher weiterentwickeln oder eben nicht.


      Verbessere mich jetzt bitte, wenn ich mich irre, aber Dietmar Pohl ist doch kein Messermacher? Er entwickelt Messer, lässt die aber doch fabrikmäßig herstellen? :?:

      Die Verarbeitung der Pohl-Force-Messer ist Top. Keine Frage.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.