Biwaksack!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der letzten Zeit habe ich mir einige Videos zu verschiedenen Lagermöglichkeiten beim Bushcraft/Survival angesehen. Jetzt hat mich das Interesse gepackt!

      Könntet ihr mal mal ein paar Modelle mit denen ihr momentan gute Erfahrungen gemacht habt?

      Meine Vorstellung wäre wenn es ein solcher sein soll, dass er nicht viel Packmaß und Gewicht haben sollte UND nicht 1000000€ kosten sollte da mein Lehrlingsgehalt mir kein ganz so hohes Budget erlaubt.
      Desweiteren muss er nicht zu 100% Kondenswasserbildung verhindern können - solange ich damit unterm Ponchoshelter nicht nass werde, reicht er vollkommen aus.

      Gruß Fabian :)
    • Das Thema wurde eigentlich schon x-mal durchgekaut...
      Auch mit verschiedenen Modellen, Links, Erfahrungsberichten, Quellen usw...

      Einfach mal Suchfunktion benutzen..
      Da werden Sie mit vielen Antworten geholfen... ;)
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Der von Mil-Tec?

      Ist nicht der BW Biwaksack, das ist ein Nachbau des US Bivy Bag mit deutschen Flecktarnmustern. Der BW Bivybag hat Mittenreißverschluß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anonymous ()

    • "Buschbruder" schrieb:

      item.mobileweb.ebay.de/viewitem?itemId=321064554087&index=6&nav=SEARCH&nid=53032040337

      Kann mir jemand sagen ob das besagten BW Modell ist?


      Das ist kein BW-Modell...
      Zumindest nicht das, was als der "normale" BW-Goretex-Biwaksack gilt.
      Unabhängig davon hören sich die technischen Daten sehr gut an für mich...
      Allerdings ist auf einem Foto das "Mil-Tec"-Schild zu erkennen.. Das muss jeder selber entscheiden...

      Der Verkäufer, Marius, ist ein sehr korrekter Typ den ich als Verkäufer nur empfehlen kann...
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • "pragmatiker" schrieb:

      Der von Mil-Tec?

      Ist nicht der BW Biwaksack, das ist der US Bivy Bag mit deutschen Flecktarnmustern. Der BW Bivybag hat Mittenreißverschluß.


      Nee, nicht Mil-Tec.

      Mittenreissverschluss stimmt und velcro dazu.

      Es steht auch BW da drinnen.
      Uberigens ist meine regenjacke auch BW material.
    • "BushcraftHolland" schrieb:

      Der biwaksack die ich am meisten benütze ist eine BW biwaksack mit velcro verschluss in Flecktarn camo.
      Der gefallt mich sehr gut.


      Solche gibts manchmal aus Gebrauchtbeständen des KSK bei ReconCompany.
      Die kriegen immer wieder Material von der KSK oder den Fernspähkräften.

      Hab bereits einen solchen Flecktarn-Bivvi und einen Berghaus Atlas von der Truppe.
      Klar, die ein oder andere Gebrauchsspur darf man erwarten, sind aber im vollen Umfang funktions- und gebrauchsfähig und liegen in einem bezahlbaren Bereich unter 100€.

      Einfach mal eine Kontaktanfrage stellen.
    • "Buschbruder" schrieb:

      Ist dieser Nachbau denn verlässlich? Und der Preis ein guter?


      Mil-Tec ist aus meiner Sicht manchmal gut und manchmal Bullsh**...

      Den Biwaksack kenn ich nicht..
      Wenn er die genannten Daten erfüllt ist er für den Preis sicher nicht schlecht..
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Bei ReconCompany gibt es den niederländischen in DPM Tarn für 60€ gebraucht. Da habe ich für 20€ mehr die Sicherheit, dass sie sich bewährt haben.Jedoch gibt kein Händler Angaben zum Packmaß :evil:
    • "BushcraftHolland" schrieb:

      Die Hollandischen mit ein bogen besitze ich auch.
      Auch gutes material aber bis jetzt findet imeer der BW version siene weg inzu mein gepäck :D


      Dann kannst du mir ja auch bestimmt was zum Packmaß beider sagen, oder? :)