Skandi oder Flach zum Schnitzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Hmmm -- warum.?

      Gute Frage - Komme mit Scandigrind einfach besser zurecht !
      Der Scandi ist ähnlich wie bei meinen Stechbeiteln, damit bekomme ich bei Schnitzarbeiten feine Radien präziser hin !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      iwann will ich mir mal nen Enzo Trapper kaufen und da gibts ja die beiden Varianten und da ich das Messer nur zum Schnitzen benutzen würde (kein batonen da Klinge zu kurz), wollte ich fragen welches besser ist. (Ich hab nur Skandis)
      "Der Feind meines Feindes ist mein Freund." - Napoleon
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Wer schnitzen will -- mein Tip -- Scandi !

      Wer was universelles sucht der kauft ein Trapper D2 mit Flachschliff !

      Ein tolles Messer !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      hatte letzens ein Trapper mit Flachschliff hier, um eine Kydex zu machen. Finde es besser als das Scandi, welches ich auch schon mal besaß. Der Flachschliff war fein ausgeschliffen !
      Glaube in der Summe schränkt einen der Scandi nur ein.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Deckt sich zu hundert Prozent mit meinen Erfahrungen !

      Scandi zum schnitzen und fürs grobe - Flachschliff als Allrounder.
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Also wenn man das Messer nur zum Schnitzen nimmt würde ich auch sagen Scandi, die Vorteile wurden schon genannt, einfach genial für feine Arbeiten!



      Ansonsten solls bei mir auch ehr der Flachschliff sein ;)
      Bilder
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Scandi und je feiner die Klinge umso mehr Kontrolle hast Du über das Messer und umso filigraner und einfacher kannst Du damit arbeiten. Deshalb würde ich vom Trapper eher abraten, weil zu groß. Hol Dir lieber das EnZo Birk 75 oder das EnZo PK 70 - ich hab das EnZo Birk 75 in Scandi/D2, damit zu schnitzen bringt absolut Spaß, weil Du zum einen riesige Späne damit abnehmen kannst, andererseits aber auch sehr viel Kontrolle hast und damit auch sehr fein vorgehen kannst.

      Hier ein Foto von meinen Kochlöffel-Schnitzereien:

      bushcraft-deutschland.de/viewtopic.php?f=12&t=1375

      Oder hol Dir ein dezidiertes Schnitzmesser, z.B. dieses hier soll recht gut sein:

      feinewerkzeuge.de/carvingjack.html

      ...da hast Du auch gleich ne runde klinge dran, zum Löffel schnitzen.
      “No living man may hinder me!” - ”But no living man am I! You look upon a woman. Éowyn I am, Éomund’s daughter. You stand between me and my lord and kin. Begone, if you be not deathless! For living or dark undead, I will smite you, if you touch him.”
    • Skandi oder Flach zum Schnitzen?

      Eowyn - noch so ein link und ich mag dich nicht mehr !
      Nun habe ich schon wieder was auf meiner habenwill-liste !

      @Gerome
      Beim Flachschliff fängt der Anschliff am Klingenrücken an.
      Beim Scandi bleibt die Klingendicke bis auf die letzten paar mm erhalten und wird dann keilförmig geschliffen - also ein ganz andere Art Anschliff mit ganz anderem Winkel und anderen Eigenschaften
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)