Feldschmiede - interessante Links

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feldschmiede - interessante Links

      Als Teil meines BC-Projektes 2013 "Herstellung von einem histoischen Zündbesteck" habe ich mich etwas mit der Feldschmiedekunst auseinander gesetzt.
      Bei der Recherche habe ich ein paar nützliche Links zusammengestellt. Leider auch viel in Englisch :oops: bin ja auch Engländer ;)

      Für den Hobby-Messerbauer könnte auch etwas brauchbares und interessantes dabei sein.

      Vorerst, will ich "nur" einen Feuerstahl zum Funken-schlagen schmieden und auf die notwendige Härte bringen. So bald ich vernünftige Ergebnisse erzielt habe, werde ich auch diese im Thread vorstellen. Kann aber dauern.. :D

      Links zum Thema:
      Hier ein paar Ideen für improvisierten Aufbau. Gefällt mir sehr gut.
      survival-mediawiki.de/dewiki/Die_kleine_Feldschmiede

      Hier viele Interessantes auch zum Stahl dabei. Gerade für den Messerbauer sehr interessant:
      navaching.com/forge/forgeindex.html

      Hier auf Deutsch für den ambitionierten Heimwerker, der Blog eines Selbstversorgers:
      selbstversorger-blog.over-blog.de/8-categorie-10677638.html

      Wer weiß, ob es doch irgendwann mal einen Messer ergibt ;)

      Im Moment bin ich mit dem Thema - Feldesse-"MacGyver-Style" beschäftigt, da verrate ich aber noch nix. Stecke noch sehr tief in der Tüftel- und Ausprobierphase...
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Feldschmiede

      So in etwa habe ich auch ein par Schmiede-Erfahrungen gesammelt. Einfach für die ersten Versuche mit Spitzerlklingen. Aber für richtig gute Ergebnisse bedarf es schon einiger Übung. Einen 50kg Amboss sollte man dazu ebenfalls besitzen :)
      Danke für die Teilnahme am OBS-Berlin 2015
    • Feldschmiede

      Hallo,

      mein erstes Messer hab ich auf einem Stahlträger geschmiedet. Ist immer noch mein liebstes. Spralfeder vom Schrotti holen und los gehts. Mir hat das Buch Messer selber schmieder sehr weitergeholfen. Darin wird mit einfachsten Mitteln aus einer feder ein Messer hergestellt, geschliffen, gehärtet und angelassen.
      Aber danke für deine Aufstellung.

      Gruss
      Konrad
    • Feldschmiede

      Für richtig gute Ergebnisse bedarf es schon einiger Übung....und, so man es nicht richtig gelernt hat, auch einer guten Ausrüstung, um halbwegs brauchbare Ergebnisse zu erziehlen.
      Nicht, dass man so nicht schmieden könnte, einem Profi traue ich das auch zu, aber wenn man mit so einer Sache anfängt, welche sehr heikle Vorgänge impliziert, dann sollte man sein Laienwissen doch erst mal unter vernünftigen Bedingungen, sprich in einer abdunkelbaren Werkstatt mit vernünftiger Gasesse, Amboss, Schmiedezangen usw. erlernen.
      So man darin halbwegs dann bewandert ist, könnte ich mir entfernt vorstellen, dass man mit einer selbstgebastelten Feldesse ein Messer herstellen könnte, was auch nur den Anschein eines selbigen hat. :D

      Darin sind einfach zuviel unkonstante Faktoren, Feldesse mit nicht konstanten Temps und Zug, Laienschmied, Aussentemperatur, Licht...
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Feldschmiede

      Hallo Jack,

      dann scheine ich ja mehrmals unverschämtes Glück gehabt zu haben.
      Jedenfalls liegen meine Messer bei 58-59°HC, laut Prüfinstitut.
      Ich finde, man sollte einfach mal ein wenig spielen.
      Ich würde mich aber trotz alledem niemals als Messermacher bezeichnen.

      Gruss
      Konrad