Die richtige Lederpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die richtige Lederpflege

      Hey
      Wie pflegt man Lederschuhe ohne Membran richtig?
      Das Leder soll geschmeidig bleiben (keine Risse bekommen) und dauerhaft Wasser abweisen.
      Habe einiges gelesen und soweit ich das nun rausbekommen habe ist hier Wax oder genauer Bienenwax das Mittel der Wahl.

      Nun habe ich mir das SnoSeal Wax gekauft und es nach Anleitung aufgetragen und gefönt.
      Wärend dem fönen "zieht" das Wax scheinbar in das Leder ein und verschwindet so gut wie komplett. Auch wenn man das öfter hintereinander macht, zieht das Wax scheinbar immer noch ein.
      Nun frag ich mich aber ob das Wax wirklich in das Leder einzieht, oder ob es sich durch das erhitzen mit dem Fön "verflüchtigt".
      Ich habe das an einer Stelle mal ausprobiert und ich kann scheinbar unbegrenzt diese "einwaxen-einfönen" Prozedur wiederholen. Sobald das Leder warm genug ist verschwindet das Wax. Wenn es wirklich einziehen würde, dann wäre das Leder doch irgendwann mal gesättigt und würde kein Wax mehr aufnehmen. Da dies nicht der Fall war/ist, würde ich gerne von euch wissen, ob das Wax durchs erhitzen wirklich in die Poren des Leders einzieht oder einfach sich verflüchtigt weil der Fön evtl. zu heiß ist.

      Wie geht man beim Einwaxen des Leders nun richtig vor?
      Fönen?
      Oder einfach nur 1-2 Tage einziehen lassen und dann den Rest abwischen-polieren-fertig ?
      Macht es Sinn nach dem Wachsen noch mit Spray´s zu Imprägnieren?
      Danke !! ;)
      gruß
    • Die richtige Lederpflege

      Wieder ein sehr unfassendes Thema mit bestimmt sehr vielen Erfahrungen und Meinungen. Schön, dass wir diese hier sammeln können.

      Lederschuhe ohne Membran

      pflege ich mit Sattelfett. Es ist sehr günstig zu bekommen und reinigt und pflegt das Leder sehr gut. Ich reinige die Schuhe von grobem Dreck und dann mit warmen Wasser vor. Danach kommen sie bei 50° in den Backofen. Nach fünf Minunten reibe ich die Schuhe mit dem Sattelfett ein und poliere dannach die Schuhe mit einem feinen Tuch.

      PS anstelle von Sattelfett habe ich auch sehr gute Erfahrung mit der guten, alten Schuhcreme der Bundeswehr ("OFw-Stiefel" + Creme = perfekt!) :D

      Bei Lederschuhen mit Membran
      mache ich das gleich nur mit Sno Seal.

      Auf Imprägnierspray habe ich bis jetzt verzichten können.

      PPS hier noch ein paar Themenbezogene Links:

      lederzentrum.de/
      lowa.de/lowa-service/pflegetipps.html
      gore-tex.de/remote/Satellite/inhalt/pflegecenter/waschen
      "Überleben zu können, ist eine Kernkompetenz!" (AZÜ in Schles.-H.)
    • Die richtige Lederpflege

      Ich bin mit der Lederimprägnierung von Tapir sehr zufrieden:

      amazon.de/Tapir-Lederimpr%C3%A…TF8&qid=1361648973&sr=8-4

      Inhaltsstoffe: Lanolin, pflanzliches Stearin, Orangenterpene, Balsamterpentinöl, Salmiakgeist, Wasser.


      Die Inhaltsstoffe sind harmlos und es macht die Schuhe wirklich regendicht. Vor allem pflegt es das Leder wirklich sehr gut. Ob es reicht, Schuhe regelrecht wasserdicht zu machen, also so, dass die Füße trocken bleiben, auch wenn man mal bis zum Knöchel in der Pfütze steht, weiß ich nicht, ich mach um Pfützen immer 'nen Bogen.
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”
    • Die richtige Lederpflege

      "Spartaner" schrieb:

      Ich reinige die Schuhe von grobem Dreck und dann mit warmen Wasser vor. Danach kommen sie bei 50° in den Backofen.


      Meinst du nicht das die Temperatur etwas zu hoch ist?
      Auf Dauer macht das fast jeden Kleber kaputt.
      Und Klebeverbindungen gibt es an Schuhen einige...
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Die richtige Lederpflege

      Aye,

      für einen richtig gepflegten Wanderschuh sind Pfützen
      kein Problem.
      Außer Gewässern ist der größte Nässefeind, für Schuhe und Füße, hohes, nasses Gras; - Tau, Regen, Nebel -!
      Beim Einfetten gilt: Nie immer direkt um die Nähte einfetten.
      Das Leder wird dann dort, mit der Zeit, ZU weich.
      Risiko für Einrisse! :idea:

      Nutze seit Jahrzehnten Biwell - meine Top-Empfehlung.
      Leider sehr schwer zu bekommen, fast überall ausverkauft. Keine Ahnung warum. Ist für mich das Beste am Markt. :idea:

      schuhpfleger.at/alle_produkte.…e&u=Pflegemittel+in+Tuben

      Ebenfalls gute Erfahrungen gemacht:

      lederbearbeitung.de/glattleder…ant-lederfett-125-ml.html

      Schönen Sonntag an Euch!

      Sinclair :D
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • Die richtige Lederpflege

      "befree68" schrieb:

      "Spartaner" schrieb:

      Ich reinige die Schuhe von grobem Dreck und dann mit warmen Wasser vor. Danach kommen sie bei 50° in den Backofen.


      Meinst du nicht das die Temperatur etwas zu hoch ist?
      Auf Dauer macht das fast jeden Kleber kaputt.
      Und Klebeverbindungen gibt es an Schuhen einige...


      Gab in 12 Jahren Dienstzeit nie Probleme. So what!
      "Überleben zu können, ist eine Kernkompetenz!" (AZÜ in Schles.-H.)
    • Die richtige Lederpflege

      Das klassische "Hier streiten sich die Geißter" Thema :D Leider gibt es für Lederschuhe kein Universalrezept das alle Schuhe gleichermaßen befriedigt wichtige komponenten hier sind die Lederbeschaffenheit die Verarbeitung des Leders und das Zusammenspiel mit anderen Komponenten, Klebern, Membrahnen, usw. usw.. Als Gut hat sich Behauptet die vom Hersteller empfohlenen Pflegemittel zu nutzen da diese auf die Produkte abgestimmt sind, Marken wie Haix oder Meindl und Weitere Hersteller haben ihre Produkte mit diesen Pflegemitteln getestet und die Schuhe/Stiefel werden ihrem Träger lange, lange Jahre Freude bereiten.
      Ein kleines Putzvideo vom WIWeB, davon ausgehend das hier einige in BW-Stiefeln/BW-Bergstiefeln rumhüpfen ;)


      Bei 2:15 Gehts mit den Schuhen los. :mrgreen:
    • Die richtige Lederpflege

      Hallo,
      ich pflege alle meine Lederschuhe seit Jahren nur mit
      SnoSeal Wax,
      nach dem Reinigen der Schuhe ,mit dem Haarfön warm gemacht,dann das Wax mit einem Lappen fest einreiben ,
      meine Wanderschuhe von Meindl sind absolut Wasserfest.
      SnoSeal Wax ist eines der besten Lederpflegemittel,die es zu kaufen gibt.
      Gruß CT 1
    • Die richtige Lederpflege

      Danke für eure Antworten.
      Ist zwar echt nett gemeint.. aber ich habe mich ja bereits für ein Produkt entschieden. Wollte ja keine Produkt Vorschläge, sondern wissen wie man mit einem Wax Lederschuhe richtig pflegt.
      Wäre also noch schön wenn jemand mal auf meine Fragen eingehen könnte.. ;/
      Vor allem würde mich eben wirklich interessieren ob das Wax nun durch das erwärmen wirklich in das Leder einzieht.
      (Aber was ich wissen wollte, dass steht ja alles im Anfangsbeitrag..)

      Danke
      Gruß
    • Die richtige Lederpflege

      Hallo,

      wachs verdunstet nicht. Vielleicht können irgendwelche Lösungsmittel oder Colöser verdunsten.
      Aber der Wachsbestandteil muß in das Leder einziehen.
      Bis trockenes Leder gesättigt ist, dauert es halt.

      Gruss
      Konrad
    • Die richtige Lederpflege

      "Lars" schrieb:

      Einfach mit Schuhcreme einreiben und dann bürsten. Man kann aber auch 'ne Philosophie draus machen ;)


      Danke für deine Antwort.. leider werden damit aber nicht meine Fragen beantwortet.
      Genau richtig erkannt:
      Man kann aus allem eine Philosophie machen!

      Welches Messer für´s Batonen?
      Mit welchem Öl Pflege ich meine Carbonstahl Messer?
      Schalfsack aus Daune oder Kunstfaser?
      Wanderschuhe mit oder ohne Gore Tex?

      Genau für solche Fragen ist doch das Forum und das Themengebiet Ausrüstung & Tools da!
      Also wenn ich mir schon 3-4 Stunden Zeit nehme und meine Wanderstiefel einwaxe, möchte ich eben gerne wissen ob die Fönerei nun Sinn macht oder nicht !

      Gruß
    • Die richtige Lederpflege

      Das Wachs zieht ein und verflüchtigt sich nicht, da Bienenwachs einen Siedepunkt von 250°C hat.

      Ich trage das Wachs auf und lasse es einziehen (ohne erwärmen), danach mit einem Tuch drüber wischen und ev. polieren.
      Dem Erwärmen stehe ich skeptisch gegenüber, da Wärme Leder spröde macht. Deshalb soll man nasse Lederschuhe ja nicht direkt bei einer Wärmequelle trocknen lassen.

      Spray verwende ich nicht, da wenn der Schuh eingewachst ist der Wasserabperleffekt schon vorhanden ist und der Spray damit unnötig wird.

      Edit: falsche Info geändert
      "Scientists study the world as it is; engineers create the world that has never been." - Theodore von Kármán