Biwaksack Carinthia Gore Tex

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Hallo, bitte nicht steinigen (oder Messer werfen) :mrgreen:
      - ich habe über die Suchfunktion nicht konkret etwas zu meiner Frage gefunden, daher erlaube ich mir, diese hier zu stellen...

      Gibt es hier Bushcrafter, die mit dem

      Biwaksack von Carinthia (ohne Bogenstange, Material Gore Tex Best Defense)

      Erfahrungen haben, also einen solchen nutzen?
      Von den Daten her überzeugt er mich schon, allerdings wäre ich an echten Meinungen mit Praxis-Erfahrung interessiert.
      Mein bisheriger Biwaksack (nur bedingt atmungsaktive Hülle, mehr so "nylon-style") muss ersetzt werden und wo kann man `ne bessere Entscheidungshilfe bekommen, als wenn man die Gerne-im-Wald-Schläfer fragt..? ;)
      Bin eher der "ohne-Tarp-Typ", daher sollte der Bivy schon was schaffen...zu allen Jahreszeiten.

      Danke schon mal!
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Der Carinthia BW Goretex Biwaksack ist so ziemlich das Beste, was dir passieren kann, wenn du einen guenstig kriegen kannst, greif zu.
      Ich hab meinen abgegeben und mir dafuer einen britischen zugelegt, der schoenen Farben wegen. :lol: Vom optischen mal abgesehen, trauere ich dem Carinthia schon ein bisschen hinterher. Ich haett ihn behalten sollen…

      gruss
      couchcamper
      ‹Soltau statt sautoll!›
      Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat. (Nietzsche)
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Hi.
      Habe, Dienstlich geliefert ;) , den Biwaksack im Spint liegen. Bin nicht sicher ob der auch von Carinthia ist, wie mein "Dienstschlafsack" (der übrigens echt geil warm hält, auch bei -20grad mit Biwaksack). Ich wollte mir beides für privat kaufen. Den Schlafsack habe ich schon bei amazon gefunden. Den Biwaksack nur leider nicht. Hatte mal iwo gelesen, das man die auch gebraucht in gutem Zustand, für 30-60eu beziehen kann. Die Frage ist nur wo? Neu will ich ihn nicht kaufen. Wenn ich mich nicht verlesen habe, will Carinthia glaub 300eu oder so dafür. Weiß da jemand zufällig was??
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Zwar ist der Thread schon ein wenig älter, aber vielleicht verirrt sich der ein oder andere auf der Suche nach einem Biwaksack dann doch noch mal hier her.

      Ich konnte den BW-Biwaksack von Carinthia jetzt einige Zeit testen und wollte von daher hier mal kurz mein Review bereitstellen. Vielleicht hilft es ja bei einer Kaufentscheidung ein wenig weiter.

      VG, Hoffi!

    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      "100c4quattro" schrieb:

      Hi.
      Habe, Dienstlich geliefert ;) , den Biwaksack im Spint liegen. Bin nicht sicher ob der auch von Carinthia ist, wie mein "Dienstschlafsack" (der übrigens echt geil warm hält, auch bei -20grad mit Biwaksack). Ich wollte mir beides für privat kaufen.


      Also ich weiß nicht was du dienstlich geliefert bekommen hast aber mein Schlafsack hält nicht bis -20 Grad aus. Vlt um zu überleben aber nicht warm!
      Verstehe auch nicht warum du das privat kaufst wenn du es doch dienstlich hast ? Darfst du das nicht mit raus nehmen oder warum?
      Also ich würde es einfach "verlieren" wenn du ausscheidest !
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Hahaha Friese mal gut das du so ne Ahnung hast. Dafür muss man dann den Restwert bezahlen.
      Aber schön das du dir so sorgen um deine Steuern machst :)
      Und musst nicht gleich so hoch eskalieren "Schande"
      :D
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      "antimax" schrieb:

      Hahaha Friese mal gut das du so ne Ahnung hast. Dafür muss man dann den Restwert bezahlen.
      Aber schön das du dir so sorgen um deine Steuern machst :)
      Und musst nicht gleich so hoch eskalieren "Schande"
      :D


      Ich hätte gerne einen Daumen nach unten, der gehört unter diesen und den vorherigen Post von Dir!
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      "antimax" schrieb:

      Hahaha Friese mal gut das du so ne Ahnung hast. Dafür muss man dann den Restwert bezahlen.
      Aber schön das du dir so sorgen um deine Steuern machst :)
      Und musst nicht gleich so hoch eskalieren "Schande"
      :D



      Schmarn.
      Ja, Du musst etwas zahlen, wenn Du etwas als verloren beim ausscheiden meldest.
      Aber bei weitem nicht den Restwert sondern einen Anstandsbeitrag.
      Außerdem muß ja nun der Staat NEU beschaffen, was auch mehr kostet, wie gebraucht.
      Also hat der Staat minus gemacht.
      Plus hat der gemacht, der es verloren gemeldet hat UND unfreiwillig der Nächste, der es nun neu bekommt.
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Der Staat neu beschaffen ... Ach Jungs wisst ihr was hier alles an Überfluss rum liegt ubd das sie in Afghanistan ne Menge Berghaus verbrannt haben weil die kosten diese zurück zu bringen angeblich zu teuer war! Und wenn man gefragt hat ob man sich ein mitnehmen kann wurde einen erklärt das dies nicht geht!
      Aber tut mir leid, um eure Steuern !
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      "antimax" schrieb:

      Der Staat neu beschaffen ... Ach Jungs wisst ihr was hier alles an Überfluss rum liegt ...


      Ja toll.
      Wenn JEDER so denkt wie Du, dann liegt bald nichts mehr rum.
      Es wurde auch einmal gekauft!!!
      Tja, und wenn Rücktransport teurer ist als Neuerwerb?
      Außerdem bringt Neuerwerb auch wieder Steuern dem deutschen Staat:

      Und zu Deinem Wort "Zeitwert" - wer bestimmt den den Zeitwert, wenn Du etwas verloren meldest?
      2Soldaten beginnen gleichzeitig ihren Dienst - der Soldat a muß sehr viele Biwaks machen und Soldat b kaum welche.
      Dazu schont Soldat b seine Ware noch und Soldat a setzt seine ware voll ein.
      Nun nach einer gewissen Zeit x melden beide Soldaten den Biwaksack beim Ausscheiden als verloren.
      Zahlt dann Soldat b mehr als Soldat a? NEIN - also klappt es nicht mit dem Zeitwert.
      Geben nun aber doch beide Soldaten alles ab und kaufen sich privat so einen Ausrüstungsgegenstand nach ist dies gut für unseren Staat, selbst dann wenn der Staat die zurückgegebenen Teile vernichten würde, da ja die ausgestiegenen Soldaten beim Neuerwerb auch Steuern bezahlt haben.
    • Biwaksack Carinthia Gore Tex

      Ich habe den Biwaksack von Feuchter - soweit ich weis baugleich wie Carinthia nur nicht oliv sondern Flecktarn. Ich hab damit mal im Winter draussen übernachtet, zum Schutz des Biwaksacks lag die BW-Falt als unterste Auflage auf dem Boden. Es hat in dieser Nacht sehr stark geschneit, ca. 20cm Neuschnee.

      Da ich mich im Schlaf etwas bewegt habe und da natürlich etwas wärme nach aussen geht schmolz ein Teil vom Schnee der auf die Faltisomatte fiel....
      Lange Rede kurzer Sinn, ich wachte morgens auf und lag in einer Pfütze die sich auf der Isomatte gebildet hat. Ich hab mich erschrocken, mein Schlafsack war aber nicht unnormal nass. Der Biwaksack war absolut dicht... zum Glück.


      Thema verlieren/Schadensmeldung bei der Bundeswehr... es ist manchmal billiger, die verlorenen Gegenstände z.B. auf Ebay zu besorgen als eine Schadens/Verlustmeldung zu machen da der Betrag den der Soldat zahlen muss doch manchmal ganz schön hoch ist.

      Mir wurde einmal meine Goretex Nässeschutzjacke entwendet. Ich hätte 41 Euro beim Nachschub zahlen müssen... ich hab dann die Verlustmeldung bleiben lassen und für 20 Euro eine im Military-Store um die Ecke gekauft.