Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Aus aktuellem Anlaß hab' ich mich mal nach Abbildungen von Pferdefleisch umgetan, um das sicher von Rind unterscheiden zu können, wenn's mal irgendwo auftaucht.

      Aber das ist nach Augenschein offenbar gar nicht so einfach. Entweder weil's bewußt wie Rind fotografiert wird um unsere antrainierte Ästhetik zu bedienen, oder weil's eben tatsächlich zum Verwechseln wie Rind aussieht.

      Wir haben hier doch sicher auch Kollegen aus dem Fleischereihandwerk, die das mal richtig gelernt haben. Ist Pferd von Rind als Frischfleisch tatsächlich so schwer zu unterscheiden? Und woran erkennt man dann treffsicher das Pferd im Rind?
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Bin zwar absolut nicht aus dem entsprechenden Handwerk, aber wenn überhaupt, kannst Du das nur in der Theke noch unterscheiden, wenn die ganzen Stücke drin ausliegen.

      Wenns erstmal "verwurstet" als Hack in den entsprechenden Produkten vorliegt, hast Du als Laie, so behaupte ich mal, NULL Chancen, hier was zu identifizieren.

      Da sind wir als Endverbraucher nunmal auf Gedeih und Verderb auf die "Ehrlichkeit" der Produzenten angewiesen.

      Als ausgesprochener Pferdeliebhaber käme mir sicher niemals freiwillig Pferdefleisch auf den Teller!!!

      Und wenn ich nun "zwangsweise" von so einem Penner getäuscht worden bin, dann darf der nur froh sein, mir niemals persönlich über den Weg zu laufen!

      Ist in meinen Augen eine Frechheit sondersgleichen, was da grad publik wird.

      Anderseits wiederum ein Indiz für die tollen Vorteilen des Massenkonsums und den Vorteilen unserer globalisierten Welt.
      Schlachten und zerlegen in Ostblock-Ländern, transportieren nach Spanien&Frankreich, anderes Etikett druff und weitertransportieren in die produzierenden Unternehmen und dann ab in den Warenkreislauf.

      Nä, dann lieber ein paar €uronen mehr hinlegen und direkt beim Metzger Deines Vertrauens mit eigener Schlachtung kaufen, da weißt wenigstens, dass das Fleisch vor einigen Tagen noch fröhlich auf der Weide stand!
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Es wurden ja keine Pferdekotlette als Schweinekotlette verkauft, alles war Lasagne und Dönermäßig vermahlen bzw, als Gullasch in Tunke verkauft. Im Fertigpapp mit all den Geschamcksverstärkern ist das sowieso schwer zu erkennen. Im Döner auch nicht - wobei von 20 Dönerproben nur in einem Pferd war - dafür aber in 7 SCHWEIN !!.

      Schlimm ist das das Pferd unbekannter und Medikamentenverseuchter Herkunft ist :o). von Rumänien nach Kreta von da nach Italien weiter nach Spanien über Holland dann hier in die Theke...... das sollte man mal Bedenken !!. Und alles für unter 2,-- Euro !!!

      Mich betrifft das zum Glück nicht !
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      "QuintusDias" schrieb:

      Bin zwar absolut nicht aus dem entsprechenden Handwerk, aber wenn überhaupt, kannst Du das nur in der Theke noch unterscheiden, wenn die ganzen Stücke drin ausliegen.

      Genau darum geht's mir. Rind von Schwein kann man ja noch auseinanderhalten, weil man's kennt. Aber Pferd sieht man eben nicht an jeder Fleischtheke, weil's als rohes Fleisch nur bei darauf spezialisierten Metzgereien erhältlich ist. Pferdewurst dagegen bekommt man gelegentlich auch im Kühlregal. Und da erkennt man die am Etikett...

      ...
      Als ausgesprochener Pferdeliebhaber käme mir sicher niemals freiwillig Pferdefleisch auf den Teller!!!

      Und wenn ich nun "zwangsweise" von so einem Penner getäuscht worden bin, dann darf der nur froh sein, mir niemals persönlich über den Weg zu laufen!

      Kann ich verstehen. Bin in meiner Schulzeit auch geritten. Aber man darf IMHO nicht die für's Freizeitvergnügen gehaltenen Rösser mit eigens für die Fleischproduktion produzierten Pferderassen in einen Topf werfen. Beim Hasen unterscheidet man ja auch zwischen Streichelzoo und Stallvieh.

      Ist in meinen Augen eine Frechheit sondersgleichen, was da grad publik wird.

      Anderseits wiederum ein Indiz für die tollen Vorteilen des Massenkonsums und den Vorteilen unserer globalisierten Welt.
      Schlachten und zerlegen in Ostblock-Ländern, transportieren nach Spanien&Frankreich, anderes Etikett druff und weitertransportieren in die produzierenden Unternehmen und dann ab in den Warenkreislauf.

      Nä, dann lieber ein paar €uronen mehr hinlegen und direkt beim Metzger Deines Vertrauens mit eigener Schlachtung kaufen, da weißt wenigstens, dass das Fleisch vor einigen Tagen noch fröhlich auf der Weide stand!


      Auch der wird Dich aus Notwehr besch..ßen, wenn er selbst massenhaft maue Ware angedreht bekommen hat, oder mangels Logistik schlicht keine lebenden Rindviecher mehr geliefert werden.

      Deswegen ja auch meine Frage nach erkennbaren Unterschieden.
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Also KOnsument: 0 Chance

      Ohne Labor geht da garnix.

      Wenigstens ist es mir aus moralischen oder religiösen Gründen egal ob ich Pferd esse oder nicht...aber dennoch will ich das für mein Geld bekommen was auf der Packung steht. Sonst könnte ich ja gleich überall nur noch so bestellen: "Geben Sie von irgendwas so viel sie wollen"
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Frage:
      Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Maaaaannnn... is doch ganz einfach...:

      Das Rind macht MUH...
      Das Pferd macht nicht MUH...

      :mrgreen:


      Neee... also im Ernst... Ich glaub optisch ist das gar nicht so einfach zu erkennen, evtl. nur daran, dass Pferdefleisch weniger Fett hat.
      Aber es ist fraglich, ob das ein Laie erkennt...
      Ich glaub nicht, dass man es sofort erkennt, wenn man einem "Normalbürger" - also keinem wirklichen Experten 2 Stücke Fleisch hinlegt...

      Ansonsten ist vielleicht das hier ganz interessant:

      analytik-news.de/Presse/2013/100.html
      *Never hesitate...!*

      Es gibt immer was zu tun.. Und wenn mal
      nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so
      viel getan, dass es gut tut nichts zu tun..
      (Von mir - die andern fandens witzig. :lol: )
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      "erko" schrieb:

      Der Verbraucher kann das eigentlich nicht.

      aargauerzeitung.ch/wirtschaft/…ls-rindfleisch-126046968#


      Danke für den Link! :D

      Ich hab' mal gezielt nach Schlachtpferden gegoogelt, weil mir das spanisch vorkam, daß es keine dedizierten Fleischpferderassen geben soll. Da ging nämlich mal vor Jahren die Welle wegen Schlacht-Pferde-Transporten von Polen nach Spanien. Die wurden dann wegen Tierquälerei verboten.

      Das Fleisch ist beim Pferd offenbar tatsächlich durch alle Rassen nur ein Nebenprodukt der Zucht.

      pferd-und-fleisch.de/jschwanke/mast1.htm

      Und mittlerweile wird wohl auch direkt im Ursprungsland geschlachtet. Wodurch der aktuelle Pferdefleisch-Skandal eigentlich erst zustande kommen konnte. Denn wenn man's nach dem Zerlegen nicht mehr wirklich auf einen Blick unterscheiden kann, ist dem Betrug eigentlich Tür und Tor geöffnet.
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?
      Zieht man am Schwaf und es macht Muuuhh, dann ist es......
      Sorry :oops:

      Das würde mich interessieren. Hier in meiner Nähe in Waiblingen gibt es einen Pferdemetzger. Dort wollte ich immer eine Kostprobe holen (jetzt werde ich wahrscheinlich hier gesteinigt... ;)
      Ich habe gelesen, dass das Pferdefleisch ein süßlicher Geschmack hat irgendwie wie eine Mischung aus Hirsch und Rind. Das Fleisch soll angeblich sehr mager sein. Ich habe auch öfters gehört, dass bei einem guten Salami häufig Pferdefleisch mit dabei ist. Ob das nur ein Urban Legend ist, oder Wahrheit kann ich leider nicht definitiv sagen.
      Neugierig wäre ich trotzdem.

      Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe.
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Gut!

      Dann ich auch mal!

      Pferdebouletten:
      Zutaten (für 6-8 Personen): 500 g Hack vom Pferd, 500 g Hack vom Schwein, eine große Zwiebel, ein Löffel Senf, Salz Pfeffer, ein Ei, kleines Bund Petersilie (gehackt), ein altes Brötchen und etwas Semmelbrösel.

      Brötchen würfeln und in Milch einweichen. Zwiebel in Würfel scheiden und in der Pfanne glasig schwitzen.
      Fleisch, Zwiebeln, Brötchen und restliche Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Klopse formen und braten.

      Serviert wird das ganze mit Senf, Graubrot, Salzgurken und viel Bier. (muss nicht aus der Dose sein ;) )
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Immer wieder lecker: Steaks dünn geschnitten und nur kurz von beiden Seiten anbraten - nur wenig Salz und Pfeffer zum Würzen.

      In Hamburg auf dem Isemarkt steht regelmäßig ein Rossmetzger. In Münchem auf dem Viktualienmarkt auch und in Erfurt stand auch vor ein paar immer einer auf dem Wochenmarkt, aber da weiß ich nicht, ob das noch so ist.

      @Friese: ja, brauner und etwas süßer
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Ist die Frage jetzt gestellt, weil das grad in den Medien auftaucht?
      Bei dem *Fleisch* was es im Supermarkt in den tollen Plastikverschweissungen gibt kann keiner genau sagen von was für einem Tier es mal stammte. Bei Hack ganz und gar nichtmehr.
      Wer weiss was sich im Laufe der Jahre schon so alles als *Steak* oder als *Formfleisch* verkauft hat?
      In der Zeit von Farbstoffen und Aromen ist so ziemlich alles möglich. Vielleicht gabs ja sogar schonmal Hund oder Meerschweinchen???
    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      "Friese" schrieb:

      Dieser Beschixx bestätigt mich immer mehr in dem Beschluss [...]: Sorge selbst für Fleisch, vom lebenden Tier bis zum Ofen.
      Morgen schlachte ich wieder sechs Weidelämmer vom Nachbarn...

      Und was, wenn dein Nachbar hier mitliest und Dir morgen auflauert?

      "Friese" schrieb:

      Dann mach doch mal selbst Pferdesalami, ist total einfach, genau jetzt ist es die ideale Jahreszeit:

      ...Steht kein Wurstfüller zur Verfügung, stopfst du mit dem Stiel eines Holzlöffels die Masse nach und nach in den Darm (nicht in den eigenen :shock: ).


      Sorry, bei so einer Steilvorlage, bin ich zum Äußersten gezwungen! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    • Wie unterscheidet man eigendlich Pferd von Rind?

      Irgendwie erinnert mit die momentane Diskusion über Pferdefleisch an meinen ersten Besuch in Vietnam.
      Da bin ich vor Jahren mal mehr oder weniger aus Versehen im Chinesenviertel von Saigon in ein echtes chinesisches Restaurant geraten.
      Da ich weder der vietnamesischen noch der chinesischen Sprache mächtig bin müsste ich mich an den bunten Bildern in der Speisekarte orientieren.
      Was ich da gesehen habe lässt sich mit Worten kaum beschreiben - Pferd wäre mir in diesem Augenblick noch lieb gewesen!
      Ich hab dann am Ende was ausgesucht das mir wenigstens halbwegs vertrauenerweckend ausgesehen hat und sich garantiert nicht mehr vom Teller bewegt!
      Was das allerdings dann war weiß ich bis heute nicht.
      Ob ich es wissen will - ich denke NEIN...!!! :roll:
      Also lässt euch nicht verrückt machen, wenn's schmeckt ist es ok! ;)
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)