Parang bauen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parang bauen...

      Hallo,

      leider sieht es eben nicht so aus.
      Der Griff liegt nicht auf der Schneidenebene, so daß du längs auf z.B. einen Baum schlagen kannst und dir nicht die Finger zertrümmerst. Von daher viel besser als deine abgebildete.
      Desweiteren liegt die lange gerade Schneide parallel zum Griff. Das scheint mir ergonomisch sehr sinnvoll.
      Wenn ich etwas bauen will, soll ja richtig gut sein, sonst brauche ich mir nicht die Arbeit zu machen. :)

      Gruss
      Konrad
    • Parang bauen...

      Warum eins bauen, wenn man hier sowieso nicht gebrauchen, bzw. benutzen kann ?
      Falls man doch mal in die Verlegenheit kommt, dort einen Outdoortrip zu machen, dann kauft man sich dort für drei Dollar eins. In unseren Gefilden ist ein Parang sinnfrei.
      Jackknife YT Channel


      Buschmesser Website

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen, ist die Weltanschauung der Leute, welche sich die Welt nicht angeschaut haben
      Alexander v. Humbold, Naturforscher 1769-1859
      --------------------------------------------------------------
      Mit Tipples Kaktusklöten gehen Icebreaker flöten !

      wyrd bið ful aræd
    • Parang bauen...

      Hallo,

      Foto Nr. 3 und 4 das ist es. alle anderen Fotos zeigen eine andere Machete.
      @ Jackknife: warum sollte das in diesen Breiten sinnfrei sein? Ich denke, es erspart das kleine Beil und ist handlicher, sowie leichter.

      Gruss
      Konrad
    • Parang bauen...

      "Konrad" schrieb:

      Hallo,

      Foto Nr. 3 und 4 das ist es. alle anderen Fotos zeigen eine andere Machete.
      @ Jackknife: warum sollte das in diesen Breiten sinnfrei sein? Ich denke, es erspart das kleine Beil und ist handlicher, sowie leichter.

      Gruss
      Konrad


      Ich gebe Jackknife da recht. Parangs und Macheten sind dafür gemacht, Gräser (Bambus) und Zuckerrohr und solche Dinge zu schneiden, diese hast Du in unseren Breiten ja recht wenig. Gut... man könnte sich damit den Weg durch Dornengestrüpp schlagen, aber da hört es auch schon auf. Ray Mears selbst empfiehlt Parangs und Macheten nur für Dschungelumgebung. Für unsere bewaldeten Gebiete im Norden empfiehlt er hingegen Äxte.
      Longum iter est per praecepta, breve et efficax per exempla.
    • Parang bauen...

      Fichte lässt sich sehr gut mit einer Machete bearbeiten. Grade weiches Reissig für die Schlafunterlage lässt sich damit sehr schnell herstellen. Eiche und Buche lernt man damit aber zu meiden, da schlägt man sich nen Wolf.

      Schau mal bei Wolfsters, die haben viele Macheten, auch 2 Parang aber die sind überteuert, die 15 Euro Tramontina tuts auch. Ich würde mich bei bauen an der hier orientieren:

      wolfster.de/index.php?disp=shop&show=541/1/COCTK412-17HCS

      ca 45cm lang und die Proportionen musst Du abzeichnen.
      leave no man behind...
    • Parang bauen...

      Von Condor (südamerikanische Firma mit deutschen Wurzeln) gibt es sehr gut ausbalancierte Parangs und Macheten.
      Sind qualitativ gut und auch aus dem passenden Material.
      Aber leider nicht ganz billig...

      Einfach mal hier nachsehen:

      --> condortk.com/products.php?type=9

      Da wird bestimmt was ansprechendes in Form und Größe dabei sein.
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      (Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)
    • Parang bauen...

      Zum Glück gibt es mehrere Waldformen als "Die Tropen" und den "nördlichen Wald".
      Parang und Golok kommen aus den Tropen Südostasiens und sind weniger flexibel, dafür stabiler als die Flattermacheten aus Afrika und Südostasien. Das liegt daran dass in Südostasiatischen Regenwäldern deutlich mehr Bambusarten wächst als in den anderen Regionen.
      Für Bambus sind die langen Flattermacheten ziemlich nutzlos, da ist selbst eine Axt deutlich besser. Schließlich war die Axt aus Stein, vor der Ankunft von Metall das einzige Gerät um sich durchs Unterholz zu schlagen, bzw. ist es bei einigen Völkern noch bis heute.

      Vegetationsformen die recht nah liegen und bei denen eine Machete sinnvoll ist wären vor allem die mediterrane Macchie, aber auch dichter Monsunbuschwald wie Mopanewälder. (Solang es die noch gibt)
      Hieß früher AJ im Forum.


      - Die Wüste ruft -
    • Parang bauen...

      Kaufst du :

      Kolumbianische Stachelrücken-Survival Machete

      In den kolumbianischen Dschungel ist keine Zeit zum spielen. Dubehöver einer Machete!

      Für die Fortbewegung im dichten Dschungel, Sie brauchen etwas real diese Machete
      hat ein schwarzes Blatt auf 61 cm mit einer scharfen Säge, größere Bäume zu fangen.
      Für besten Halt und Schutz fühlt diese Machete eine Formsprutat Handle, die weichen
      und nie aus der Hand gleiten.

      procore.se/de/schwert-schwert-…ken-survival-machete.html
      :)
      If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together.
    • Parang bauen...

      Auch wenn ich überhaupt nicht zustimmen kann -- nie und nimmer ersetzt eine Machete ein Beil --- so ganz sinnfrei ist sie nicht !

      Hier in meiner Gegend gibts massig Brombeeren und anderes Gestrüpp, grade wenn ich mit dem Boot unterwegs bin und ein nettes ruhiges Fleckchen zum Angeln oder als Lagerplatz suche ist mir eine Machete nützlich, ich nutz da eine Lainhart , mein Wisemantool oder eine modifizierte schweizer Gertel.

      Ausserdem - was selbstgebautes ist doch was tolles -- eimgeschränkter Nutzen hin oder her -- das Pfund mehr trägt man ab und an doch gerne !
      Die beste Armut ist die des Geistes, denn die bekommt man als Betroffener nicht mit !
      Wissen wiegt nichts !

      Es gibt immer was zu tun... Und wenn mal nichts mehr zu tun ist hat man davor bereits so viel getan, dass es gut tut nichts zu tun...(Shamanironheart)